Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Zwischen uns die Sehnsucht

(14)
Im ersten Jahr auf dem College will Summer erreichen, wovon sie schon lange träumt: mit ihrem Stiefbruder Kevin zusammen zu sein. Aber ständig funkt ihr Caden Banks dazwischen. Dieser arrogante Verbindungstyp beschimpft sie als leichte Beute und will ihr weismachen, dass ihre Gefühle an Kevin verschwendet sind. Was bildet sich dieses tätowierte Arschloch ein?! Doch je öfter sie mit Caden aneinandergerät, desto mehr genießt sie den Schlagabtausch - und fragt sich, ob es überhaupt noch Kevin ist, den sie wirklich will …

"Zwischen uns die Sehnsucht zählt zu meinen Lieblingsromanen von Tijan: ein Held zum Verlieben und eine Heldin, die man sich als beste Freundin wünscht.”
Katy Evans, New-York-Times-Bestsellerautorin

"Summer und Caden sind einfach fantastisch.”
Romantic Times Book Reviews
Portrait
Tijans emotionale und sexy Romane landen regelmäßig auf den Bestsellerlisten der New York Times, der USA Today und des Wall Street Journals. In ihrer Freizeit schaut sie am liebsten Filme oder ist mit ihrem Cockerspaniel unterwegs. Zusammen mit ihrem Mann wohnt sie in Minnesota.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783955767402
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 2717 KB
Übersetzer Nikolas Schmidt
Verkaufsrang 12.293
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Eine schöne Geschichte zwischen Caden und Summer, in der es nicht nur um die körperliche Beziehung der beiden geht. Nur das Ende empfand ich etwas unpassend und schnell. Eine schöne Geschichte zwischen Caden und Summer, in der es nicht nur um die körperliche Beziehung der beiden geht. Nur das Ende empfand ich etwas unpassend und schnell.

„Stiefbruder oder Collegetyp?“

Nadine Hampf, Thalia-Buchhandlung Essen

Eine Beziehung zwischen Stiefgeschwistern? Ob das gut gehen kann, aber für Summer steht es schon fest. Sie will unbedingt die Freundin ihres Stiefbruders Kevin sein. Doch dieser scheint sich immer nur für sie zu interessieren, wenn er was von ihr braucht.
Caden Banks hingegen scheint echt Interesse an Summer zu haben auch wenn er es am Anfang nicht besonders gut zeigt. Aufgeben will er sie aber trotzdem nicht.
Summer muss sie nun entscheiden. Eins weiß sie aber ganz genau...einfach wird diese Entscheidung nicht!
Eine Beziehung zwischen Stiefgeschwistern? Ob das gut gehen kann, aber für Summer steht es schon fest. Sie will unbedingt die Freundin ihres Stiefbruders Kevin sein. Doch dieser scheint sich immer nur für sie zu interessieren, wenn er was von ihr braucht.
Caden Banks hingegen scheint echt Interesse an Summer zu haben auch wenn er es am Anfang nicht besonders gut zeigt. Aufgeben will er sie aber trotzdem nicht.
Summer muss sie nun entscheiden. Eins weiß sie aber ganz genau...einfach wird diese Entscheidung nicht!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
4
8
2
0
0

Toller New Adult Roman
von Romantische Seiten - Der Buchblog mit Herz am 26.04.2018

