Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Dein Leben gegen meins

Psychothriller Neuerscheinung

(25)
Amber hat es satt, unsichtbar zu sein. Sie will Daphnes perfektes Leben, ihr Geld, ihre Häuser, doch vor allem will sie ihren Mann: den attraktiven und extrem erfolgreichen Jackson Parrish.
Und sie wird nicht ruhen, bis sie Daphnes Platz eingenommen hat.
Daphne hatte nicht immer Angst vor ihrem Mann. Doch seit Langem ist Daphnes Leben die Hölle. Bis sie eine neue Freundin findet: Amber.

"Dein Leben gegen meins steckt voller unerwarteter Wendungen. Man kann dieses Buch nicht aus der Hand legen." Karin Slaughter

"Packend erzählt, hypnotisierend und gruselig! Einer der besten Thriller, den Sie dieses Jahr lesen werden." Lee Child
Portrait
Liv Constantine ist das Pseudonym der beiden Schwestern Lynne und Valerie Constantine. Lynne Constantine lebt mit ihrem Mann, ihren Kindern und ihrem Hund in der Nähe von New York. Valerie Constantine verbringt einen Teil des Jahres in England und lebt den Rest des Jahres in Annapolis, Maryland. Sie schreiben bereits an ihrem nächsten gemeinsamen Buch.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783959677271
Verlag HarperCollins
Dateigröße 1201 KB
Übersetzer Alexander Weber
Verkaufsrang 36.103
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Leider konnte mich dieser Psychothriller nicht so gefangen nehmen, wie es nach dem vielversprechenden Anfang den Anschein hatte. Zu langatmig und nicht fesselnd genug! Leider konnte mich dieser Psychothriller nicht so gefangen nehmen, wie es nach dem vielversprechenden Anfang den Anschein hatte. Zu langatmig und nicht fesselnd genug!

Ein perfider Thriller, der den Leser von Seite Eins an fesselt! Psychologisch sehr gut ausgearbeitet mit vielschichtigen Protagonisten und einer außergewöhnlichen Story! Ein perfider Thriller, der den Leser von Seite Eins an fesselt! Psychologisch sehr gut ausgearbeitet mit vielschichtigen Protagonisten und einer außergewöhnlichen Story!

E. Schmalzer, Thalia-Buchhandlung Trier

Ein beklemmender Thriller um blinden Neid und Obsession! Amber drängt sich auf der Suche nach Luxus und Einfluss in Daphnes Leben. Sie ahnt nicht, auf was sie sich damit einlässt... Ein beklemmender Thriller um blinden Neid und Obsession! Amber drängt sich auf der Suche nach Luxus und Einfluss in Daphnes Leben. Sie ahnt nicht, auf was sie sich damit einlässt...

„Ein Thriller, in den man sich von der ersten Seite an emotional verstrickt... Spannung pur“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Amber will endlich das perfekte Leben, sie will Geld, Luxus und den erfolgreichen und attraktiven Jackson. Dumm nur, das all diese Dinge Daphne gehören, Jacksons Ehefrau. Doch um dieses Problem zu lösen, hat Amber einen perfiden Plan geschmiedet. Hinterhältig schleicht sie sich in Daphnes Leben ein und wird ihre Freundin. Doch irgendwann kommt Daphne ihr auf die Schliche, und dreht den Spieß um. Denn eigentlich kommt Amber ihr ganz gelegen, denn in Daphnes Leben ist längst nicht alles so rosarot, wie ihre falsche Freundin glaubt...
Das Besondere an diesem Buch ist die Kunst der Autorin, die Leser emotional total in die Geschichte zu verwickeln. Irgendwann kam ich an den Punkt, an dem ich Amber nicht mehr nur unsympathisch fand, sondern ihr von ganzem Herzen alles Schlechte wünschte, während ich umgekehrt mit Daphne gefiebert habe, das ihr Plan hoffentlich gelingt.
Psychologische Spannung auf ganz hohem Niveau, absolut fesselnd!
Amber will endlich das perfekte Leben, sie will Geld, Luxus und den erfolgreichen und attraktiven Jackson. Dumm nur, das all diese Dinge Daphne gehören, Jacksons Ehefrau. Doch um dieses Problem zu lösen, hat Amber einen perfiden Plan geschmiedet. Hinterhältig schleicht sie sich in Daphnes Leben ein und wird ihre Freundin. Doch irgendwann kommt Daphne ihr auf die Schliche, und dreht den Spieß um. Denn eigentlich kommt Amber ihr ganz gelegen, denn in Daphnes Leben ist längst nicht alles so rosarot, wie ihre falsche Freundin glaubt...
Das Besondere an diesem Buch ist die Kunst der Autorin, die Leser emotional total in die Geschichte zu verwickeln. Irgendwann kam ich an den Punkt, an dem ich Amber nicht mehr nur unsympathisch fand, sondern ihr von ganzem Herzen alles Schlechte wünschte, während ich umgekehrt mit Daphne gefiebert habe, das ihr Plan hoffentlich gelingt.
Psychologische Spannung auf ganz hohem Niveau, absolut fesselnd!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Der Thriller ist langatmig geschrieben. Es fehlt an Spannung und das Ende ist überzogen.
Mich konnte der Thriller nicht überzeugen.
Der Thriller ist langatmig geschrieben. Es fehlt an Spannung und das Ende ist überzogen.
Mich konnte der Thriller nicht überzeugen.

