Purple Hibiscus

Winner of the Hermann-Hesse-Preis 2020. Shortlisted for the Orange Prize for Fiction 2004

Chimamanda Ngozi Adichie

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
10,59
10,59
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,59 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,78 €

Accordion öffnen

Beschreibung

The limits of fifteen-year-old Kambili's world are defined by the high walls of her family estate and the dictates of her fanatically religious father. Her life is regulated by schedules: prayer, sleep, study, prayer.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 324
Erscheinungsdatum 01.02.2005
Sprache Englisch
ISBN 978-0-00-718988-5
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 19,8/12,6/2,5 cm
Gewicht 228 g
Verkaufsrang 552

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Großartige Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 25.02.2021

Für alle die sich ein bisschen für das Leben in anderen Kulturen (hier Nigeria) interessieren, ein absolutes Schmankerl. Toll geschrieben, mit viel Liebe zum Detail

Ein tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 17.06.2020

Nachdem ich für die Uni das erste Kapitel dieses Buches lesen musste, war ich so begeistert, dass ich mir das gesamte Buch bestellen musste. Ich liebe den Schreibstil von Chimamanda Adichie, das Buch ließ sich gut und flüssig lesen. Der Schreibstil ist eher simpel gehalten und sagt doch so viel aus. Kambili ist ein sehr dynamisc... Nachdem ich für die Uni das erste Kapitel dieses Buches lesen musste, war ich so begeistert, dass ich mir das gesamte Buch bestellen musste. Ich liebe den Schreibstil von Chimamanda Adichie, das Buch ließ sich gut und flüssig lesen. Der Schreibstil ist eher simpel gehalten und sagt doch so viel aus. Kambili ist ein sehr dynamischer Charakter, der im Laufe der Geschichte eine merkliche Entwicklung durchläuft, das hat mir sehr gut gefallen. Ich war emotional wirklich gefangen in der Geschichte und bin immer wieder wütend und traurig geworden beim Lesen. Ich würde jedem empfehlen, dieses Buch zu lesen!

wunderschön und ehrlich
von einer Kundin/einem Kunden am 03.09.2019

Der erste Roman der Autorin erzählt die Geschichte der reichen, streng katholisch lebenden Familie Achike im post-kolonialen Nigeria. Im Mittelpunkt steht die 15-jährige Kambili, die erzählt, wie ihre Mutter Beatrice und ihr Bruder Jaja den psychischen und physischen Misshandlungen des Vaters ausgesetzt sind. Erst durch einen Be... Der erste Roman der Autorin erzählt die Geschichte der reichen, streng katholisch lebenden Familie Achike im post-kolonialen Nigeria. Im Mittelpunkt steht die 15-jährige Kambili, die erzählt, wie ihre Mutter Beatrice und ihr Bruder Jaja den psychischen und physischen Misshandlungen des Vaters ausgesetzt sind. Erst durch einen Besuch im liberal geführten Haus der Tante Ifeoma und ihren drei Kindern, können Kambili und ihr Bruder ausgelassener sein. Sie wagen ihre eigene Meinung zu bilden und auszudrücken, lachen und haben Spaß und Kambili erfährt sogar was wirkliche Liebe sein kann. Ein wirklich wunderschöner, einfach geschriebener und auch sehr spannender Roman, der Lust auf mehr von Frau Adichie macht!!


  • Artikelbild-0