Warenkorb
 

Meja Meergrün 02 rettet den kleinen Delfin

Ungekürzte Lesung, Inszenierte Lesung mit Musik

Meja Meergrün 1

(21)
Schwipp, schwapp - hier kommt Meja!

Was sind das für schaurige Geräusche, die die Unterwasserwelt Lyckhav heimsuchen?

Schon bald entdeckt Meja Meergrün, die kleine Meerjungfrau, einige große Schiffe, die sich genau über Lyckhav auf Fischfang begeben haben ... und ein Netz voller Meeresbewohner! Besonders der kleine Delfin Caspar wächst Meja sofort ans Herz, und sie ist wild entschlossen, ihm und den anderen Tieren zu helfen. Doch Menschen sind gefährlich, sehr gefährlich, wie Mejas Kümmerkröte Padson weiß. Da bleibt Meja nur noch eine List, um die Fischer ein für alle Mal aus ihrer Bucht zu vertreiben ...

Ein vielstimmiges Unterwasserkonzert gelesen und gesungen von Anna Thalbach

(2 CDs, Laufzeit: ca. 2h 2)

Portrait
Erik Ole Lindström wurde 1979 in Stockholm geboren. Er hat viele Jahre für das Fernsehen gearbeitet. Inzwischen ist er Schriftsteller und Journalist. Die Geschichte von Meja Meergrün hat er sich für seine Kinder ausgedacht. Lindström lebt zusammen mit seinem vierjährigen Sohn, der achtjährigen Tochter und Familienhund auf einer Insel im Stockholmer Schärengarten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Anna Thalbach
Anzahl 2
Altersempfehlung 6 - 99
Erscheinungsdatum 07.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783837138900
Genre Kinder- und Jugendbücher
Verlag Cbj audio
Spieldauer 122 Minuten
Verkaufsrang 2.264
Hörbuch (CD)
7,00
bisher 9,99

Sie sparen: 29 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Meja Meergrün

  • Band 1

    58162501
    Meja Meergrün 02 rettet den kleinen Delfin
    von Erik Ole Lindström
    Hörbuch
    7,00
    bisher 9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    70063910
    Meja Meergrün rettet den kleinen Delfin
    von Erik Ole Lindström
    Hörbuch-Download
    6,95
  • Band 3

    90746248
    Meja Meergrün (Bd. 3)
    von Erik Ole Lindström
    Buch
    13,00
  • Band 4

    120966891
    Meja Meergrün (Bd. 4)
    von Erik Ole Lindström
    Buch
    13,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Für kleine Abenteuerinnen“

Inka Müller

Eine zauberhafte Abenteuergeschichte (nicht nur) für Mädchen. Dieses Meermädchen ist wild, ein bisschen widerspenstig aber auch mutig und entschlossen. Zusammen mit ihren Freunden macht sie sich auf die Reise, um das Licht zurück nach Lyckhav zu bringen.
Sehr liebevoll geschrieben und wunderschön illustriert. So macht Vorlesen besonders Spaß!
Eine zauberhafte Abenteuergeschichte (nicht nur) für Mädchen. Dieses Meermädchen ist wild, ein bisschen widerspenstig aber auch mutig und entschlossen. Zusammen mit ihren Freunden macht sie sich auf die Reise, um das Licht zurück nach Lyckhav zu bringen.
Sehr liebevoll geschrieben und wunderschön illustriert. So macht Vorlesen besonders Spaß!

Julia Nitschke, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Meja ist ein stürmisches, freches und sehr charmantes Meermädchen, das alle Regeln überflüssig findet! Als ihre Stadt in Gefahr gerät, tut sie aber alles, um das Unheil abzuwenden. Meja ist ein stürmisches, freches und sehr charmantes Meermädchen, das alle Regeln überflüssig findet! Als ihre Stadt in Gefahr gerät, tut sie aber alles, um das Unheil abzuwenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
16
5
0
0
0

Meja ist wieder da ?
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 21.05.2018

