Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Cowboyküsse (Kiss of your Dreams)

Kiss of your Dreams

(2)

**Cowboys küssen besser!**
Nach drei Jahren kehrt die 17-jährige Faye für einen Sommer in die flirrende Wüste Arizonas zurück. Hier, inmitten von Kakteen, herrscht seit Generationen eine erbitterte Feindschaft zwischen ihrer Familie, den reichen Hillingsleys, und der mittellosen Farmer-Familie Crocker. Nie hätte Faye damit gerechnet, selbst in diese Fehde hineingezogen zu werden… bis sie dem charmanten Chase begegnet. Zwischen ihr und dem gut aussehenden Cowboy funkt es sofort. Doch Chase ist ausgerechnet ein Crocker!

//Textauszug:
Wieder schlich Chase sich in meine Gedanken. Chase mit seinen ernsten, dunklen Augen und seinem Lächeln, von dem ich Bauchkribbeln und Herzflattern bekam. Ich musste ehrlich sein – wenigstens zu mir selbst. Ich war nicht bloß verknallt, sondern verliebt. Und zwar in Chase. Einen Crocker. Die Schlussfolgerung? Niemand durfte je etwas davon erfahren.//

//Alle Bände der gefühlvollen Reihe:
-- Kirschkernküsse (Kiss of your Dreams)
-- Kolibriküsse (Kiss of your Dreams)
-- Cowboyküsse (Kiss of your Dreams)//
Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.

Portrait
Barbara Schinko, geboren 1980, wuchs in einer österreichischen Kleinstadt auf. Ihre Kindheit spielte sich zwischen Bücherbergen und den Welten in ihrem Kopf ab. Später studierte sie internationale Wirtschaftsbeziehungen, erkundete Asien und Australien und fuhr mit ihrem Verlobten im Wohnmobil durch die USA. Wenn sie nicht arbeitet, sitzt sie in ihrem geliebten Hängesessel auf dem Balkon und träumt sich ans Meer.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 278 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 06.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646602982
Verlag Carlsen
Dateigröße 2707 KB
Verkaufsrang 13.927
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Wenn eine Heimreise viele Überraschungen parat hält ...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 04.01.2018

Kurzbeschreibung Mitten in Arizona, um genauer zu sein in Hillingsleys, lebt und arbeitet Fayes Familie. Sie selbst ist seit ein paar Jahren auf einer anderen Schule und beschließt spontan mit ihrer besten Freundin Belinda in den Ferien nachhause zu fahren um sie zu besuchen. Allerdings ist hier außer Einöde nicht viel... Kurzbeschreibung Mitten in Arizona, um genauer zu sein in Hillingsleys, lebt und arbeitet Fayes Familie. Sie selbst ist seit ein paar Jahren auf einer anderen Schule und beschließt spontan mit ihrer besten Freundin Belinda in den Ferien nachhause zu fahren um sie zu besuchen. Allerdings ist hier außer Einöde nicht viel und auch wenn Fayes Familie alles gehört, oder sagen wir fast alles, ist Faye mit der High Class seit ein paar Jahren befreundet. Sie denkt nicht mehr wie ein Mädel von Lande, sondern wie jemand, dem das leben hier im Nirgendwo peinlich ist, auch wenn ihre Eltern Geld haben. Denn Belindas Eltern besitzen nicht nur ein Penthouse sondern schenken ihrer Tochter was sie möchte. Ein Zwiespalt beginnt in der Faye ausgerechnet auf einen der Crockers trifft. Denn Chase Crocker scheint sich schon in ihr Herz gestohlen, bevor sie erfährt wer er wirklich ist. Denn zwischen denn Hillingsleys und den Crockers herrscht schon seit Jahren eine Fehde, bei der niemand nachgeben möchte. Cover Das Cover ist einfach sehr passend zum Inhalt und gefällt mir sehr gut. Zum einen da man eine junge Frau und einen Mann sieht, die sich küssen und das mitten in der Kargen Landschaft bedeckt mit ein paar Kakteen. Schreibstil Die Autorin Barbara Schinko hat einen wundervoll gefühlvollen Schreibstil, der mich mit der Geschichte und den Protas gleich bildhaft begeistern konnte. Zum einen wie eine andere Umgebung einen verändern kann und manche im Herzen genau wissen wo sie sich wohl fühlen. Es gefällt mir, da sich die 17- Jährige Faye entwickelt, von dem in die Richtung gehenden Mädel mit Luxus Problemen, zu dem Mädel das sie einst war. Sehr schön beschrieben und zwar nicht nur die Veränderung von Faye, sondern auch die aufkeimenden Gefühle zwischen Faye und Chase gefallen mir sehr gut. Dabei auch noch Geheimnisse und Hintergründe die Stück für Stück ans Tageslicht kommen sind gekonnt mit eingeflochten, so dass die Story durchweg spannend bleibt. ? Meinung Wenn eine Heimreise viele Überraschungen parat hält ... Dann sind wir bei der 17- Jährigen Faye Hillingsley, die nach Jahren der Abwesenheit ihres Studiums ihre Eltern in den Ferien mit ihrer besten Freundin Belinda d'Argento - Travers besucht. Obwohl Faye, Bell wie Belinda warnt das es hier mitten in Hillingsleys, Arizona nichts gibt für das sich der Ausflug lohnen würde, besteht Bell auf diese Reise. Denn sie hat sich in den Kopf gesetzt vielleicht auf einen Indianer oder Cowboy zu treffen. Faye schämt sich ein bisschen, leben Bells Eltern in New York und sind nicht nur Reich sondern Superreich und erfüllen ihrer Tochter jeden Wunsch. Faye versucht sich der besseren Gesellschaft anzupassen, wobei ihre Mutter davon gar nicht begeistert ist. Denn sie will das Faye denn Umgang mit Geld real lernt und nicht so abgehoben wird. Faye merkt schnell das sie sich verändert hat von ihrer Art, denn sie will einem Jungen im Ort gefallen Namens Chase, denn sie in einer Bar treffen. Er und sein Bruder sind nicht nur gutaussehend sondern irgendetwas lässt Fayes Herz die sehr schüchtern ist, höher schlagen und sie verabredet sich ihn erneut zu sehen. Dabei bemerkt sie dass er eigentlich der Feind ist. Denn Fayes Familie die Hillingsleys liegen mit den Crockers, wie Chase Familienname lautet im Clinch. Eine uralte Fehde besagt das die Crockers die Hillingsleys mit einem Fluch belegt haben sollen. Trotz allem, will Faye herausfinden was für Gefühle Chase in ihr wachruft und begibt sich damit nicht nur auf eine Gefährliche Reise in die Vergangenheit, sondern muss auch aufpassen sich nicht zu verraten. Denn Chase denkt das Faye ein Mädchen wäre mit einem Stipendium, das mit der wohlhabende Faye befreundet ist. Und Faye gibt sich deshalb als Missy aus. Ein Versteckspiel an Gefühlen geht zwischen beiden los und die Frage weshalb man sich besser als jemals zuvor fühlt.? Fazit Eine wundervolle Geschichte mit viel Gefühl!!! Eine Reise zu den eigenen Wurzeln und tief in die Vergangenheit. 5 von 5 Sternen

