Schriftzeichen und Alphabete

Aller Zeiten und Völker

(1)
Die unerschöpfliche Fundgrube für Kalligraphen, Sprachforscher, Graphiker,Völkerkundler, Archäologen, Historiker und alle, die sich für diese Gebiete interessieren.Dieses einzigartige Werk, 1878 zum ersten Mal erschienen, enthält außerden bekannten abendländischen Schriften und Alphabeten auch solche exotischenwie die der nordamerikanischen Indianer, Mormonen, Amarer, Kopten, Kanaaniter,Syrer, Inder, Tartaren, Tibeter, Chinesen und viele andere mehr. Die Runender Goten sind genauso zu finden wie alte Keilschriften und Hieroglyphen.Nicht zuletzt auch ausgefallenes Europäisches wie Welsch, Lettisch, Ungarischund verschiedene Stenographieschriften.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 286
Erscheinungsdatum 10.09.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-937715-49-0
Verlag Marixverlag
Maße (L/B/H) 23,8/17,1/3 cm
Gewicht 648 g
Auflage 4. Aufl. 2015
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Schriftzeichen und Alphabete

Schriftzeichen und Alphabete

von Carl Faulmann
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
+
=
Geschichte der Schrift

Geschichte der Schrift

von Harald Haarmann
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=

für

23,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein unentbehrliches Hilfsmittel
von Brigitte Ecker BA aus Wien/Österreich am 13.04.2007

Dieser Nachdruck eines Werkes aus dem Jahr 1880 enthält (fast) alle Schriftsysteme der Welt und dürfte bis heute nicht durch ein moderneres Werk ersetzt worden sein, denn wenn man ein Buch zum Thema sucht, wird keine Alternative genannt. Das Buch ist nach Kontinenten gegliedert, so wurden z. B. phönikische (Asien)... Dieser Nachdruck eines Werkes aus dem Jahr 1880 enthält (fast) alle Schriftsysteme der Welt und dürfte bis heute nicht durch ein moderneres Werk ersetzt worden sein, denn wenn man ein Buch zum Thema sucht, wird keine Alternative genannt. Das Buch ist nach Kontinenten gegliedert, so wurden z. B. phönikische (Asien) und punische (Afrika) Schriften getrennt, obwohl sie an sich eine Einheit bilden, was gewöhnungsbedürftig ist. Auch wenn das Buch aufgrund neuerer Erkenntnisse in manchen Bereichen überholt ist, ist es noch heute ein unentbehrliches Hilfsmittel für Studierende, Lehrende und Interessierte vieler Wissenschaften.