Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Sag, wer stirbt

Thriller

(10)
Madeleine liebt ihre Kinder abgöttisch. Aber am 10. Geburtstag der Zwillinge wird ihre Mutterliebe auf eine grausame Probe gestellt: Ein maskierter Mann steht vor der Tür und fordert sie mit gezogener Waffe zu einer unmenschlichen Entscheidung auf. Ein Kind muss sterben. "Welches wählst du?"

"Mit starken Charakteren, tiefenpsychologischen Einblicken und schaurigen Momenten wirbelt Samantha King durch eine Geschichte, die in ein Kaum-zu-glauben-Finale mündet." Kölner Stadt-Anzeiger

"Nervenkitzel pur." Jolie
Portrait
Samantha King ist eine frühere Lektorin und Psychotherapeutin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden kleinen Kindern, die sie zu diesem Roman inspirierten, in London. Sag, wer stirbt ist ihr Debüt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959677257
Verlag HarperCollins
Dateigröße 2396 KB
Verkaufsrang 21.084
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Sag, wer stirbt

Sag, wer stirbt

von Samantha King
(10)
eBook
8,99
+
=
Ziemlich beste Mütter

Ziemlich beste Mütter

von Hanna Simon
(8)
eBook
7,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Laura Koch, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein mitreißender Beziehungsthriller, bei dem der Leser bis zum Schluss nicht weiß, was er wirklich glauben soll. Für alle „Gone Girl“-Fans ein Muss! Ein mitreißender Beziehungsthriller, bei dem der Leser bis zum Schluss nicht weiß, was er wirklich glauben soll. Für alle „Gone Girl“-Fans ein Muss!

„Absolut genial!“

Sara Pflanz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dies ist definitiv einer der besten Thriller, die ich je gelesen haben! Ein Buch, das den Titel 'Psychothriller' 100 % verdient hat. Man wird sofort in die Geschichte gezogen, aus der man so schnell nicht wieder rauskommt. Ein Muss für alle Thriller Liebhaber! Dies ist definitiv einer der besten Thriller, die ich je gelesen haben! Ein Buch, das den Titel 'Psychothriller' 100 % verdient hat. Man wird sofort in die Geschichte gezogen, aus der man so schnell nicht wieder rauskommt. Ein Muss für alle Thriller Liebhaber!

Am Anfang zieht sich die Story etwas, nimmt dann aber Fahrt auf! Gut ausgedacht!Die Geschichte ist auf jeden Fall anders, als man es nach dem Lesen des Klappentextes erwarten würde Am Anfang zieht sich die Story etwas, nimmt dann aber Fahrt auf! Gut ausgedacht!Die Geschichte ist auf jeden Fall anders, als man es nach dem Lesen des Klappentextes erwarten würde

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Ein Mann bricht in Ihr Haus ein und verlangt von Ihnen, das Sie sich entscheiden müssen: Welcher Zwilling soll sterben? Was machen Sie??? Hochspannender Thriller !!!! Ein Mann bricht in Ihr Haus ein und verlangt von Ihnen, das Sie sich entscheiden müssen: Welcher Zwilling soll sterben? Was machen Sie??? Hochspannender Thriller !!!!

„Sag, wer stirbt “

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein packender und psychologischer Thriller, der von Seite zu Seite immer spannender wurde und in einem dramatischen Ende seinen Höhepunkt findet. Am Anfang wirkt es etwas verwirrend, doch alles klärt sich auf und das Buch überrascht zusätzlich mit unerwarteten Wendungen.
Ein gelungenes Debüt!
Ein packender und psychologischer Thriller, der von Seite zu Seite immer spannender wurde und in einem dramatischen Ende seinen Höhepunkt findet. Am Anfang wirkt es etwas verwirrend, doch alles klärt sich auf und das Buch überrascht zusätzlich mit unerwarteten Wendungen.
Ein gelungenes Debüt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
5
3
2
0
0

Grandios!
von Sandra Huber aus Linz am 06.08.2018

Am Anfang dachte ich mir nur wow wie langweilig, immer nur aus der Sicht von der selben Person. Doch mit der Zeit überraschte es mich mit seinen ganzen grandiosen "Das kann doch jetzt echt nicht sein!" Momenten und ich könnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen, Wirklich... Am Anfang dachte ich mir nur wow wie langweilig, immer nur aus der Sicht von der selben Person. Doch mit der Zeit überraschte es mich mit seinen ganzen grandiosen "Das kann doch jetzt echt nicht sein!" Momenten und ich könnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen, Wirklich ein Buch was den Titel Psychothriller verdient hat! Unbedingt lesen!

das gibt es doch nicht :-)))
von Aylin aus Luzern am 23.03.2018

Als ich das Buch angefange habe zu lesen war ich ein wenig skeptisch . So viele seiten ob das nicht langweilkgmist zu lesen ?nur? für diese entscheidung . Aber das Buch ist super !!!!!!! Das Ende ist gar nicht vorhersehbar und man ist einfach geschockt und mann kann es... Als ich das Buch angefange habe zu lesen war ich ein wenig skeptisch . So viele seiten ob das nicht langweilkgmist zu lesen ?nur? für diese entscheidung . Aber das Buch ist super !!!!!!! Das Ende ist gar nicht vorhersehbar und man ist einfach geschockt und mann kann es gar nicht fassen ! ?ch möchte nicht zu viel verraten aber kauft euch das Buch !!

Hat nicht ganz meinen Erwartungen entsprochen
von Glücksklee am 28.12.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

„Sag, wer stirbt – Du kannst nur ein Kind retten“ von der in London lebenden Autorin Samantha King hat mir leider nur mittelmäßig gefallen. Nach dem Klappentext und dem Titel (inklusive Untertitel) hatte ich letztendlich mehr Spannung erwartet, als die Autorin letztendlich geliefert hat. Ja, die Grundkonstellation der Geschichte,... „Sag, wer stirbt – Du kannst nur ein Kind retten“ von der in London lebenden Autorin Samantha King hat mir leider nur mittelmäßig gefallen. Nach dem Klappentext und dem Titel (inklusive Untertitel) hatte ich letztendlich mehr Spannung erwartet, als die Autorin letztendlich geliefert hat. Ja, die Grundkonstellation der Geschichte, die dramatischen Ereignisse um Maddie und ihre beiden Kinder, Aidan und Annabel, ist zweifelsfrei schockierend und erschreckend. Allerdings stellt dieses Ereignis lediglich einen Mosaikstein im Gesamtbild der Handlung dar. Die restliche Handlung hat sich aufgrund der sich immer wieder wiederholenden Auseinandersetzung von Maddie mit ihren Schuldgefühlen und den Beschreibungen von ihren Gedanken etc. haben dafür gesorgt, dass der übrige Teil des Buches für mich nicht wirklich so spannend war, wie ich es erwartet hätte. Zudem ist es mir als Leserin noch vor der Protagonistin gelungen, die immer wieder gewälzten Fragen und Rätsel zu beantworten. Erst gegen Ende des Buches steigert sich der Spannungsbogen wieder, was aber für mich nach der langen, eher mäßig dahinplätschernden Handlung irgendwie ein bisschen übereilt und dann übertrieben wirkte. Abschließend komme ich daher leider nur auf eine Bewertung von 3 von 5 möglichen Sternen.