Meine Filiale

Elektroschock

Die Geschichte der elektronischen Tanzmusik

Laurent Garnier, David Brun-Lambert

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

1987, Manchester: Im Hacienda Club kündigt sich die letzte große Revolution in der Geschichte der Popmusik an. 15 Jahre später ist Techno ein weltweites Phänomen; die Platten verkaufen sich millionenfach, und Techno-Ästhetik ist zum festen Bestandteil der kulturellen Landschaft geworden. Für seine Geschichte der elektronischen Musik – von den Anfängen in den schwarzen Ghettos der USA bis zum globalen Wirtschaftsfaktor Anfang des 21. Jahrhunderts – schöpft Laurent Garnier aus seinen reichhaltigen persönlichen Erinnerungen und Erfahrungen. Als einer der prägenden Protagonisten der Bewegung, als Insider und privilegierter Zeitzeuge blickt er hinter die Kulissen und lässt die Entwicklung aus der leidenschaftlichen Perspektive des Praktikers Revue passieren.

„Ich erzähle die Geschichte von Techno, wie ich sie erlebt habe. Mein Freund David hat mich ein Jahr lang zwei Tage pro Woche interviewt, und aus all diesen Sessions haben wir dann das Buch zusammen geschrieben. Dabei geht es aber nicht nur um mich. Wir haben auch Gespräche mit anderen Leuten geführt, zum Beispiel Mad Mike, der über Detroit heute redet. Mit Jeff Mills, der erzählt, wie Techno in Detroit entstanden ist. Mit den Hacienda-Jungs in Manchester. Mit Partypromotern – insgesamt waren es um die 20 Leute. Es geht auch um die anderen Dinge, die Techno ausmachen: Schweiß, Emotionen, Liebe, Ecstasy, die Naivität, mit der wir alle damals an die Sache rangegangen sind, die Strukturen, die sich entwickelt haben, die zunehmende Kommerzialisierung. Mein Buch ist nicht nur positiv. Im Gegenteil. Ich schreibe ganz offen darüber, was falsch gelaufen ist. Das Geld und die Medien haben die Szene kaputtgemacht. Aber alle haben das Spiel mitgespielt. Es wurde einfach irgendwann völlig irreal, zum Beispiel, auf der Love Parade vor einer Million Leute zu spielen – nur ein Verrückter würde da nicht mitmachen.“
Der Autor im Gespräch mit Karin Richter von der Zeitschrift raveline

Laurent Garnier zählt zu den Großen der DJ-Szene. Seine Karriere begann 1987 im legendären Hacienda Club in Manchester, von wo aus die Acid-House-Bewegung um die Welt ging. 1994 gründete der gelernte Koch das Label „F-Communications“; sein Debütalbum, „Shot In The Dark“, gilt als Meilenstein der zeitgenössischen Musik.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 290
Erscheinungsdatum 27.01.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85445-252-2
Verlag Hannibal Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/17,2/2,7 cm
Gewicht 470 g
Originaltitel Electrochoc
Abbildungen mit zahlreichen Fotos
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Oliver I. Schulz

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

BOOOOOOOOOOOOOM
von groovalisticman aus Düsseldorf am 05.11.2005

Am 9 November 1989 fiel die Berliner Mauer, und TECHNO wurde zum Soundtrack des wiedervereinigten Deutschland!! Feierfreunde, kauft euch dieses Buch und ihr bekommt die Geschichte des movements von Frankreich, England über Deutschland und natürlich USA ( Detroit ) und der ganzen Welt von einem erzählt, der die ganze Ze... Am 9 November 1989 fiel die Berliner Mauer, und TECHNO wurde zum Soundtrack des wiedervereinigten Deutschland!! Feierfreunde, kauft euch dieses Buch und ihr bekommt die Geschichte des movements von Frankreich, England über Deutschland und natürlich USA ( Detroit ) und der ganzen Welt von einem erzählt, der die ganze Zeit an der Front war, Laurent Garnier. Danke für dieses Buch ;o)) Ich bin begeistert.

hörst du den beat?
von F.O.S.T. am 29.03.2005

welch ein lustiger und auch bestechend gut recherchierter blick in die elektronische musik. für kenner und laien die richtige literatur, um 13 jahre elektronische musik einzusehen und wirken zu lassen!

  • Artikelbild-0