Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Dein Tod komme

Kriminalroman

Ein Decker/Lazarus-Krimi 24

(11)
Greenbury, New York: ein strahlend schöner Tag, wie gemacht für einen ruhigen Waldspaziergang. Doch plötzlich wird Rina Deckers Harmonie jäh gestört - tief im Wald stolpert sie über die verscharrten Überreste eines Menschen. Sofort benachrichtigt sie ihren Mann, Peter, der nach Jahren als Detective für das LAPD nun bei der örtlichen Polizei aushilft. Er stellt schnell fest, dass es sich bei den Leichenteilen um eine Studentin eines nahen College handelt. Weiteres ergeben seine offiziellen Ermittlungen nicht. Rina, die als Dozentin dort arbeitet, sieht sich gezwungen, selber nach der Wahrheit zu suchen und begibt sich dadurch in höchste Gefahr ...

Faye Kellerman ist einfach eine exzellente Autorin."
The Times

"Ein flüssig geschriebener Roman von einer erstklassigen Schriftstellerin. Die Handlung sehr durchdacht geschildert und mit einem exzellenten Spannungsbogen versehen. Glückwunsch."
Magazin Köllefornia
Portrait
Faye Kellerman hat Mathematik und Zahnmedizin studiert, es dann aber vorgezogen, hauptberuflich zu schreiben. Ihre Krimis, insbesondere um das jüdische Ermittler (Ehe)Paar Peter Decker und Rina Lazarus, haben sich weltweit über 20 Millionen Mal verkauft. Mit ihren vier Kindern und ihrem Ehemann, dem New York Times-Bestseller Autor Jonathan Kellerman, lebt die Autorin in Kalifornien und New Mexico.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783959677431
Verlag HarperCollins
Dateigröße 4597 KB
Übersetzer Mirga Nekvedavicius
Verkaufsrang 18.723
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Ein Decker/Lazarus-Krimi

  • Band 20

    34081722
    Teuflische Freunde
    von Faye Kellerman
    eBook
    8,99
  • Band 22

    42741957
    Wohin die Gier dich treibt
    von Faye Kellerman
    eBook
    8,99
  • Band 24

    57993815
    Dein Tod komme
    von Faye Kellerman
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Vielleicht etwas detailverliebt, dennoch solide und spannend geschriebener Krimi, den man gern zuende liest. Vielleicht etwas detailverliebt, dennoch solide und spannend geschriebener Krimi, den man gern zuende liest.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
1
7
3
0
0

Solider Krimi
von Sabine Mach aus München am 12.04.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Rina Deckers Waldspaziergang endet mit einem grausigen Fund. Eine skelettierte Leiche. Ihr Mann, Detective Peter Decker, wird als Ermittler eingeschaltet. Doch es bleibt nicht bei einem Toten, weitere Skelette werden entdeckt. Es sind alles Studenten eines nahe gelegenen Colleges. Als eine weitere Frau verschwindet ist klar, hier ist ein... Rina Deckers Waldspaziergang endet mit einem grausigen Fund. Eine skelettierte Leiche. Ihr Mann, Detective Peter Decker, wird als Ermittler eingeschaltet. Doch es bleibt nicht bei einem Toten, weitere Skelette werden entdeckt. Es sind alles Studenten eines nahe gelegenen Colleges. Als eine weitere Frau verschwindet ist klar, hier ist ein Serienmörder am Werk. Rina Decker kann es nicht lassen, auch sie mischt sich in die Ermittlungen mit ein und gerät dadurch selbst in große Gefahr. Fay Kellermanns Bücher habe ich früher gerne gelesen, irgendwann habe ich sie dann aus den Augen verloren. Der hier vorliegende 24. Fall rund um Rina Decker und ihren Mann hat mich durch das wunderschöne Cover wieder an die Autorin erinnert. Es war wie ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Mittlerweile verheiratet sind die beiden immer noch ein intaktes und gut funktionierendes Paar. Mir hat es gefallen, wieder viel von ihrem Leben mitzubekommen. Die jüdischen Rituale sind interessant und gut beschrieben und machen, wie es wohl auch in der Wirklichkeit ist, einen großen Teil des Alltags aus. Für einen Detective ist es deshalb nicht immer einfach an einer Sache richtig dranzubleiben, da muss er sich manchmal schon etwas einfallen lassen. Aber das bringt natürlich Authentizität und macht die Protagonisten lebendig. Der Fall selbst ist ungewöhnlich und war für mich nicht leicht zu durchschauen. Viele Wendungen haben mich auf die falsche Fährte geführt und am Ende ziemlich überrascht. Leider war der Schluss dann etwas abrupt und zu schnell abgehandelt. Ich hätte doch gerne etwas mehr über die Beweggründe des Täters erfahren. Trotz der kleinen Kritikpunkte bleibt die Autorin ihrem hohen Niveau treu. Eine flüssige und klare Sprache, die sich leicht lesen lässt, hält uns als Leser bei der Stange. Auch wenn man einige Passagen vielleicht etwas kürzer hätte abhandeln können, habe ich doch jede der 479 Seiten genossen. Für mich ist das Buch ein sehr solider Krimi, der vor allem durch seine Protagonisten überzeugt.