Kurzbeschreibung In ihrem neuesten Abenteuer geht es wieder rund bei der kleinen Nixe Meja Meergrün. Sie ahnt noch nicht warum ihre Kümmerkröte Padson so niedergeschlagen ist. Den der ist nach seinem Auftauchgang auf ein erschreckendes Szenario getroffen. Oberhalb von Lyckhav sind große Fangschiffe und keine kleinen Boote mehr, die die Meeresbewohner... Kurzbeschreibung In ihrem neuesten Abenteuer geht es wieder rund bei der kleinen Nixe Meja Meergrün. Sie ahnt noch nicht warum ihre Kümmerkröte Padson so niedergeschlagen ist. Den der ist nach seinem Auftauchgang auf ein erschreckendes Szenario getroffen. Oberhalb von Lyckhav sind große Fangschiffe und keine kleinen Boote mehr, die die Meeresbewohner mit Fischnetzen bedrohen. Padson weiß wie Impulsiv Meja ist und hält es vor ihr geheim. Nur ob ihm das was nützt ?. Cover Das Cover ist wieder passend zum Inhalt. Man sieht Meja, wie sie mit dem Delfin lacht und für mich ein fröhliches und gleichzeitig wundervoll gezeichnetes Cover. Passend zum Inhalt und zum Titel. Sprecherin Anna-Thalbach hat hier die Geschichte des Autors Erik Ole Lindström wundervoll umgesetzt. Zum einen: Meja ist eine Mischung aus vielen meiner Kinderhelden. Man merkt dass sie einen Sturkopf hat und auf der anderen Seite versucht sie ihren liebsten zu helfen. Dabei muss man festhalten das Meja ziemlich auf sich allein gestellt klarkommen muss, da ihre Eltern noch auf Expedition sind. Meja macht das Super und auch wenn sie nicht alles so möchte wie von anderen gewollt kann man sich auf sie verlassen. Gefällt mir sehr gut, auch das man hier auf den Fischfang und auch das Meer und seine Bewohner hinweist. Es ist zwar Spielerisch gemacht aber für Kinder fantastisch umgesetzt. Meinung Meja ist wieder da ? Genau das dachte sich auch wohl die Lehrerin Frau Black, die Meja schon ewig nicht mehr im Unterricht gesehen hat und deshalb ganz überrascht ist das sie mal erscheint. Meja allerdings macht das, da sie denkt das sie Padson ihre Kümmerkröte damit aufheitern kann. Aber was Meja nicht ahnt ist das die Unterwasserwelt Lykhav in Gefahr schwebt und zwar durch Fangschiffe. Fangschiffe sind in diesem Teil nicht gerade normal, eher kleine Fischerboote. Bei der Entdeckung des Geheimnisses entscheidet sich Meja was zu unternehmen, wie es Padson befürchtet hat und somit wird ein Rettungsplan erstellt. Das Meja da nicht nur einen Delfin namens Caspar kennenlernt bleibt nicht aus und das Chaos nimmt seinen Lauf. ;) Fazit Ein wundervolles Abenteuer das mich begeistert hat! Eine Gefahr und Freunde die zusammen halten. 5 von 5 Sternen

