Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ain't Nobody 1: Halte mich

Liebesroman

Ain't Nobody 1

(8)
Annas Leben ist geprägt durch Magersucht, Missbrauch und Gewalt. Ganz allein kämpft sie gegen ihre Dämonen und lässt niemanden an sich heran – bis sie auf Karim trifft. Ihm gelingt das, was sonst kein anderer schafft: Er erhält einen Blick hinter Annas Maske und verliebt sich in sie. Durch diese Begegnung verändert sich ihr Leben schlagartig und es beginnt ein Kampf um Liebe, Vertrauen und Gerechtigkeit.

Das dramatische und emotionale Debüt von Anastasia Donavan - Band 1 der zweiteiligen Ain´t Nobody-Reihe.
Portrait
Anastasia Donavan wurde 1981 geboren und schrieb bereits im Grundschulalter (Bilder)geschichten. Die Idee zu ihrem ersten Manuskript hatte sie mit 16 Jahren, aber ihre innere Dramaqueen sorgte dafür, dass es nicht an die Öffentlichkeit gelang.

Viele Jahre, eine Hochzeit und zwei Kinder später entschied sie sich im Jahr 2015 aus der Grundidee eine neue Geschichte zu schreiben. Ihre Dramaqueen ist immer noch ein Teil von ihr und so lebt sie nach dem Spruch "Life isn't about waiting for the storm to pass. It's about learning to dance in the rain."

Momentan lebt sie mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und zwei Katzen an der deutsch-französischen Grenze und verdient ihren Lebensunterhalt als Assistentin der Geschäftsführung in Teilzeit. Ihre Leidenschaft ist das Schreiben. Falls sie ihr nicht nachgeht, liest sie gerne Liebesgeschichten, aber auch gute Thriller, oder Horrorgeschichten.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 460 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 22.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958695863
Verlag Amrûn Verlag
Dateigröße 1125 KB
Verkaufsrang 32.805
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Ain't Nobody

  • Band 1

    58107562
    Ain't Nobody 1: Halte mich
    von Anastasia Donavan
    (8)
    eBook
    4,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    56060455
    Ain't Nobody 2: Befreie mich
    von Anastasia Donavan
    Buch
    12,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Ein spannendes "Lehrbuch"
von einer Kundin/einem Kunden aus Pleidelsheim am 11.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieser Roman hält mich von der ersten bis zur letzten Zeile in Spannung. Dies wird neben der Handlung und der jeweils treffenden Wortwahl auch dadurch erreicht, dass in einer Geschichte zwei ?Ich?-Erzähler agieren. Der Autorin ist es dadurch gelungen, dem Leser in einer fast einzigartigen Weise Denkstrukturen, Gefühlswelt und Außenwahrnehmung... Dieser Roman hält mich von der ersten bis zur letzten Zeile in Spannung. Dies wird neben der Handlung und der jeweils treffenden Wortwahl auch dadurch erreicht, dass in einer Geschichte zwei ?Ich?-Erzähler agieren. Der Autorin ist es dadurch gelungen, dem Leser in einer fast einzigartigen Weise Denkstrukturen, Gefühlswelt und Außenwahrnehmung der beiden Hauptakteure zugänglich zu machen. Sicher nicht einfach für die Autorin, aber auch nicht einfach für den Leser, der sich mehrfach veranlasst fühlt, steuernd in die Handlung einzugreifen und damit seinen Platz mitten im Geschehen findet. Als Pädagoge, der viel Zeit seines Berufslebens mit jungen Menschen gearbeitet hat, die dem handelnden Personenkreis zugerechnet werden können, empfehle ich diesen Roman allen Erwachsenen, die glauben, aus ?eigenen Erfahrungen? zu wissen, wie Jugendliche ?ticken?. Für Sozialpädagogen hingegen sollte dieses Buch während ihrer Ausbildung zur Pflichtlektüre gemacht werden. Gerade die Missbrauchssituation im privaten Umfeld und die daraus entstehenden körperlichen und seelischen Nöte sowie das in der öffentlichen Wahrnehmung widersprüchliche Auftreten Annas, das vom Leser teilweise kaum nachvollzogen werden kann und trotzdem den gesamten Handlungslauf maßgeblich beeinflusst, macht diesen Roman so stark und wertvoll.

Ain't Nobody 1 - Halte mich / Story voller Emotionen
von Nisowa am 04.06.2018

In " Ain't Nobody 1 - Halte mich " ist Anna ganz auf sich alleine gestellt und sie will es auch nicht anders, da sie mit ihrer Vergangenheit die voller Gewalt ist, niemanden belasten möchte. Dies ändert sich jedoch, als sie auf Karim trifft , den er sieht sie... In " Ain't Nobody 1 - Halte mich " ist Anna ganz auf sich alleine gestellt und sie will es auch nicht anders, da sie mit ihrer Vergangenheit die voller Gewalt ist, niemanden belasten möchte. Dies ändert sich jedoch, als sie auf Karim trifft , den er sieht sie so, wie sonst niemand. Kann sie sich von ihrem alten Leben verabschieden und mit Karim ein neues Leben voller Liebe und Vertrauen beginnen. Die Story hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ich musste sie in einem Rutsch durchlesen, den sie aus der Hand zulegen war mir nicht möglich. Es geht spannend , abwechslungsreich sowie emotional zu. Man darf mit Anna und Karim mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. Dabei bleibt es nicht aus, das die ein oder andere Träne läuft. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Lesenswert und lehrreich mit viel Herz und Schmerz und grossen Gefühlen.
von Katrin am 08.05.2018

