Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kreutzersonate

Eine Liebesgeschichte

(1)
Als der blinde Musikkritiker van Vlooten eines Tages eine junge Geigerin trifft, ist er sofort von ihr fasziniert. Auch sie verliebt sich, sie heiraten. Aber van Vlooten wird von Eifersucht zerfressen. Als er sicher glaubt, sie habe ein Verhältnis, fasst er einen mörderischen Plan. Kreutzersonate ist ein Roman über Musik und Liebe, voll innerer Spannung und Leidenschaft, wie nur de Moor ihn schreiben kann.
Portrait
Margriet de Moor gehört zu den bedeutendsten niederländischen Autoren der Gegenwart. Sie studierte Klavier und Gesang, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Bereits ihr erster Roman Erst grau dann weiß dann blau (Hanser, 1993) wurde ein sensationeller Erfolg. Heute sind ihre Romane und Erzählungen in alle Weltsprachen übersetzt. Ihr Werk erscheint im Hanser Verlag, zuletzt Die Verabredung (Roman, 2000), Der Jongleur (Ein Divertimento, 2008), Der Maler und das Mädchen (Roman, 2011), Mélodie d'amour (Roman, 2014), Schlaflose Nacht (2016) und Von Vögeln und Menschen (Roman, 2018). Margriet de Moor lebt in Amsterdam.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 03.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783446255890
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Übersetzer Helga van Beuningen
Verkaufsrang 55.570
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Eine Liebesgeschichte?
von Nicky aus Einbeck am 10.01.2007
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Untertitel "Eine Liebesgeschichte" erschließt sich mir nicht. Der Protagonist, Musikkritiker Marius van Schlooten, ist seit einem Selbstmordversuch nach einer enttäuschten Liebe (?) erblindet; er lernt den Erzähler auf einem Flughafen kennen und schildert diesem seine Geschichte. Durch den Erzähler lernt er die Geigerin Suszanna Flier kennen, in... Der Untertitel "Eine Liebesgeschichte" erschließt sich mir nicht. Der Protagonist, Musikkritiker Marius van Schlooten, ist seit einem Selbstmordversuch nach einer enttäuschten Liebe (?) erblindet; er lernt den Erzähler auf einem Flughafen kennen und schildert diesem seine Geschichte. Durch den Erzähler lernt er die Geigerin Suszanna Flier kennen, in deren Musik und sie selbst er sich leidenschaftlich verliebt uns sie schließlich auch heiratet. Seine Eifersucht aber gipfelt beinahe in einem Mord (anders als in der "Kreutzersonate" von Tolstoi), worüber er wiederum dem Erzähler bei einer zufälligen Begegnung auf einem Flughafen erzählt. Suzanna stirbt schließlich bei einem Flugzeugabsturz. - Das Reisemotiv ist von Tolstoi übernommen, wirkt aber in dieser Form sehr bemüht, da es von vielen Zufällen lebt. De Moor ist an und für sich angenehm sparsam mir psychologischen Bewertungen, doch bleiben die Figuren und ihre Handlungen oft unbefriedigend befremdlich.