Endlich geht es weiter
von Doreen Frick am 30.11.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt Was sind das für schaurige Geräusche, die plötzlich in der Unterwasserwelt zu hören sind? Meja Meergrün, die kleine Nixe, macht sich auf die Suche und entdeckt in der Bucht über Lyckhav große Schiffe – und ein Netz voller Meeresbewohner! Darin gefangen ist auch der kleine Delfin Caspar, der Meja sofort... Inhalt Was sind das für schaurige Geräusche, die plötzlich in der Unterwasserwelt zu hören sind? Meja Meergrün, die kleine Nixe, macht sich auf die Suche und entdeckt in der Bucht über Lyckhav große Schiffe – und ein Netz voller Meeresbewohner! Darin gefangen ist auch der kleine Delfin Caspar, der Meja sofort ans Herz wächst. Sie ist wild entschlossen, ihm und den anderen Tieren zu helfen. Doch Menschen sind gefährlich – sehr gefährlich, wie Mejas Kümmerkröte Padson weiß. Da bleibt Meja nur eine magische List, um den Fischern ein Schnippchen zu schlagen! Wie hat es mir gefallen? Auf die "Meja Meergrün" Reihe bin ich auf der Suche nach einem Geschenk für mein 8-jähriges Patenkind gestoßen. Genau wie ich liebt sie Meerjungfrauen und alles was glitzert. Auch das Cover des 2.Teils der Reihe ist wieder sehr farbenfroh und zauberhaft gestaltet. Die Glitzerapplikationen setzen dem Buch noch das Krönchen auf. Ein echter Blickfang im Regal. Es geht auch sofort wieder los mit einem neuen spannenden Abenteuer. Aber keine Angst wer den ersten Teil nicht kennt kann trotzdem direkt mit der neuen Geschichte starten. Am Anfang gibt es eine kurze Einleitung. Diesmal kämpft die kleine Nixe gegen die Netze der Fischer und ist dabei wieder gewohnt mutig und listig. Meja habe ich erneut in mein Herz geschlossen. Auf wundervolle Weise befasst sich die Story sehr kindgerecht mit den Themen Freundschaft, Mut und Umweltschädigung. Die süße Geschichte wird durch die wundervollen Zeichnungen von Wiebke Rauers noch untermalt. Als Erstlesebuch kann ich die Geschichte von Meja Meergrün jedoch nur bedingt empfehlen, denn die Story enthält ein paar schwierige Wörter. Mit ein wenig Hilfe und vielleicht abwechselnden Lesen jedoch kann man sehr gut zusammen das spannende und packende Abenteuer der kleinen Meerjungfrau erleben. Da die Kapitel sehr kurz gehalten sind eignet sich das Buch auch sehr gut zum Vorlesen. Auch diesmal ist die Geschichte wieder in sich abgeschlossen und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen mit Meja Meergrün. Mein Fazit Auch das 2. Abenteuer von Meja Meergrün konnte mich wieder voll begeistern. Es macht einfach Spaß mit der witzigen und mutigen Meerjungfrau die geheimnisvolle und spannende Unterwasserwelt zu entdecken. Die farbenfrohe Aufmachung des Buches lässt jedes Mädchenherz höher schlagen.

Klare Hörempfehlung
von Bunter Lesesessel am 11.11.2017

Meja Meergrün ist wieder da! Dieses Mal muss sie gemeinsam mit ihrer Kümmerkröte Padson, ihrer Lehrerin Frau Bläck, dem kleinen Seestern Lille und Bollarbi (ihrem besten Freund) dem kleinen Delfin Casper helfen, der in einem Fischernetz gefangen ist... doch dazu müssen sie zunächst zu Nisse Klok, dem weisen Kobold, und... Meja Meergrün ist wieder da! Dieses Mal muss sie gemeinsam mit ihrer Kümmerkröte Padson, ihrer Lehrerin Frau Bläck, dem kleinen Seestern Lille und Bollarbi (ihrem besten Freund) dem kleinen Delfin Casper helfen, der in einem Fischernetz gefangen ist... doch dazu müssen sie zunächst zu Nisse Klok, dem weisen Kobold, und ihn um Rat fragen. Ihnen bleibt nicht viel Zeit! Mejas Eltern sind wieder auf einer Expedition, weshalb ihre Kümmerkröte Padson auf sie aufpassen muss. Das ist aber gar nicht so leicht, denn Meja ist ein aufgewecktes und sehr abenteuerlustiges Mädchen mit vielen Flausen im Kopf. So mischt sie am Anfang des Hörvergnügens erst einmal richtig den Unterricht von Frau Bläck auf, indem sie ihr einen Pupsfisch auf den Stuhl legt. Hier gibt es viel zu lachen. Es handelt sich hier aber nicht nur um lustige Inhalte. Den Kindern werden Themen wie Eifersucht, Angst und Hilfsbereitschaft näher gebracht und selbst mir standen beim Hören an einer Stelle leicht die Tränen in den Augen. Am Anfang der Geschichte gibt es eine klitzekleine Einführung für Zuhörer, denen Meja noch unbekannt ist, die meiner Meinung nach völlig ausreicht. Wieder einmal schafft Anna Thalbach es mit ihrer eigenen grandiosen Stimme, jedem Charakter eine einzigartige Stimme zu verleihen. Man erkennt sofort, wer spricht. Ich kann diese Geschichte wirklich nur weiterempfehlen!