Summer Stoltz hat große Pläne für ihr erstes Jahr am College. Sie hofft das ihr großer Traum in Erfüllung geht, denn seit zwei Jahren träumt sie davon, das ihr Stiefbruder Kevin und sie ein Paar werden. Dann lernt Summer Caden Banks kennen, einen Verbindungsbruder von Kevin. Caden versucht... Summer Stoltz hat große Pläne für ihr erstes Jahr am College. Sie hofft das ihr großer Traum in Erfüllung geht, denn seit zwei Jahren träumt sie davon, das ihr Stiefbruder Kevin und sie ein Paar werden. Dann lernt Summer Caden Banks kennen, einen Verbindungsbruder von Kevin. Caden versucht Summer klar zumachen, das Kevin nicht der richtige für sie ist. Summer will davon aber nichts hören und so geraten die beiden immer wieder verbal aneinander. Irgendwann weiß Summer nicht mehr was sie will. Möchte sie Kevin oder doch lieber Caden? Summer ist ein junges naives Mädchen, das aber auch sehr eigensinnig ist. Ich konnte sie sofort gut leiden und mochte auch ihren Humor. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und weiß sich zu behaupten. Caden ist am Anfang nicht leicht zu durch schauen und wirkt etwas mysteriös. Aber man merkt sehr schnell, das hinter der Fassade ein liebenswerter Mensch steckt. Kevin dagegen ist egoistisch, selbstsüchtig und arrogant. Ich habe selten so einen unsympathischen und uneinsichtigen Protagonisten erlebt. Die Entwicklung von Caden und Summer hat mir gefallen. Beide haben Probleme bzw. Gefühle, mit denen sie lernen müssen sich zu arrangieren oder sie zu verarbeiten. Die Nebenfiguren haben sich toll in die Geschichte eingefügt und für zusätzliche Konfliktpotenziale gesorgt. Dieses Buch war mein erstes Buch von der Autorin Tijan und der Schreibstiel hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte hatte überhaupt keine Unterbrechungen, so das der Lesefluss nicht gestört wurde. Was mich dagegen etwas gestört hat war, das fast das ganze Buch aus Summers Sicht erzählt wird und erst am Ende ein plötzlicher Perspektivewechsel statt fand. Das war meiner Meinung nach unnötig und hat etwas irritiert. Insgesamt hat mich aber die Dreiecksgeschichte gut unterhalten und ich kann sie jedem New Adult Fan empfehlen.

Ein Pageturner
von Corinna aus der Nähe von Bremen am 20.02.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Summer will ihr neues Leben starten. Endlich auf dem College angekommen, möchte sie nur noch eines... ihren Stiefbruder Kevin daten. Schließlich hat es bei ihrem Abschluss mehr als geknistert und nun können sie theoretisch eine Beziehung auf dem College fortführen. Doch alles kommt anders und ausgerechnet dieser Verbindungstyp namens Caden... Summer will ihr neues Leben starten. Endlich auf dem College angekommen, möchte sie nur noch eines... ihren Stiefbruder Kevin daten. Schließlich hat es bei ihrem Abschluss mehr als geknistert und nun können sie theoretisch eine Beziehung auf dem College fortführen. Doch alles kommt anders und ausgerechnet dieser Verbindungstyp namens Caden Banks durchkreuzt immer wieder Summers Pläne. Aber auch Kevin scheint sich nicht unbedingt für seine Stiefschwester zu interessieren. Ich nenne „Zwischen uns die Sehnsucht“ von Tijan gerne mein hässliches Entlein. Schließlich ist das Cover für mich nicht gerade so gestaltet, dass ich es in einer Buchhandlung groß beachten würde. Aber der Inhalt hat es in sich. Doch zunächst möchte ich mich beim Team von Lovelybooks für die tolle Leserunde zum Roman bedanken. Der Austausch war klasse und das Lesen hat sehr viel Spaß gemacht. Wir begleiten Summer auf ihrem ersten Jahr am College. Sie ist voll motiviert und freut sich, nun endlich ihrem Stiefbruder Kevin näherzukommen. Doch dieser scheint Summer, trotz der gemeinsamen Nacht verdrängt zu haben. Und auch Caden, der in Kevins Verbindung ist, nervt Summer in einer Tour. Beide haben Wortgefechte und treffen immer wieder aufeinander. Ich habe bei meiner Recherche herausgefunden, dass die Autorin Tijan bereits einige Bücher auf englisch herausgebracht hat und mit „Zwischen uns die Sehnsucht“ nun auch ihren ersten Roman im deutschsprachigen Raum veröffentlicht hat. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig, locker und lustig. Gerade Summer und ihr zum Teil lockeres Mundwerk machen Spaß und man begleitet sie gerne. Allerdings ist das Highlight Caden und der Schlagabtausch der beiden Protagonisten. Es harmoniert, auch wenn es nur langsam mit ihnen weitergeht. Aber vor allem ist es das stimmige Miteinander, was mich die Seiten nur so vorbeifliegen lies. Was hier aber auch sehr schön gemacht ist, sind die Nebencharaktere. Allen voran Summers Freundin Avery, die ich unheimlich offen und sehr harmoniebedürftig finde. Und auch die Stiefmutter von Summer, aber auch Cadens Brüder passen gut in die Geschichte. Da es sich hier um einen Einzelband handelt, wird es wohl kein Wiedersehen geben, allerdings erwartet die Leserinnen und Leser eine stimmige Geschichte, die zwar manchmal Abzweigungen hat, die nicht unbedingt sein müssen, die aber auch nicht stören. Ich bin begeistert und kann es nur empfehlen. Schaut einfach über das Cover hinweg. Mein Fazit: Eine unterhaltende Geschichte im New Adult-Bereich die Spaß macht und bei der man Summer und Caden ins Herz schließt.

