Meine Filiale

Ich höre was, das du nicht sagst

Gewaltfreie Kommunikation in Beziehungen

Susann Pásztor, Klaus-Dieter Gens

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen
  • Ich höre was, das du nicht sagst

    Junfermann

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Junfermann

eBook

ab 11,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Dieses Buch ist eine Einladung an Paare, mit Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg ihre Liebesbeziehung so lebendig zu erhalten wie am ersten Tag - und damit eine tragfähige Basis für die gemeinsame Zukunft zu schaffen.
Als Begleiter eines fiktiven Liebespaars begeben sich die Autoren auf eine abenteuerliche Reise durch die Höhen und Tiefen beziehungstypischer Dialoge und Konflikte - und landen am Ende bei einer "echten" Beziehung, in der die Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation längst kein Konzept mehr ist, sondern gelebter und bewährter Alltag. Anhand humorvoller Praxisbeispiele werden Alternativen zum klassischen Beziehungsdrama vorgestellt, die anregen und inspirieren - frei nach dem Motto: Gewaltfreie Kommunikation braucht keine Missionare. Sie ist ansteckend. Und: Sie funktioniert wirklich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 95
Erscheinungsdatum 08.10.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87387-599-9
Verlag Junfermann
Maße (L/B/H) 23,8/16,7/1 cm
Gewicht 180 g
Auflage 4
Verkaufsrang 78522

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

sehr hilfreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 28.05.2014
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Die Beispiele sind aus dem Leben gegriffen, man erkennt sich wieder und die Erklärungen sind zielführend und einleuchtend. Auch CD 3 (das Interview) fand ich spannend nämlich an einem echten Beispiel zu sehen, dass die gewaltfreie Kommunikation auch im Beziehungsalltag funktionieren kann.


  • Artikelbild-0
  • Was ist Gewaltfreie Kommunikation?
    Das Konzept
    Eine Sprache des Lebens - Von Wölfen und Giraffen - Werturteile und moralische Urteile - Empathie - Verantwortung übernehmen
    Die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation
    1. Beobachtungen - 2. Gefühle - 3. Bedürfnisse - 4. Bitten
    Über die Anwendung Gewaltfreier Kommunikation im Alltag "Ich habe es genau gesehen!" - Von der Unterstellung zur Beobachtung
    Immer, ständig, nie: Zeit ist eine Illusion
    Die Kunst des Beobachtens "Ich habe es doch gleich gesagt!" - Vom Rechthabenwollen zum Konsens
    Recht statt Glück?
    Vergleiche und Ironie
    Was hat gestört? "Wie konntest du nur!" - Die wandelbare Welt der Vorwürfe
    Moralische Urteile und Vorwürfe
    Verantwortung leugnen
    Und noch einmal von vorn "Nur wegen dir geht es mir schlecht." - Über Gefühle und Verantwortung
    Die Macht der Gefühle
    Wer macht die Gefühle? "Ach, komm doch endlich!" - Über Bedürfnisse und Strategien
    Bedürfnisse ...
    ... und Strategien
    Bedürfnisse in Beziehungen "Würdest du wohl ... ?" - Die Kunst des Bittens I
    Positive Sprache - Tun statt Sein - Die Dinge beim Namen nennen - Hier und Jetzt! - Auf den Punkt kommen - Weiterführende Bitten "Nein. Jetzt nicht." - Die Kunst des Bittens II
    Mit einem Nein umgehen
    Und was steckt dahinter?
    "Nein" in Beziehungen "Wie fühlst du dich?" - Über Empathie
    Was ist Einfühlung?
    Drei Bedingungen für Empathie: Absicht, Präsenz, Ausrichtung
    Die Grenzen der Empathie
    Sympathie oder Empathie? "Am Anfang war es noch eine Vision, aber dann ..."
    Ein Interview mit Klaus-Dieter Gens und Katarina Schmidt
    Reality Check
    Konfliktpotential
    Eine bewußte Entscheidung
    Wenn Wölfe durch die Wohnung laufen
    Eine Frage der Haltung
    Rituale
    Den anderen beim Wort nehmen
    Werte und Grenzen
    Die Vision
    Anleitung zum Glücklichsein
    Und immer wieder: Gefühle
    Gewaltfrei leben