„Willst du wirklich tauschen?“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Vechta

Amber blickt eifersüchtig auf das Leben der reichen Daphne. Daphne hat alles, was Amber nicht hat. Ein großes Haus, Reisen in die schönsten Länder der Welt, einen attraktiven Ehemann und so viel Geld, dass sie niemals ausgeben könnte. In Amber reift ein heimtückischer Plan. Wie kann sie sich am schnellsten das holen, was Daphne jeden Tag genießen darf? Amber blickt eifersüchtig auf das Leben der reichen Daphne. Daphne hat alles, was Amber nicht hat. Ein großes Haus, Reisen in die schönsten Länder der Welt, einen attraktiven Ehemann und so viel Geld, dass sie niemals ausgeben könnte. In Amber reift ein heimtückischer Plan. Wie kann sie sich am schnellsten das holen, was Daphne jeden Tag genießen darf?

„Marionettentanz“

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Eine junge Frau will um jeden Preis nach ganz oben und folgt dafür einem ausgefeilten Plan. Erst die Ehefrau vernichten und dann den Mann heiraten. Zuerst scheint alles aufzugehen bis jemand von genau diesem Plan erfährt und ganz andere Ziele verfolgt.
Dieses Buch kommt ohne blutige Szenen aus ist dafür aber der perfekte Psychothriller. Totale Leseempfehöung!
Eine junge Frau will um jeden Preis nach ganz oben und folgt dafür einem ausgefeilten Plan. Erst die Ehefrau vernichten und dann den Mann heiraten. Zuerst scheint alles aufzugehen bis jemand von genau diesem Plan erfährt und ganz andere Ziele verfolgt.
Dieses Buch kommt ohne blutige Szenen aus ist dafür aber der perfekte Psychothriller. Totale Leseempfehöung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
10
9
5
1
0

Steckt voller Überraschungen!
von Sabine Mach aus München am 29.06.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Daphne hat das Leben, von dem Amber immer träumt. Warum nicht einfach alles daran setzten, dass sie in Daphnes Leben schlüpft. Schritt für Schritt gelingt ihr das. Aber ist es am Ende wirklich das, was sie sich erhofft hat? Langsam plätschert die Geschichte anfangs dahin. Die unterschwellige Bedrohung, die sich... Daphne hat das Leben, von dem Amber immer träumt. Warum nicht einfach alles daran setzten, dass sie in Daphnes Leben schlüpft. Schritt für Schritt gelingt ihr das. Aber ist es am Ende wirklich das, was sie sich erhofft hat? Langsam plätschert die Geschichte anfangs dahin. Die unterschwellige Bedrohung, die sich wie ein roter Faden durch das Buch, zieht spürt man jedoch von der ersten Seite an. Die Unzufriedenheit, den Neid auf das Leben einer reichen, schönen Frau, die all das hat, was man sich selbst so sehr wünscht. Die Unbedarftheit, fast schon Naivität, die Daphne an den Tag legt und die es dadurch Amber so verdammt einfach macht, sich Schritt für Schritt in Daphnes Leben zu schleichen. Diese Faktoren erzeugen eine Beklemmung und eine große Spannung, obwohl erst einmal nicht viel passiert. Ich war von Anfang an gefangen, was sicher auch am harmonischen Schreibstil der beiden Autorinnen liegt. Die Geschichte liest sich flüssig und leicht, man will das Buch gar nicht mehr weglegen. Die raffinierte Wendung im zweiten Teil lässt den Leser erst einmal den Atem stocken. Damit hat man nicht gerechnet. Und meint nun genau zu wissen, wie das Buch endet. Aber Pustekuchen. Es gibt eine weitere Überraschung, die wirklich grandios erdacht ist und das Buch zu einem richtigen Pageturner macht. Schade nur, dass in der Inhaltsangabe bereits so viel verraten wird, das wäre nicht nötig gewesen.