Inhalt: Annas Leben ist geprägt durch Magersucht, Missbrauch und Gewalt. Ganz allein kämpft sie gegen ihre Dämonen und lässt niemanden an sich heran ? bis sie auf Karim trifft. Ihm gelingt das, was sonst kein anderer schafft: Er erhält einen Blick hinter Annas Maske und verliebt sich in sie. Durch... Inhalt: Annas Leben ist geprägt durch Magersucht, Missbrauch und Gewalt. Ganz allein kämpft sie gegen ihre Dämonen und lässt niemanden an sich heran ? bis sie auf Karim trifft. Ihm gelingt das, was sonst kein anderer schafft: Er erhält einen Blick hinter Annas Maske und verliebt sich in sie. Durch diese Begegnung verändert sich ihr Leben schlagartig und es beginnt ein Kampf um Liebe, Vertrauen und Gerechtigkeit. Meine Meinung: Zuerst einmal möchte ich mich bei der Autorin persönlich bedanken, die mir ihr Buch zur Verfügung stellte um es zu lesen und eine Rezision zu schreiben. Ich fühle mich dadurch sehr geehrt und dankbar für das entgegen gebrachte Vertrauen. Zum Cover kann ich nur soviel sagen, dass es ein gutes New Adult Cover darstellt und man deutlich die Unterschiede zwischen den Protagonisten auf dem Bild erkennen kann. Ein starker, männlicher Typ und eine zierliche und hübsche junge Frau. Was auch gut zu den Eigenschaften der Personen im Buch passt, wenn man sie durch das Lesen kennengelernt hat. Ohne jemanden spoilern zu wollen, möchte ich jetzt meine Eindrücke du dem Buch wiedergeben. Die Thematiken, mit denen sich dieses Buch auseinandersetzt sind zwar nicht neu aber in diesem Genre wohl eher selten anzutreffen. Lebendig und mitfühlend werden die Dämonen beschrieben mit denen sich Anna auseinandersetzen muss und ihr tagtäglicher Kampf gegen sie und mit sich selbst. Man merkt auch, dass sich die Autorin sehr viel Mühe bei der Recherche zu dem Buch gemacht hat um alle Facetten und Einflüsse zu schildern und auch die Hindernisse, die einem dem Weg in ein glücklicheres Leben in den Weg stellen. Diese können eben nicht mal eben wie in vielen anderen Büchern durch an paar Küsschen und Umarmungen gelöst und behoben werden. Das sind Traumata, die Narben hinterlassen und Leben für immer prägen oder auch zerstören können. Karim und seine Leute sind nicht die typischen Moslems, wie man sie oftmals kennenlernt. Zumindest ist das meine Meinung, denn ihr Verhalten ist eindeutig mehr westlich geprägt als man erwarten könnte. Auch Karim wird in diesem Buch mit seinen Schwächen und Stärken dargestellt und mit den inneren Widersprüchen wie und wodurch er Anna helfen kann. Es ist auf keinen Fall ein leichter Weg für ihn und er geht ihn gemeinsam mit Anna und seinen Freunden. Am meisten beeindruckt hat mich Mehmed in diesem Buch, durch seinen Charakter. Ich kann nicht genau sagen warum, aber es ist so. Vielleicht durch sein Schweigen zu so vielen Dingen, durch sein stilles Verständnis und sein Vertrauen. Zu Heinz brauche ich glaube ich nicht viel zu sagen? ein A?.! Jens und sein HK? hm ich kenne solche Typen genug aus vergangenen Tagen und weiss es gibt durch aus auch welche die nicht so ganz daneben ticken. Aber aus dem Typen hier werde ich einfach nicht schlau. Entweder er ist wirklich ein Fuchs und ich bin noch nicht dahinter gestiegen was er wirklich plant und das seid Jahren oder er ist wirklich nur eine hohle Nuss. Sorry für die Wortwahl. Wer mich allerdings in diesem Buch echt aufgeregt hat war Annas Mutter. Wie kann ein Mutter einfach alles übersehen? Wie kann sie so blind vor Liebe sein? Das grenzt schon an Hörigkeit. Diese Frau braucht meiner Meinung nach genauso hilfe wie Anna. Mein Fazit zu dem Buch ist also folgendes: Absolut lesenswert, auch wenn ich mich an den Schreibstil erst gewöhnen musste und vielleicht auch gern mehr Interaktion mit anderen Personen und Anna gesehen hätte (Schule, Lehrer, Klassenkameraden). Wer allerdings leichte Lektüre erwartet, sollte vielleicht zu einfachen Schnulzen greifen. Denn die Themen die behandelt werden haben es in sich und man sollte sich auch die Zeit nehmen darüber nachzudenken, denn sowas kann auch um einen rum geschehen und man sollte mit offnenen Augen durchs Leben gehen. Lesenswert und lehrreich mit viel Herz und Schmerz und grossen Gefühlen.