Warenkorb
 

Till Wiesentroll 1: Till Wiesentroll

(2)

Im Berg donnert es, und zwar jede Nacht! Das st¿rt den kleinen Wiesentroll Till gewaltig. Wie gerne w¿rde er mal wieder eine Nacht schlafen k¿nnen! Also macht Till sich auf den Weg zu Donnergroll, dem gro¿n und Furcht erregenden Bergtroll ...
Ab 6 Jahren, auch zum Vorlesen bestens geeignet!

Portrait

Ulrike Kuckero, geboren in Bremen, wollte bereits als Kind eine Schriftstellerin werden, die dicke Bücher schreibt. Dies jedoch gestaltete sich schwieriger als angenommen. Also ging sie zunächst in die Schule, um das Lesen und Schreiben richtig zu lernen. Sie erhielt Klavierunterricht und erwog Jahre später ein Musikstudium. Doch dann war ihr das Lesen von dicken Büchern wichtiger, und sie besuchte verschiedene Universitäten, um alles über deutsche und englische Literatur zu lernen. Der Musik blieb sie jedoch stets verbunden und fand überall ein Klavier, um darauf zu üben. Nach dem Studium in Kiel, New York und Hamburg kehrte sie nach Bremen zurück. Inzwischen ist es ihr gelungen, Bücher zu schreiben, allerdings nicht so dicke.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 95
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 18.01.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-17733-7
Verlag Thienemann
Maße (L/B/H) 19,8/17,2/1,5 cm
Gewicht 330 g
Abbildungen mit Illustrationen von Almud Kunert. 20 cm
Illustrator Almud Kunert
Verkaufsrang 34.463
Buch (gebundene Ausgabe)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Einschlafhilfe
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2010

Der Wiesentroll Till führt ein einfaches und glückliches Leben. Doch eines Abends, als Till sich schlafen legen will, poltert es fürchterlich im Berg nebenan. Dort wohnt der riesige Bergtroll Gonerdroll. Da Till nun Nacht für Nacht nicht mehr schlafen kann, geht er zum Berg hinauf. Dort sieht er den... Der Wiesentroll Till führt ein einfaches und glückliches Leben. Doch eines Abends, als Till sich schlafen legen will, poltert es fürchterlich im Berg nebenan. Dort wohnt der riesige Bergtroll Gonerdroll. Da Till nun Nacht für Nacht nicht mehr schlafen kann, geht er zum Berg hinauf. Dort sieht er den riesigen Gonerdroll, wie er große Steinkugeln gegen mächtige Steinbrocken, als Kegel, schleudert. Gonerdroll lässt nicht mit sich reden und vertreibt Till. So versuchen seine Freunde, der Nebeltroll, der Wasserfalltroll und der Eistroll, Till zu helfen. Ideal zum Vorlesen. Mit gewohnt tollen Bildern von Almud Kunert.

Probleme löst man nicht mit Gewalt.
von Cornelia Fiedler aus Dresden, Dr.-Külz-Ring am 15.04.2009

Till Wiesentroll sitzt gemütlich auf seiner Wiese und trinkt selbstgemachten Wiesentee. Nur leider ist er furchtbar müde. Schuld ist der Bergtroll, der Nacht für Nacht Kegeln spielt, was einen solchen Krach macht, dass Till nicht zum Schlafen kommt. Das muss ein Ende haben, findet Till und so schickt er... Till Wiesentroll sitzt gemütlich auf seiner Wiese und trinkt selbstgemachten Wiesentee. Nur leider ist er furchtbar müde. Schuld ist der Bergtroll, der Nacht für Nacht Kegeln spielt, was einen solchen Krach macht, dass Till nicht zum Schlafen kommt. Das muss ein Ende haben, findet Till und so schickt er einen nach dem anderen seine Freunde los, unter anderem den Wassertroll, um dem Bergtroll Beine zu machen. Aber der lässt sich nicht nicht vertreiben und kegelt weiter. Da fasst sich Till Wiesentroll ein Herz und begibt sich zum Bergtroll um ihn zu fragen, warum er denn unbedingt immer nachts kegeln muss! Und siehe da, die Sache klärt sich: Der Bergtroll hat schon lange furchtbare Zahnschmerzen, und um sich von seinen Schmerzen abzulenken, kegelt er eben, da er sowieso nicht schlafen kann. Gut, dass Till Wiesentroll gefragt hat! Schnell bereitet er dem Bergtroll einen heilenden Wiesentee zu und befreit den Bergtroll so von seinen Zahnschmerzen. Wie in "Mein Freund, der Drache" ist auch in dieser Geschichte eine Lehre enthalten, die Kinder ab 6 Jahren auf jeden Fall begreifen. Das Buch ist quadratisch mit wunderschönen, farbigen Illustrationen.