Dein Leben Gegen Meins-Liv Constantine
von einer Kundin/einem Kunden aus Erftstadt am 22.05.2018

So ein mega-toller spannender Psychothriller!!!! Einfach genial...der Knaller! Habe das Buch von Anfang an nicht aus der Hand legen können...war wie eine Sucht!!! Diese Autorin sollte noch viele solcher Bücher schreiben. Kann ich nur empfehlen!

Ein Roman der Perfidität und Abgründe in sich birgt, die das seelische Gleichgewicht erschüttern
von Susi Aly am 09.05.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Selten passiert es mir, daß mich ein Buch so in Begeisterung versetzt, wie es dieses tat. Aufgrund des Klappentextes war ich mehr als gespannt auf das Buch und freute mich auf unterhaltsame Lesestunden. Was bei mir jedoch die Vorfreude etwas trübte, war der Klappentext. Denn zu meinem Leidwesen enthüllt er mehr,... Selten passiert es mir, daß mich ein Buch so in Begeisterung versetzt, wie es dieses tat. Aufgrund des Klappentextes war ich mehr als gespannt auf das Buch und freute mich auf unterhaltsame Lesestunden. Was bei mir jedoch die Vorfreude etwas trübte, war der Klappentext. Denn zu meinem Leidwesen enthüllt er mehr, als er verbirgt. Was ich als enorm schade empfand. Also lest ihn auf keinen Fall und genießt das Buch einfach. Die beiden Autorinnen haben hier wirklich zwei herausragende und enorm gut ausgearbeitete Protagonisten ins Leben gerufen. Sie sind wirklich wie Tag und Nacht. Und auch wenn es seltsam erscheint, ich mochte sie beide. Gerade weil sie so verschieden und auf ihre Art vielschichtig gestaltet waren. Da hätte wir zum einen Amber. Eine Person, die man nicht mögen kann, weil sie einfach alles verkörpert, was man verabscheut. Und doch hat sie mich fasziniert und nicht losgelassen. Ich wollte wissen, wie weit sie geht. Was für sie wahre Opfer bedeuten und wann für sie auch eine Grenze erreicht ist. Je mehr ich über sie erfuhr , umso entsetzlicher und perfider wurde das Ganze. Ich hatte das Gefühl, mich würde nichts mehr überraschen. Doch Amber lehrte mich eines besseren. Abgründe sind tief, doch nichts Vergleich dazu, womit man es hier zutun bekommt. Amber versteht es perfekt Dunkelheit und Kalkül in die Geschichte zu bringen, so das einem sich wirklich die Nackenhaare sträuben. Im Gegensatz dazu haben wir Daphne. Daphne, die so ganz anders, herzensgut und fürsorglich ist. Ich mochte sie unheimlich gern und fühlte all die Emotionen die sie ausmachten. Sie hatte meine Ganze Unterstützung bei dem was sie mitmachen musste. Sie ist sehr sanft, aber verfügt zugleich auch über sehr viel Stärke und Mut. Doch auch Daphne hat einiges zu verbergen, was in mir den Wunsch nach mehr entfachte. Wir erfahren hierbei beide Perspektiven, was mir enorm gut gefallen hat. Denn so wie uns die beiden Autorinnen ihre Sichtweisen zuführen, empfand ich einfach als überaus gelungen und perfekt in Szene gesetzt. Das Buch ist hierbei in 3 Teile gegliedert, warum das so ist, erfährt man im Laufe des Geschehen. Die beiden Autorinnen schreiben fließend, stark einnehmend und sehr bildhaft. Von Anfang an kam ich sehr gut hinein in das Geschehen und konnte mich sofort fallen lassen. Angesiedelt ist es als Thriller. Doch das ist nicht ganz richtig. Viel mehr ist es ein Psychothriller, der die schlimmsten Alpträume wahr