Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Crowdfunding als Geschäftsmodell im Verlagswesen

Digital Media Studies / Hg. v. Edith Blaschitz Band 1

Unter Crowdfunding wird eine alternative Finanzierungsform verstanden, die mittels eines offenen Aufrufs, zumeist über das Internet, eine große Anzahl von Einzelpersonen (die "Crowd") dazu animiert, jeweils eine vergleichsweise kleine finanzielle Summe für die Umsetzung spezifischer Projekte zur Verfügung zu stellen. Karin Sattler untersucht, inwieweit Crowdfunding von internationalen Verlagen als Geschäftsmodell eingesetzt wird und welche Handlungsempfehlungen sich daraus für einen Fachverlag ableiten lassen. Sie analysiert Crowdfunding, Geschäftsmodell-Ansätze, das Verlagswesen sowie Fallbeispiele aus der Praxis. Daraus entwickelt Sattler einen Geschäftsmodell-Ansatz für "Crowdfunded Publishing", der Fachverlagen als Leitfaden zur Integration von Crowdfunding dienen soll.
Dabei zeigt sich, dass Crowdfunding für Fachverlage eine Ergänzung traditioneller Verlagsumsätze darstellen kann. Crowdfunding fördert die Interaktion zwischen Autoren und Lesern, wird zu Marketing- und Marktforschungszwecken eingesetzt und erhöht die Kenntnis des Verlags über seine Zielgruppen und deren Bedürfnisse. Besonders geeignet sind Reward-based-Crowdfunding und die Entwicklung einer verlagseigenen Crowdfunding-Plattform mit Vorselektion der Publikationen durch die Verlagslektoren. Erfolgsversprechend sind u. a. der Fokus auf Nischenthemen, Autoren mit großem Netzwerk und die emotionale Bindung der Unterstützer an das Projekt. Einzuplanen sind zeitliche, personelle und finanzielle Ressourcen für die Entwicklung und das Management der Online-Plattform, die Betreuung der Crowdfunding-Kampagne und der Online-Community sowie für die Integration in bestehende Produktionsprozesse und Organisationskulturen der Verlage.

Mag. Karin Sattler, MA, seit 2008 im Verlagswesen tätig, seit 2010 Leiterin der Abteilung für Fachseminare eines österreichischen Fachverlages für Recht, Wirtschaft und Steuern. Sie studierte Internationale Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und ESC Bordeaux und schloss 2016 das postgraduale Studium 'Digital Media Publishing – Innovatives und medienkonvergentes Publizieren' an der Donau-Universität Krems erfolgreich ab.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum 01.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-902752-21-5
Verlag Danzig & unfried
Maße (L/B/H) 23,1/15,7/1,5 cm
Gewicht 261 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
29,00
29,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Digital Media Studies / Hg. v. Edith Blaschitz

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.