Warenkorb
 

Das geheime Fenster

(8)
Für den erfolgreichen Schriftsteller Mort Rainey ist jede Geschichte ein Fenster in eine andere Welt. Doch manche Fenster sollten besser nie geöffnet werden... Mort Rainey durchlebt gerade eine schwere Zeit: Nachdem er seine Frau Amy in flagranti mit einem anderen erwischt hatte, trennte er sich von ihr und zog hinaus aufs Land in ein einsames Haus. Eines Tages taucht vor seiner Tür ein mysteriöser Mann auf, der sich als John Shooter vorstellt und Mort beschuldigt, eine seiner Geschichten gestohlen zu haben. Obwohl sich Mort sicher ist, dieses Missverständnis schnell aufklären zu können, indem er Shooter einfach die Originalversion seines Scripts zeigt, die bereits zwei Jahre vor der von Shooter erschienen ist, misslingt dieser Versuch: Denn der psychotische Fremde hat ihm ein Zeitlimit gesetzt, und das Original ist nicht mehr auffindbar. Außerdem geschehen plötzlich eine Reihe merkwürdiger Dinge, die Mort daran hindern, noch rechtzeitig an das Gesuchte heranzukommen. Nun versucht er herauszufinden, wer Shooter tatsächlich ist und ob er für all die eigenartigen Geschehnisse verantwortlich ist...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 28.09.2004
Regisseur David Koepp
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4030521339699
Genre Drama/Horror/Mystery
Studio Sony Pictures Home Entertainment
Originaltitel Secret Window
Spieldauer 92 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 488
Produktionsjahr 2004
Film (DVD)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Das geheime Fenster: Die Tür in deinem Kopf, die besser verschlossen bliebe“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Stephen King muss an einer Art von Schriftsteller-Paranoia leiden: In "Misery - Sie" geriet ein Schriftsteller in die Gewalt eines psychotischen Fans, in "Stark - The Dark Half" wird ein Autor von seinem eigenen Pseudonym verfolgt, und in "Das geheime Fenster", (basierend auf der Kurzgeschichte "Das heimliche Fenster, der heimliche Garten" aus dem Buch "Langoliers") bedrängt ein unbekannter Hobby-Schriftsteller den Beststellerautor Mort Rainey mit dem Vorwurf des Plagiats.
Die Verfilmung der King-Novelle ist ein gelungener Psychothriller geworden, mit einem gewohnt großartigen Johnny Depp in der Hauptrolle, und Hochkarätern wie John Turturro, Maria Bello und Timothy Hutton in den Nebenrollen. Definitiv eine der besseren King-Verfilmungen. Als einzige Schwäche des Films sei angemerkt, dass sich der Schluss-Twist relativ früh im Film relativ deutlich abzeichnet.
Stephen King muss an einer Art von Schriftsteller-Paranoia leiden: In "Misery - Sie" geriet ein Schriftsteller in die Gewalt eines psychotischen Fans, in "Stark - The Dark Half" wird ein Autor von seinem eigenen Pseudonym verfolgt, und in "Das geheime Fenster", (basierend auf der Kurzgeschichte "Das heimliche Fenster, der heimliche Garten" aus dem Buch "Langoliers") bedrängt ein unbekannter Hobby-Schriftsteller den Beststellerautor Mort Rainey mit dem Vorwurf des Plagiats.
Die Verfilmung der King-Novelle ist ein gelungener Psychothriller geworden, mit einem gewohnt großartigen Johnny Depp in der Hauptrolle, und Hochkarätern wie John Turturro, Maria Bello und Timothy Hutton in den Nebenrollen. Definitiv eine der besseren King-Verfilmungen. Als einzige Schwäche des Films sei angemerkt, dass sich der Schluss-Twist relativ früh im Film relativ deutlich abzeichnet.

„Horror/Suspensethriller“

Ulfert Oldigs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Nach der Romanvorlag von Stephen King enstand ein Horrorthriller mit Johnny Depp in
der Hauptrolle.Er spielt dort einen Erfolgsautor, gerade frisch geschieden und zurückgezogen in einem einsamen Landhaus.Ein mysteriöser Fremder taucht eines Tages bei ihm auf und bezichtigt ihn seine Romanidee gestohlen zu haben.Um ihn loszuwerden will er ihm das Originalmanuskript zeigen, es ist aber unauffindbar.
Diese Verfilmung beinhaltet alles was ein guter Thriller braucht.Hat mich sehr überzeugt!
Nach der Romanvorlag von Stephen King enstand ein Horrorthriller mit Johnny Depp in
der Hauptrolle.Er spielt dort einen Erfolgsautor, gerade frisch geschieden und zurückgezogen in einem einsamen Landhaus.Ein mysteriöser Fremder taucht eines Tages bei ihm auf und bezichtigt ihn seine Romanidee gestohlen zu haben.Um ihn loszuwerden will er ihm das Originalmanuskript zeigen, es ist aber unauffindbar.
Diese Verfilmung beinhaltet alles was ein guter Thriller braucht.Hat mich sehr überzeugt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Mystery Thrill
von Patrick Nagl aus Wien am 14.10.2013

Spannungsgeladener Mystery-Horrorthrill, nach einer literarischen Vorlage von Stephen King, mit Johnny Depp in der Hauptrolle.

dissoziative Identitätsstörung
von Michael Kühn aus dem Westerwald am 07.11.2009
Bewertet: Medium: Blu-ray

Das Geheime Fenster mit Johnny Depp in der Hauptrolle. J. Depp spielt den Schriftsteller Mort Rainey, der sich nach der Trennung von seiner Frau , zu einem abgelegenen Haus am See zurück zieht. Hier schreibt er einen neuen Roman, während einer Schreibblockade, bahnt sich die Geschichte zu einer... Das Geheime Fenster mit Johnny Depp in der Hauptrolle. J. Depp spielt den Schriftsteller Mort Rainey, der sich nach der Trennung von seiner Frau , zu einem abgelegenen Haus am See zurück zieht. Hier schreibt er einen neuen Roman, während einer Schreibblockade, bahnt sich die Geschichte zu einer Katastrophe an. Bei J. Depp ( Mort Rainey) sind Perfektion und Genialität dicht zusammen, schon am Anfang merkt man das mit der Person irgendetwas nicht stimmt. Die Gestik und Mimik, das spielen mit Gesichtszügen, der Umgang mit fremden Personen, die Selbstgespräche, die Flashbacks, lassen auf den Alkoholkonsum schließen, doch dann offenbart sich Mort Rainey zum einem Psychopaten mit dissoziative Identitätsstörung , womit keiner gerechnet hatte. Vertuschung und Verschleierung der Geschehnisse sind Raineys ständige Begleiter. Ein Mord folgt dem anderen ,seine Lage wird immer bedrohlicher, und die Grenzen zwischen Realität und Fiktion dirigieren die Feder seines neuen Romans. J.Depp in einer rasanten, packenden Inszenierung von Stephen King,sehenswert mit viel Liebe zum Detail.

Super
von Sunny am 03.02.2009

Ein super Film mit super Schauspielern! Schaut ihn euch einfach an...ihr werdet begeistert sein!