Coaboyküsse
von Lines Books aus Nentershausen am 17.07.2017

Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut. Das Cover fiel mir sofort auf und ich finde es einfach toll gestaltet, es passt hervorragend zur Story. Doch auch der Klappentext machte mich neugierig. Faye kehrt nach drei Jahren in ihre Heimat zurück. In der flirrenden Hitze Arizonas fühlt sie sich wohl, doch ihre... Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut. Das Cover fiel mir sofort auf und ich finde es einfach toll gestaltet, es passt hervorragend zur Story. Doch auch der Klappentext machte mich neugierig. Faye kehrt nach drei Jahren in ihre Heimat zurück. In der flirrenden Hitze Arizonas fühlt sie sich wohl, doch ihre Unbeschwertheit wird getrübt von einer seit Generationen andauernder Feindschaft zweier Familien. Fayes reiche Familie die Hillingsleys und die mittellose Farmer Familie Crocker sind seit vielen Jahren zerstritten. Nie hatte sich Faye darüber Gedanken gemacht noch weniger hatte sie gedacht selbst in diese Familien Fehde hineingezogen zu werden, doch als sie den charismatischen Chase Crocker kennen lernt steht ihre Welt Kopf. Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig. Dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst. Ich kam ohne Probleme in die Story rein und schon nach wenigen Seiten konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Was mir hier besonders gut gefallen hat war das Seeting im Buch, die Autorin beschrieb das ganze bildhaft und voller Farbe, es kam mir so vor als wäre ich selbst mitten in der Wüste Arizonas. Die Charaktere sind authentisch gestaltet. Sowohl Faye als auch Chase habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Ich habe mit ihnen gelacht und geweint, ich habe mit ihnen gebangt und gezittert. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und somit auch ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen. Die Handlung gefiel mir richtig gut. Es erinnerte mich an Romeo und Julia, mitten in der Wüste. Ich fand die Grundidee toll und die Autorin hat das ganze toll umgesetzt. Es war fesselnd und spannend, die ganz großen Gefühle kamen natürlich auch nicht zu kurz. Zusammenfassend kann ich sagen das mich dieses Buch gut unterhalten konnte. Daher kann ich gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen. Fazit: Mit "Cowboyküsse" ist der Autorin ein toller Roman vor der atemberaubende Kulisse Arizonas gelungen der mich gut unterhalten konnte. Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.