Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Hexenfelsen (Kurzgeschichte, Liebe)

(1)

Die Weisheit der Hexen

Marita durchlebt eine schwere Zeit: Eine kaputte Ehe und eine Tochter, die den Kontakt zu ihr verweigert. Eines Nachts entschließt sie sich den Hexenfelsen zu erklimmen – jenen Felsen, an dem die Hexen vor der Verfolgung ihren Sabbat hielten. In der Nacht steigt sie den dunklen Pfad hinauf. Sie stolpert, doch sie steht auf, geht weiter und kehrt mit einer neuen Erkenntnis zurück.

Über booksnacks
Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 7 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783960871989
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 225 KB
eBook
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Super
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 10.05.2017

Zum Inhalt: Eine kaputte Ehe und eine Tochter, die den Kontakt zu ihr verweigert. Eines Nachts entschließt sich Marita, den Hexenfelsen zu erklimmen – jenen Felsen, an dem die Hexen vor der Verfolgung ihren Sabbat hielten. In der Nacht steigt sie den dunklen Pfad hinauf. Sie stolpert, doch sie... Zum Inhalt: Eine kaputte Ehe und eine Tochter, die den Kontakt zu ihr verweigert. Eines Nachts entschließt sich Marita, den Hexenfelsen zu erklimmen – jenen Felsen, an dem die Hexen vor der Verfolgung ihren Sabbat hielten. In der Nacht steigt sie den dunklen Pfad hinauf. Sie stolpert, doch sie steht auf, geht weiter und kehrt mit einer neuen Erkenntnis zurück. Kaum beachtet von ihrem Mann Rudolph, weil sie sich nie wirklich hat gegen seine Meinung stellen können, lebt Marita eine sehr unglückliche Ehe, nicht zuletzt, weil wegen ihrer Schwäche gegenüber ihrem Ehemann ihre Tochter ihr den Rücken gekehrt hat. Marita ist unglücklich und sie muss etwas ändern, so viel steht fest. Sie will zum Hexenfelsen in der Nacht wandern, so wie es einst die Hexen taten, um ihrem Sabbath im geheimen abzuhalten. Marita will die Reise auf sich nehmen. Sie muss den Kopf frei bekommen und endlich eine Entscheidung für sich selbst fällen. Kann sie einmal mutig sein oder wird sie für immer ängstlich im Schatten ihres Mannes stehen? Die Kurzgeshcichte "Der Hexenfelsen" von Annette Dressel hat mir sehr gut gefallen und hat mir beim Lesen sehr viel Spaß gemacht. Man kam schnell in die Geschichte hinein und die Details haben ausgereicht, um eine schöne Szenerie zu schaffen. Außerdem konnte man sich sehr schnell mit der Protagonistin anfreunden und identifizieren, was ich bei Kurzgeschichten eher selten erlebe. Die Geschichte behandelt eine unglückliche ehe, bei der die Ehefrau die Leidtragende ist und immer wieder von ihrem Ehemann untergebuttert wird. So scheint es immer gewesen zu sein und wird soll sich wohl auch nicht ändern, doch dann macht sich Marita auf den Weg, um eine Entscheidung zu fällen und das finde ich bewundernswert mutig. Die Nachricht, die sich aus der Geschichte entnehmen lässt ist kurz und knackig. Jeder ist seines Glückes Schmied. Man muss Entscheidungen treffen und diese auch durchziehen. Super gemacht. Empfehlen möchte ich die Geschichte allen Lesern, die etwas für Zwischendurch suchen und gern eine mutige Frau begleiten möchten, die aus ihren Zwängen und Schranken ausbrechen möchte - zwar spät, aber dennoch ist der Wille da. Von mir gibt es für diese Top-Story 5 von 5 Sternen!