Warenkorb
 

Es

MP3 Format, Lesung. Ungekürzte Ausgabe

(23)
Ab 21. September 2017 im Kino!1957 hat alles begonnen: Der kleine Georgie ist das erste Opfer. Und dann bricht Es wie die Pest über die Stadt Derry herein, eine Gräueltat folgt der anderen ... Über 25 Jahre später: Mike Hanlon ruft sechs Freunde zusammen und erinnert sie an den Schwur, den sie getan haben. Sollte Es, sollte das namenlose Böse noch einmal auftauchen, wollen sie sich wieder in Derry treffen. Damals sind die Freunde in die Abwasserschächte gestiegen, als Kinder haben sie Es gejagt und zu töten versucht. Aber Es war nur verletzt worden. Und jetzt geht das Grauen wieder um, daran besteht kein Zweifel. Einer der Freunde kann zum Treffen nicht mehr kommen. Er liegt blutverschmiert in seiner Badewanne. Offensichtlich Selbstmord ...Gelesen von David Nathan: Gänsehaut!(5 mp3-CDs, Laufzeit: 51h 52)
Portrait
Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk bekam er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem Edgar Allan Poe Award den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. 2018 erhielt er den PEN America Literary Service Award für sein Wirken, gegen jedwede Art von Unterdrückung aufzubegehren und die hohen Werte der Humanität zu verteidigen.

Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag.

David Nathan, Synchronstimme u. a. von Christian Bale und Johnny Depp, ist einer der gefragtesten Hörbuchsprecher Deutschlands. Mit seiner prägnanten, dunklen Stimme steht er für die Romane von Stephen King, von dem er bereits zahlreiche für Random House Audio eingelesen hat.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher David Nathan
Anzahl 5
Erscheinungsdatum 11.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783837140521
Genre Horror/Thriller
Verlag Random House Audio
Originaltitel It
Spieldauer 3112 Minuten
Übersetzer Alexandra Reinhardt, Joachim Körber
Verkaufsrang 739
Hörbuch (MP3-CD)
15,19
bisher 17,99

Sie sparen: 15 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Miriam Feierabend, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ohne jeden Zweifel ist ES eins von Stephen Kings besten Werken. Ein Buch über die Macht der Freundschaft und der Liebe. Allerdings ist es nichts für schwache Nerven! Ohne jeden Zweifel ist ES eins von Stephen Kings besten Werken. Ein Buch über die Macht der Freundschaft und der Liebe. Allerdings ist es nichts für schwache Nerven!

„So viel mehr als Horror! “

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Ich war nie ein Fan des Autors. Vor fünfzehn Jahren hab ich zwei oder drei Bücher gelesen und mich gefragt, was nur alle an dem finden.
ES will ich schon seit Jahren lesen, dies ist ja nicht nur eines seiner bekanntesten Werke, das Buch ist auch ein Paradebeispiel für die zeitgenössische Horrorliteratur.
Zur Neuverfilmung wurde das komplette (!) Buch von David Nathan eingelesen. Ich höre die Stimme immer sehr gerne und auch zu diesem Buch, passt sie perfekt. Schon allein deswegen, kann ich das Hörbuch empfehlen.
Aber ich gestehe auch freimütig: ich habe mich geirrt. Nach der Lektüre diesen Buches, bin ich wirklich begeistert. Die minutiöse Darstellung, die detailreiche Schilderung des Schauplatzes und aller beteiligter Charaktere. Die unglaubliche Atmosphäre, die nicht direkt gewalttätig ist, aber eben sehr gruselig und manchmal auch blutig. Die Zeitstränge der Erinnerung und der Gegenwart, die geschickt - aber immer klar - miteinander verwoben sind.
Das Buch ist toll und ich bin froh, dass ich ES endlich gelesen habe und kann es nur weiter empfehlen!
Ich war nie ein Fan des Autors. Vor fünfzehn Jahren hab ich zwei oder drei Bücher gelesen und mich gefragt, was nur alle an dem finden.
ES will ich schon seit Jahren lesen, dies ist ja nicht nur eines seiner bekanntesten Werke, das Buch ist auch ein Paradebeispiel für die zeitgenössische Horrorliteratur.
Zur Neuverfilmung wurde das komplette (!) Buch von David Nathan eingelesen. Ich höre die Stimme immer sehr gerne und auch zu diesem Buch, passt sie perfekt. Schon allein deswegen, kann ich das Hörbuch empfehlen.
Aber ich gestehe auch freimütig: ich habe mich geirrt. Nach der Lektüre diesen Buches, bin ich wirklich begeistert. Die minutiöse Darstellung, die detailreiche Schilderung des Schauplatzes und aller beteiligter Charaktere. Die unglaubliche Atmosphäre, die nicht direkt gewalttätig ist, aber eben sehr gruselig und manchmal auch blutig. Die Zeitstränge der Erinnerung und der Gegenwart, die geschickt - aber immer klar - miteinander verwoben sind.
Das Buch ist toll und ich bin froh, dass ich ES endlich gelesen habe und kann es nur weiter empfehlen!

