Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

#bandstorys: Lonely Lyrics (Band 3)

#bandstorys

(8)

**Rockstar-Romantik: Vertraue auf die Lyrik der Liebe**
Sex, Drugs und Rock’n’Roll – ein Motto, dem sich der Gitarrist und Womanizer Luke etwas zu sehr verschrieben hat. Um der Realität zu entgehen und den Problemen, die dort auf ihn warten, flüchtet sich der Musiker von einem Partymarathon zum nächsten. Bis seine Bandkollegen von »Anna Falls« und »Must be Crazy« nur noch einen Weg sehen, um ihren Freund endlich aufzurütteln: Gemeinsam schicken sie den sich sträubenden Luke in ein Suchtbetreuungszentrum. Noch ahnt er nicht, dass dort ein Wiedersehen auf ihn wartet, das sein Leben vollkommen verändern wird…

//Alle Bände der romantisch-rockigen Reihe:
-- #bandstorys: Bitter Beats (Band 1)
-- #bandstorys: Sad Songs (Band 2
-- #bandstorys: Lonely Lyrics (Band 3)
-- #bandstorys: Alle Bände der romantisch-rockigen #bandstorys in einer E-Box!//

Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.

Portrait
Ina Taus wurde 1986 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Niederösterreich. Wenn sie nicht gerade als Sachbearbeiterin mit Zahlen jongliert, lässt sie die Buchstaben tanzen und bringt die vielen Ideen, die ihr im Kopf herumschwirren, zu Papier. Bereits als Kind steckte sie ihre Nase am liebsten in Bücher und war eine große Geschichtenerzählerin. Mit »Bandstorys« veröffentlichte sie ihren Debütroman bei Impress.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 338 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 04.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646602951
Verlag Carlsen
Dateigröße 2795 KB
Verkaufsrang 46.470
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

#bandstorys: Lonely Lyrics (Band 3)

#bandstorys: Lonely Lyrics (Band 3)

von Ina Taus
(8)
eBook
3,99
+
=
#bandstorys: Sad Songs (Band 2)

#bandstorys: Sad Songs (Band 2)

von Ina Taus
(5)
eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Guter Abschluss einer tollen Reihe
von Insi aus Saarbrücken am 17.10.2017

Zwischen Sad Songs und Lonely Lyrics lag bei mir eine Lesepause von 2-3 Monaten. Trotzdem bin ich sehr schnell in die Geschichte abgetaucht und habe mich gleich wieder wohl gefühlt. Die Geschichte beginnt direkt mit einem ziemlich großen Knall im Prolog, der mich ein wenig sprachlos gemacht hat. Auch wenn... Zwischen Sad Songs und Lonely Lyrics lag bei mir eine Lesepause von 2-3 Monaten. Trotzdem bin ich sehr schnell in die Geschichte abgetaucht und habe mich gleich wieder wohl gefühlt. Die Geschichte beginnt direkt mit einem ziemlich großen Knall im Prolog, der mich ein wenig sprachlos gemacht hat. Auch wenn es einen eigentlich nicht hätte überraschen sollen, dass so etwas passiert. Wie schon zuvor ist die Geschichte aus zwei Perspektiven geschrieben. Das Bandmitglied dessen Geschichte wir hier kennenlernen ist Annas bester Freund, „(Wo)Manizer“ Luke, der bisher durch seine zahlreichen Affären, Frauen- und Männergeschichten aufgefallen ist. Den anderen Part übernimmt wie gewohnt sein Loveinterest, Vic. Ich fand es sehr spannend einen Blick in Lukes Gedankenwelt zu bekommen. Er macht eine sehr starke Entwicklung in diesem Buch durch und findet nach vielen Auf- und Abs zu sich selbst. Ich habe ihn trotz seiner Fehler und seiner manchmal etwas ruppigen Art schnell ins Herz geschlossen. Vic ist ein sehr spannender Charakter mit sehr schwieriger Vergangenheit. Auch hier ist in Buch eine sehr starke Entwicklung zu erkennen, was mir gut gefallen hat. Eine wichtige neue Nebenfigur ist Marie. Von ihr war ich teilweise extrem genervt. Sie nimmt die Rolle der Antagonistin ein, war mir aber manchmal einfach zu extrem negativ dargestellt. Die Geschichte insgesamt entwickelt sich in einem guten Tempo, wie ich finde. Es ist süß, wie Vic und Luke sich schnell näher kommen, es aber langsam angehen lassen wollen. Auch in diesem Band hält die Autorin einen Plottwist eingebaut, der es in sich hat und so einige Probleme mit sich bringt. Wie ich finde, hat dieser Teil auch eine etwas tiefergehende, wichtige Message: Akzeptiere dich selbst und auch deinen Körper, auch wenn ihr beide nicht perfekt seid. <3 Ein toller Bonus ist übrigens der Epilog am Ende. Hier wird endlich aufgelöst, wer hinter MissMysterious steckt und dabei gibt es kurze Abschnitt aus der Perspektive der verschiedenen Bandmitglieder und ihrem Anhang. Mir hat es gut gefallen, aber wenn man die vorherigen Bände nicht kennt, kann es sicher sehr verwirrend sein.