werden lässt und dabei auch vor Perfidität und ungeahnten Wendungen nicht halt macht. Während ich den ersten Teil noch als enorm interessant empfand, so fuhren beim zweiten Teil der Geschichte meine Emotionen Achterbahn. Ich fieberte so unglaubklich mit. Erlebte Angst, Schmerz und Entsetzen. Ich war sprachlos, hab mich gefreut und gegrinst. Und doch war ein Teil von mir in tierischer Anspannung gefangen. Ich musste unbedingt wissen, was da noch kommt. Denn diesen Teil empfand ich als sehr spannungsgeladen und emotional. Man blickt hinter die Fassade und entdeckt Dinge, die sich zwar ankündigten, die man aber in der Form nie erwartet hätte. Ich hatte Gänsehaut, weil ich einfach nur entsetzt und sprachlos war. Die Perfidität des Ganzen hat mir enorme Gänsehaut Momente verschafft. Wer denkt, es kann nicht schlimmer kommen, der irrt. Es kann immer und wird es auch tun. Psychologisch gesehen ist es wirklich sehr gut ausgarbeitet, dabei blickt man auch hinter die Kulissen und begreift und verinnerlicht , was diese Menschen ausmacht. Wo ihre wahren Werte liegen. Man erfährt mehr über die Hintergründe, was es zugleich tiefer und facettenreicher macht. Einzig über den männlichen Protagonisten hätte ich gern noch mehr in Erfahrung gebracht. Ihn konnte ich leider nicht wirklich greifen. Was der Spannung jedoch keinen Abbruch tat. Den beiden Autorinnen ist es wunderbar gelungen eine düstere und unheilvolle Atmosphäre zu zaubern. Man hat das Gefühl auf einem schmalen Seil zu laufen, das jeden Moment entzweireißen kann. Man hat Hoffnungen, Träume und Wünsche. Aspekte die hier wirklich enorm wichtig sind und einen Hauch Hoffnung geben. Man spürt so unglaubliche Wut , das es immer mehr brodelt und man kurz vor dem Ausbruch ist. Es geht um Schmerz, um einen selbst und das, was uns das Leben manchmal gibt und abverlangt. Nicht immer haben wir es in unserer Hand und oftmals geschehen Dinge, die uns Prüfungen durchlaufen lassen und vor ungeahnte Herausforderungen stellen. Doch sie lassen und auch reifen und über uns hinauswachsen. Es war zwar vorhersehbar. Aber gerade so wie es ausgeabreitet wurde, empfand ich als ziemlich genial. Gerade weil man dabei die unterschiedlichsten Stadien durchläuft und nicht weiß, ob man zuerst lachen oder heulen soll. Einfach perfekt in Szene gesetzt. Mir hat dieser Roman enorm gut gefallen, weil er emotional, vielschichtig und abwechslungsreich war. Weil die Handlung mich immer wieder forderte und zurückzucken ließ. Weil mich vor allem Daphne so berührte. Der Abschluss des Ganzen hat mir gut gefallen, auch wenn man das Ganze noch mehr hätte ausbauen können. Fazit: Ein Roman der Perfidität und Abgründe in sich birgt, die das seelische Gleichgewicht erschüttern. Zwei Frauen die so unterschiedlich sind, aber jede auf ihre Art und Weise komplett überzeugen und für sich einnehmen. Ich hätte nicht im Traum damit gerechnet, das mich dieser Roman so in Begeisterung versetzen würde. Doch er hat es getan und wie. Er glänzt mit herausragenden Charakteren und einer Handlung, die vielschichtig, voller Entwicklungen und Wendungen ist. Lest dieses Buch, aber schaut euch bitte den Klappentext nicht an. Weniger ein Thriller, als vielmehr ein Psychothriller, da er psychologisch gesehen, sehr gut ausgarbeitet ist.