„Pennywise wartet auf Sie! “

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Wer kennt nicht Pennywise, den bösen tanzenden Clown, oder ist sich des bösen Omens roter Luftballons bewusst? Dies ist die Geschichte dazu. Für diejenigen mit Nerven aus Stahl :die Neuverfilmung läuft bereits im Kino! Wer kennt nicht Pennywise, den bösen tanzenden Clown, oder ist sich des bösen Omens roter Luftballons bewusst? Dies ist die Geschichte dazu. Für diejenigen mit Nerven aus Stahl :die Neuverfilmung läuft bereits im Kino!

„Das wahrhaft Böse lebt in diesem Buch“

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Schon beim Gedanken an "Es" läuft es mir eiskalt den Rücken runter und das ist nicht sprichwörtlich gemeint!!! Was für ein gruseliges, nervenaufreibendes Buch, das obwohl man sich an manchen Stellen kaum traut die Seiten umzublättern, eine faszinierende Sogwirkung hat.

Für mich eines der besten Bücher von Stephen King, der zurecht als Meister des Grauens bezeichnet wird und dem es gelingt, dass sich 1500 Seiten kurz anfühlen.

Aber Achtung nach diesem Buch haben Sie möglicherweise Angst vor Clowns, der Badewanne, der Kanalisation, Luftballons, amerikanischen Kleinstädten.........
Schon beim Gedanken an "Es" läuft es mir eiskalt den Rücken runter und das ist nicht sprichwörtlich gemeint!!! Was für ein gruseliges, nervenaufreibendes Buch, das obwohl man sich an manchen Stellen kaum traut die Seiten umzublättern, eine faszinierende Sogwirkung hat.

Für mich eines der besten Bücher von Stephen King, der zurecht als Meister des Grauens bezeichnet wird und dem es gelingt, dass sich 1500 Seiten kurz anfühlen.

Aber Achtung nach diesem Buch haben Sie möglicherweise Angst vor Clowns, der Badewanne, der Kanalisation, Luftballons, amerikanischen Kleinstädten.........

„"Es" ist wieder da!!!“

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Das erste Buch von Stephen King, das ich vor vielen Jahren gelesen habe und auch mein persönlicher Liebling von ihm!
Über 1.500 superspannende Seiten, die wie nix verschlungen werden (bestens für den Tolino geeignet)!
Ich bin sehr gespannt auf die neue Verfilmung!
Das erste Buch von Stephen King, das ich vor vielen Jahren gelesen habe und auch mein persönlicher Liebling von ihm!
Über 1.500 superspannende Seiten, die wie nix verschlungen werden (bestens für den Tolino geeignet)!
Ich bin sehr gespannt auf die neue Verfilmung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
20
1
1
0
1

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bous am 16.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe hier zum ersten mal bestellt und muss sagen es ist echt sehr schnell gegangen, kann Thalia wärmstens weiter empfehlen sowohl auch diesen Roman liebe Leser und Leserinnen