Facettenreicher Fall und interessante Ermittlungsarbeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Eschenbach am 30.03.2018
Bewertet: Einband: Paperback

"Dein Tod komme" von Faye Kellerman ist ein interessanter und facettenreicher Kriminalroman. Es war mein erstes Buch der Autorin, aber ich denke, es wird nicht mein letztes gewesen sein. Dass "Dein Tod komme" zu einer ganzen Reihe von Kriminalfällen rund um Detective Decker ist, habe ich erst während des... "Dein Tod komme" von Faye Kellerman ist ein interessanter und facettenreicher Kriminalroman. Es war mein erstes Buch der Autorin, aber ich denke, es wird nicht mein letztes gewesen sein. Dass "Dein Tod komme" zu einer ganzen Reihe von Kriminalfällen rund um Detective Decker ist, habe ich erst während des Lesens erfahren. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch der Grund dafür ist, warum es den Protagonisten teilweise etwas an Tiefe fehlt und Andeutungen über deren Vergangenheit unklar bleiben. Die Autorin geht wahrscheinlich davon aus, dass der Leser Vorwissen aus früheren Fällen hat, was bei mir leider nicht so war. Trotzdem hat mich das Buch sehr gut unterhalten. Vor allem die Schilderung der Ermittlungsarbeit kam mir sehr authentisch vor. Diesen Aspekt fand ich sehr gut umgesetzt und interessant. Durch die Beleuchtug der einzelnen Opfer gewinnt das Buch an Tiefe und ist sehr facettenreich, was mir auch sehr gut gefallen hat. Das Ende hätte nach meinem Geschmack etwas entzerrt werden dürfen. Die Detectives ermitteln über viele, viele Seiten und am Schluss fügt sich alles Schlag auf Schlag zusammen. Wobei das vielleicht auch einfach authentisch ist, weil wohl auch in der Realität Mordfälle oft mit dem Geständnis des Täters erst gelöst werden können, und wenn einer einknickt, geht es eben Schlag auf Schlag. Alles in allem hat mit das Lesen von "Dein Tod Komme" einige spannende und interessante Abende beschehrt. Ich würde es vor allem Lesern empfehlen, die gerne bei Krimis miträtseln und den Ermittlungen folgen möchten. Allerdings wäre es vielleicht ratsam, mit dem ersten Fall von Detective Decker zu beginnen

Ein grausiger Fund im Wald
von leseratte1310 am 12.03.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Rina Decker sucht Entspannung und macht daher einen Waldspaziergang. Dort stolpert sie über die verscharrten Überreste eines Menschen. Sie verständigt ihren Mann Peter Decker, der bei der örtlichen Polizei ist. Dass es sich um Mord handelt, davon ist auszugehen, denn sonst wäre die Leiche nicht im Wald verscharrt worden.... Rina Decker sucht Entspannung und macht daher einen Waldspaziergang. Dort stolpert sie über die verscharrten Überreste eines Menschen. Sie verständigt ihren Mann Peter Decker, der bei der örtlichen Polizei ist. Dass es sich um Mord handelt, davon ist auszugehen, denn sonst wäre die Leiche nicht im Wald verscharrt worden. Die Identität der Leiche kann geklärt werden. Die Person studierte am nahe gelegenen College, wo Rina als Dozentin tätig ist, und war als vermisst gemeldet. Dann werden noch weitere Leichen dort im Wald von Greenbury gefunden. Doch die Ermittlungen kommen nicht richtig voran und so forscht Rina selber nach und bringt sich damit in Gefahr. Ich habe bisher noch kein Buch aus der Reihe um dieses Ermittlerpaar gelesen, aber dieser Band lässt sich auch ohne Vorkenntnisse lesen. Peter Decker hat lange Jahre als Detective beim LAPD gearbeitet und wollte es eigentlich ruhiger angehen lassen. Sein Beruf hat ihn nach außen zu einem knallharten Typen werden lassen, der aber auch eine weiche Seite hat, wenn es um das Private geht. Ich mochte seine sarkastische Art. Rina ist ein ganz anderer Typ Mensch, daher ergänzen sich die beiden gut. Sie sind gläubige Juden und nehmen die Regeln ihres Glaubens sehr genau. Peters Kollege Tyler McAdams ist mit Rina und Peter auch befreundet. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Gleich von Beginn an ging es spannend los, aber leider blieb das nicht die ganze Zeit so, denn es gab Passagen, die ein wenig langatmig beschrieben wurden. Auch gibt es eine große Zahl von beteiligten Personen, sei es als Verdächtige oder auch nur als Zeugen, so dass man leicht den Überblick verlieren konnte. Ich versuchte auch, den Täter ausfindig zu machen, das ist mir aber bis zum Schluss nicht geglückt. Falsche Fährten, unverhoffte Wendungen und viele Verdächtige machten das Ende der gut durchdachten Geschichte unvorhersehbar. Ich habe diesen spannenden Krimi gerne gelesen.