Das Buch ist einfach ein sehr schönes Jugend Roman...
von einer Kundin/einem Kunden aus Arnsberg am 12.06.2017

Das Cover ist schon wie in den ersten zwei Bänder sehr schön und passt zu den anderen zwei sowie auch zum Inhalt und zur einen Jungendroman. Man sieht an alle drei Cover das sie zusammen gehören. Einfach Top ! Schreibstill ist flüssig, leicht und sorgt für einen guten Lesefluss. Der... Das Cover ist schon wie in den ersten zwei Bänder sehr schön und passt zu den anderen zwei sowie auch zum Inhalt und zur einen Jungendroman. Man sieht an alle drei Cover das sie zusammen gehören. Einfach Top ! Schreibstill ist flüssig, leicht und sorgt für einen guten Lesefluss. Der Prolog wird bei diesen Band aus Annas Sicht erzählt, die man schon aus Band eins kennt. Die Erzählung geht weiter dann aus der Sicht von Luke und Vic. Zwischendurch gibt es wieder die Twitter Beiträge, wie in den Bänder zuvor, in diesem Buch wird allerdings aufgeklärt, wer sie schreibt. Die Story ist wieder mit viel Musik und Filme geladen, die Musik Playliste ist als Bonus im Buch dabei. Top... Das Buch ist einfach ein sehr schönes Jugend Roman... Fazit: Wer gerne Band-Geschichten liest und sich auch gut mit Musik und Filme auskennt oder Lust hat, neues zu entdecken, kann ich alle drei Bänder von #bandstorys empfehlen.. es sind einfach Jugendromane

Love knows no Gender!
von MiraxD am 07.06.2017

#Bandstorys - Lonely Lyrics ist der vorübergehend letzte Band der Bandstorys um die beiden Bands Annafalls & Must Be Crazy von Ina Taus. Nachdem ich die letzten beiden Bände bereits gemocht habe und vor allem die Truppe mir ans Herz gewachsen ist, musste ich mich natürlich auch an Band... #Bandstorys - Lonely Lyrics ist der vorübergehend letzte Band der Bandstorys um die beiden Bands Annafalls & Must Be Crazy von Ina Taus. Nachdem ich die letzten beiden Bände bereits gemocht habe und vor allem die Truppe mir ans Herz gewachsen ist, musste ich mich natürlich auch an Band 3 ranwagen, der nun mein absoluter Lieblingsband der Reihe ist! Das Cover passt mit seinem weißen Schleier wieder total gut zu seinen Vorgängern. Diesmal ist der Hintergrund in ein wunderschönes Orange-Rot gehüllt. Ein einsamer Mann mit einer Gitarre im Vordergrund hat seine Augen geschlossen. Ein melancholisches und auch entspanntes Flair strahlt das Cover aus und daher gefällt es mir. Luke ist der größte Aufreißer und Womanizer unter den Bandmitgliedern, sein Verschleiß an Männern und Frauen ist unglaublich. Deshalb hätte er trotz seiner Sehnsucht nach Nähe niemals gedacht, dass er sich so richtig verlieben könnte. Vor allem nicht nach dieser Sache mit Marie. Doch dann treibt der junge Musiker es zu weit und seine Freunde schicken ihn in ein Drogenrehabilitationszentrum. Nicht gerade der perfekte Ort sich zu verlieben. Nichtsdestotrotz passiert genau das, denn Luke verliebt sich in Vic... Der Schreibstil wird von Band zu Band immer besser, flüssiger und daher hatte ich das Buch im Nu verschlungen. Nicht nur durch die Charaktere, sondern auch durch die Atmosphäre und den Plot, wie auch den fiesen Plottwist, begeistert mich der dritte Band. Er bildet den perfekten Abschluss der Reihe, den man sich für die Bandmitgliedern nur wünschen kann. Luke kennt bereits aus den Vorgängern des Romans. Er ist dafür bekannt, dass so gar niemand vor ihm sicher ist, weder Frauen noch Männer. Kann also so jemand sich wirklich nur auf einen festlegen? Nun ich hatte ebenfalls so meine Zweifel, schließlich ist es Luke über den geredet wird. Der Junge, der es auf jeder Party krachen lässt und sowas wie Monogamie nicht zu kennen scheint. Dass das doch geht, hätte man sich wohl nicht so schnell gedacht... Luke mochte ich bereits in Band 1 vom ersten Moment an total, denn ich liebe spontane Typen, die nicht nur unwiderstehlich sind, sondern auch total gute Kumpels. Hier lernt man nochmal eine andere Seite an Luke kennen, die nicht nur den Leser überraschen wird. Ich liebe seine und Vics Entwicklung im Roman und bin daher so traurig, dass es schon vorbei ist. Vic besitzt keine so tolle Vergangenheit und weiß das. Daher will Vic sich endlich von seiner Vergangenheit trennen und will nur noch an die Zukunft denken. Dank der Therapie im Drogenrehabilitationszentrum geht das auch sehr gut. Bis Vic den schwarzhaarigen Typen am Bahnhof trifft. Und sich verliebt. So richtig. Aber die Angst vor einem Rückschlag ist groß. Darf Vic sich auf Luke einlassen? Es wird ein großes Geheimnis gemacht, schließlich ist alle Neugier nur auf eine Frage ausgerichtet: Ist Vic ein Mädchen oder ein Junge? Welches Geschlecht ist denn jetzt für den bisexuellen Luke bestimmt? Nun ja, es würde nicht spoilern, wenn ich jetzt sage: Da wird es so einige Überraschungen auf dem Weg geben, aber egal ob Junge oder Mädchen, Vic ist Vic und ich liebe Vic! Vic ist nämlich dann doch sehr anders als die anderen Love-Interests davor. Ich kann mit guten Gewissen sagen, dass Lonely Lyrics mein Liebling ist, denn da war wirklich alles dabei. Ganz viel Liebe, Drama und Glück. Nachdem man unsere Bandmitglieder nun 3 Romane lang begleitet hat, wird es schwer Abschied zu nehmen und vielleicht geht es ja weiter, dennoch empfehle ich allen, die die Vorgänger kennen und/oder lieben oder die richtig tolle Bandstorys lesen wollen, diese Reihe anzufangen, denn sie ist echt super! Volle 5***** gibt es diesmal! :D