Wir werden wohl nie Freunde werden.
von Wuschel aus Nußloch am 30.09.2018

Klappentext: 1957 hat alles begonnen: Der kleine Georgie ist das erste Opfer. Und dann bricht Es wie die Pest über die Stadt Derry herein, eine Gräueltat folgt der anderen ? Über 25 Jahre später: Mike Hanlon ruft sechs Freunde zusammen und erinnert sie an den Schwur, den sie getan haben. Sollte... Klappentext: 1957 hat alles begonnen: Der kleine Georgie ist das erste Opfer. Und dann bricht Es wie die Pest über die Stadt Derry herein, eine Gräueltat folgt der anderen ? Über 25 Jahre später: Mike Hanlon ruft sechs Freunde zusammen und erinnert sie an den Schwur, den sie getan haben. Sollte Es, sollte das namenlose Böse noch einmal auftauchen, wollen sie sich wieder in Derry treffen. Damals sind die Freunde in die Abwasserschächte gestiegen, als Kinder haben sie Es gejagt und zu töten versucht. Aber Es war nur verletzt worden. Und jetzt geht das Grauen wieder um, daran besteht kein Zweifel. Einer der Freunde kann zum Treffen nicht mehr kommen. Er liegt blutverschmiert in seiner Badewanne. Offensichtlich Selbstmord ? Meinung: Ach, "Es" und ich. Das ist auch eine dieser unendlichen Geschichten. Bereits vor etlichen Jahren versuchte ich das Buch zu lesen. Das ganze zog sich über viele Jahre, bis ich es aufgab. Nach dem Erfolg verschiedener Bücher, die ich nicht schaffte zu lesen, aber zu hören, durfte dann auch "Es" als Hörbuch einziehen. So hörte ich das Buch knapp ein halbes Jahr, mit verschiedenen Unterbrechungen, auf dem beinah täglichen Weg in die Arbeit, oder eben auf dem Weg nach Hause. David Nathan hat seine Arbeit wieder ganz hervorragend gemacht. Er schafft es tatsächlich, dass sich mir gelegentlich fast der Magen umdreht, da sich die Situationen so unglaublich intensiv anfühlen durch das Gehörte. Manchmal möchte man dem Wahn selbst anheimfallen. Die Geschichte fand ich, wie bereits beim Buch, sehr langatmig. Ich habe ja wirklich kein Problem damit, wenn man eine Welt oder Geschichte drum rum aufbaut, das schafft schließlich Atmosphäre, aber hier bekommt man so viele Geschichten nebenher erzählt, die mit der eigentlichen Situation so wenig am Hut haben, dass man sich lieber schlafen legen möchte, übertrieben gesagt. So ging es mir. Mein Freund kann das so überhaupt nicht verstehen, weil ihm genau das gefällt. Wobei er hingegen die ausschweifende Art der Frauen - zumindest von mir - in etwa genauso anstrengend findet, wie ich stellenweise den Stil von King. Welch Ironie. So war das Buch für mich eben nur ein mäßiges Erlebnis und ich habe für meinen Teil gelernt, dass ich von den King-Wälzern dann einfach besser die Finger lasse. Die Geschichte an sich gefiel mir super, auch die Grundidee dahinter. Tatsächlich schade fand ich diverse Änderungen wie beispielsweise, dass die Kinder nicht mehr schweben, sondern inzwischen fliegen. Ansonsten ist der Erzählstil von Stephen King einfach absolut einnehmend. Auch die Entwicklung der Charaktere gefiel mir sehr gut. Vor allem dieses subtile aufgreifen von Klischees, dass man sich ja auch oftmals an den Eltern oder der Vergangenheit orientiert bei der Partnerwahl. Da ist was wahres dran! Doch King weiß eben, wie man den Leser abholt. Fazit: Ich wusste, dass es mich vermutlich nicht vom Hocker hauen wird und darum möchte ich mir das Fazit sparen. In meinen Augen liebt man das Buch entweder oder man tut es nicht. Hier kann ich wirklich nur empfehlen es anzulesen und selbst eine Meinung zu bilden. 2,5 von 5