kurzweilige Story mit viel unnötigem Drama
von Sarah M. am 16.02.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Beginn des Colleges ist für Summer zugleich der Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Diesen möchte sie gemeinsam mit ihrem Stiefbruder Kevin verbringen. Doch der ist ein wahrer Frauenheld und hat keinen Blick für Summer über. Dafür scheint das Schicksal ihr immer wieder Caden vor die Nase zu setzen. Arrogant und überheblich weckt er... Der Beginn des Colleges ist für Summer zugleich der Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Diesen möchte sie gemeinsam mit ihrem Stiefbruder Kevin verbringen. Doch der ist ein wahrer Frauenheld und hat keinen Blick für Summer über. Dafür scheint das Schicksal ihr immer wieder Caden vor die Nase zu setzen. Arrogant und überheblich weckt er so gar keine Gefühle in ihr. Zumindest dachte Summer das. Denn Caden entpuppt sich als wahrer Retter und Freund für Summer, der mit ihrem Herzen ganz verrückte Sachen anstellt … „Zwischen uns die Sehnsucht“ erzählt die Liebesgeschichte von Summer und Caden. Es stammt aus der Feder von Tijan, die mir bis dato völlig unbekannt war. Das Buch weckte meine Aufmerksamkeit mit einem sehr interessanten Klappentext. Das Cover ist nichts aussagen, lässt jedoch auf einen New Adult hinweisen. Im Mittelpunkt der Handlung stehen Summer und Caden, ebenso wie ihre jeweiligen Familiengeschichten. Erzählt wird die Story hauptsächlich aus der Sicht von Summer, erst zum Ende hin gibt es einige wenige Kapitel aus Cadens Perspektive. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht. Der Einstieg in die Geschichte gelang mir ganz gut. Gleich zu Beginn, stolpert man mit Summer in eine unangenehme und spannende Situation. Dabei lernt man zugleich Summers naive, eigensinnige und recht schräge Art kennen. Obwohl sie als schüchtern dargestellt wird, ist Summer nicht auf den Mund gefallen und lässt eins um andere Mal mit schrägen Sprüchen sowohl ihren Gegenüber als auch mich verwirrt zurück. Obwohl Summer, lieb und völlig verknallt ist, wurde ich mit ihr bis zum Schluss nicht warm. Mit dem ersten Auftreten von Caden umfing die Story eine geheimnisvolle Aura. Es gibt viele witzige Schlagabtäuschen und kleine Neckereien zwischen ihnen. Und obwohl Summer ja eigentlich für ihren Stiefbruder schwärmt, verliert sie nach und nach ihr Herz an den geheimnisvollen „Bad Boy“, der sich immer wieder als ihr Retter und sogar als Freund erweist. Obwohl ich mir, vom Klappentext her, sehr viel von der Story versprach, konnte mich diese auch mit zunehmender Seitenzahl, nicht in ihren Bann ziehen. Keiner der Protagonisten konnte meine Aufmerksamkeit fesseln. Summer ist mir zu naiv und lernt überhaupt nicht dazu. Caden ist der mysteriöse Typ, der auch mein Interesse weckte, letztendlich aber auch blass blieb. Ich hatte das Gefühl, dass die Autorin hier unbedingt viel Drama und Spannung erzwingen wollte. Es gab auch gute Ansätze, jedoch verspielte sie ihr Potenzial und verlor sich oftmals viel zu sehr in den Geschichten der Nebenprotagonisten. Ich bin leider enttäuscht. Es war eine kurzweilige Geschichte mit viel Drama und einer interessanten Grundidee, die nur leider nicht glücklich umgesetzt wurde. 3 von 5 Sterne sarahsbuechertraum.blogspot.com