Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Nikomachische Ethik

Übers. u. hrsg. v. Ursula Wolf

rororo Enzyklopädie Band 55651

Die Nikomachische Ethik ist einer der Grundtexte der Philosophie. In dieser Abhandlung entwickelt Aristoteles als erster eine systematische Begrifflichkeit für alle Bereiche des Denkens und Handelsn. Die NE entwirft ein Gesamtbild des praktischen Lebens und Zusammenlebens, das inhaltlich sämtliche wichtigen Teilaspekte behandelt, diese durch eine handlungstheoretische Begrifflichkeit differenziert erfasst und sie in ihrer Eigenart gegenüber den theoretischen Wissenschaften methodisch reflektiert. - Was Aristoteles im Bereich der Ethik geleistet hat, gehört nicht nur historisch zum Grundbestand abendländischer Kultur; es prägt noch heute die Begriffe, mit denen wir auf Mensch, Staat und Gesellschaft reflektieren.
Die zurzeit greifbaren deutschen Übersetzungen der Nikomachischen Ethik sind 50 oder mehr Jahre alt, philosophisch teilweise fragwürdig und sprachlich nicht mehr auf der Höhe. Ursula Wolfs Neuübersetzung präsentiert den Text für den heutigen Leser, insbesondere für Studierende, handhabbar, indem er durch Überschriften gegliedert wird; Übersetzungsprobleme werden angemerkt, die wichtigsten Termini auf Griechisch in Klammern zugefügt.
Portrait
Aristoteles (384-322 v.Chr.) gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen der Geschichte. Sein Lehrer war Platon, doch hat Aristoteles zahlreiche Disziplinen entweder selbst begründet oder maßgeblich beeinflusst.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Ursula Wolf
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 02.01.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-55651-7
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,7 cm
Gewicht 305 g
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Ursula Wolf
Verkaufsrang 54850
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von rororo Enzyklopädie mehr

  • Band 55545

    2861863
    Politik
    von Aristoteles
    Buch
    14,99
  • Band 55628

    2955754
    Qualitative Forschung
    von Uwe Flick
    (1)
    Buch
    20,00
  • Band 55639

    2916471
    Statistik für die Sozialwissenschaften. rororo Enzyklopädie, Band 55639
    von Steffen-M. Kühnel
    Buch
    20,00
  • Band 55648

    2795114
    Politikwissenschaft
    von Herfried Münkler
    Buch
    19,90
  • Band 55651

    6080773
    Nikomachische Ethik
    von Aristoteles
    (2)
    Buch
    15,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 55655

    3850563
    Aufgabensammlung zur "Statistik für die Sozialwissenschaften"
    von Dagmar Krebs
    Buch
    17,99
  • Band 55675

    11398304
    Cultural Turns
    von Doris Bachmann-Medick
    Buch
    16,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Zugang zur Philosophie
von einer Kundin/einem Kunden aus Staad SG am 27.03.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Anspruchsvoll, aber verständlich geschrieben. Wurde mir von Philosophie Professor empfohlen.

historisch interessant, jedoch praktisch irrelevant
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2018

ich denke an dieses Buch muss man mit der richtigen Erwartungshaltung herantreten. wer anwendbare oder zumindest inspirierende Lebensweisheiten erwartet wird herbe enttäuscht sein. dieses Buch ist unfassbar trocken und theoretisierend ... um es diplomatisch auszudrücken. interessant ist es insofern, weil man erfährt, wie ein Phi... ich denke an dieses Buch muss man mit der richtigen Erwartungshaltung herantreten. wer anwendbare oder zumindest inspirierende Lebensweisheiten erwartet wird herbe enttäuscht sein. dieses Buch ist unfassbar trocken und theoretisierend ... um es diplomatisch auszudrücken. interessant ist es insofern, weil man erfährt, wie ein Philosoph vor über zweitausend Jahren den Versuch abgetreten ist Ethik zu systematisieren. das sollte man auch beherzigen, um Aristoteles seine frauen- und sklavenfeindliche Einstellung zu verzeihen. konkret erfährt man aber zum Beispiel, dass Huhn gesünder ist als Rind.