So ein mega Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 17.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe das Buch und das Hörbuch abwechselt genossen, ich höre beim Backen und beim Kochen sehr gerne ein Hörbuch, aber da bin ich wahrscheinlich nicht die einzige. Die erste Auflage kam im Jahr 1986 raus, da war ich noch nicht einmal auf der Welt, aber dennoch kannte ich... Ich habe das Buch und das Hörbuch abwechselt genossen, ich höre beim Backen und beim Kochen sehr gerne ein Hörbuch, aber da bin ich wahrscheinlich nicht die einzige. Die erste Auflage kam im Jahr 1986 raus, da war ich noch nicht einmal auf der Welt, aber dennoch kannte ich die Geschichte um den Horror Clown. Ich habe das Buch, damals in der alten roten Ausgabe, nicht komplett gelesen, ich war glaube ich gerade 13 geworden, mir waren die Mänge an Seiten glaube ich sehr abschreckend. Ich bin wirklich sehr froh, dass ich das Buch dennoch gelesen habe, diesesmal komplett. Der Ansporn das Buch zu lesen war die Neuverfilmung. Am Anfang des Buches sind wir im Jahr 1958, wo wir mit dem tragischen Tod von dem kleinen Georgie konfrontiert werden. Ich verstehe es ehrlich gesagt noch immer nicht, ich fand Georgie echt wundervoll. Georgie ist im Jahr 1958 der erste, der dem Clown zum Opfer fällt. Danach folgen weitere Morde, die nach einem Jahr jedoch einfach wieder aufhört, fürs erste. Danach lernen wir Georgies Bruder Bill besser kennen, nach dem Tod seines Bruders wird sein Stottern schlimmer. Er freundet sich mit sechs weiteren Kindern in seinem Alter an. Wir lernen Ben kennen, den ich echt total toll fand, er mir aber am meisten Leid tat, er leidet an starkem Übergewicht. Mir ging Richie echt wahnsinnig auf die nerven, er hat eine große Klappe und redet nur Mist in allen erdenklichen Situationen. Mike hat man nicht sonderlich gut kennengelernt, er ist dunkelheutig und hat sehr mit seinem Vater zu kämpfen, genau so haben wir Stan kaum kennen gelernt, er ist Jude. Eddie ist total der ängstliche und hat mit Krankheiten zu kämpfen, natürlich gibt es ein Mädchen in der Clique, Beverly. Beverly tat mir wirklich sehr Lied, sie musste das durch machen, was ich keinem Mädchen je wünschen würde! Sie ist ein taffes Mädchen, dennoch ist sie halt Beverly. Die sieben gründen einen Club, den Club der Verlierer. Die Verlierer treffen sich 1985 jedoch noch mal wieder, weil sie sich etwas versprochen haben, wo jeder für gebetet hat, dass dieses Treffen nicht stattfinden wird. Und ich muss sagen, dass ich die Protagonisten in ihrem Erwachsenenalter genau so toll finde, wenn nicht noch besser! Es ist wirklich sehr schön beschrieben, wie die Kinder sich anfreunden, da sie wirklich sehr unterschiedlich sind, und im Normalfall nicht alle befreundet wären. Aber sie passen alle auf einander auf und sind für einander da, wovon wir uns alle eine Scheibe abschneiden können. Sie sind Kinder, haben es aber im laufe ihres Lebens, auf dem weg Erwachsen zu werden, nicht vergessen. Das Buch wechselt zwischen den Zeiten ihrer Kindheit und dem Erwachsensein. Ich hatte anfangs Angst gehabt, weil ich nicht wusste, ob ich damit zurecht komme, was jedoch kein Problem war! Auch die Kapitel umfassen mindestens Fünfzig Seiten, die sind jedoch in "Unterkapitel" eingeteilt, weswegen es auch kein Problem ist, das Buch einfach zur Seite zu legen! Die Kapitel werden aus verschiedenen Perspektiven erzählt, jeder der Freunde hat quasi sein eigenes Kapitel, in der Kindheit als auch Erwachsen. Stephen King hat wirklich etwas grandioses geschaffen! Fazit: Ich muss ehrlich sagen, das Buch gehört wirklich zu eines der besten Bücher die ich je gelesen habe, und ich finde, ich habe bereits sehr viele gelesen... Jeder der mal etwas tolles, etwas großes lesen möchte, sollte dies tun! Das Buch ist kein Horror, es ist nichts, wo ich angst hatte weiter zu lesen...