Meine Filiale

Ganz der Ihre

Roman

detebe Band 23476

Connie Palmen

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

›Ganz der Ihre‹ – und doch keiner gehörend. Fünf Frauen, die in Mons Leben eine Rolle spielten, erzählen von ihren Erfahrungen mit diesem notorischen Don Juan, tragisch Verstoßenen und begnadeten Verfasser süchtig machender Kolumnen. Ihre Berichte ergänzen sich zu einer fiktiven Romanbiographie, die nicht nur ein Individuum im Blick hat, sondern eine Gesellschaft.

Connie Palmen, geboren 1955, studierte Philosophie und Niederländische
Literatur und lebt in Amsterdam. Ihr erster Roman ›Die Gesetze‹ erschien 1991 und wurde gleich ein internationaler Bestseller. Sie erhielt für ihre Werke zahlreiche Auszeichnungen, z. B. den renommierten AKO-Literaturpreis für den Roman ›Die Freundschaft‹ und den Libro Literaturpreis 2016 für ›Du sagst es‹.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 422
Erscheinungsdatum 26.07.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23476-3
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,2/11,5/2,3 cm
Gewicht 315 g
Originaltitel Geheel de Uwe
Auflage 4
Übersetzer Hanni Ehlers

Weitere Bände von detebe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Connie Palmen erzählt wunderbar und fesselnd...
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuss am 02.11.2010

"Salomon Schwartz, genannt Mon, [...] ist hinreißend, charmant, intelligent, komisch, aber auch verlogen, zerstörerisch, untreu. Wie er zu dem notorischen Verführer wurde, dem niemand - weder Mann noch Frau - widerstehen konnte, das erforscht dieser Roman." Dieser Beginn des Klappentextes hat mich mehr als neugierig gemacht. ... "Salomon Schwartz, genannt Mon, [...] ist hinreißend, charmant, intelligent, komisch, aber auch verlogen, zerstörerisch, untreu. Wie er zu dem notorischen Verführer wurde, dem niemand - weder Mann noch Frau - widerstehen konnte, das erforscht dieser Roman." Dieser Beginn des Klappentextes hat mich mehr als neugierig gemacht. Dass Connie Palmen eine großartige Erzählerin ist, hatte ich gehört. Nachdem ich sie gelesen habe, schließe ich mich an. Unabhängig von ihrer großartigen Erzählkunst und der berührenden und ergreifenden Geschichte, stellt man sich als Mann nach der Lektüre so einige Fragen. Fragen, die sich damit beschäftigen, wie die gleiche Geschichte aus Männersicht dargestellt worden wäre, Fragen, die einen Mann besser verstehen lassen, wie Frauen denken, - um das mal platt auszudrücken. Jeder Mensch ist auf seine innere Welt gepolt, sein Leben ist seine ihm eigene Geschichte. Das Geschichten aus verschiedenen Perspektiven erzählt werden, war klar, - dass sie auch aus verschiedenen Perspektiven gelesen und verstanden werden können, macht dieses Buch äußerst klar. Danke, Connie Palmen. Wieder ein bischen mehr Vielschichtigkeit entdeckt. In dieser Welt. Ihrer Welt. Meiner Welt. Dieser Welt.


  • Artikelbild-0