Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Aimée und Jaguar

Ein Liebesgeschichte, Berlin 1943

KIWI Band 890

Ein Welterfolg – Die Liebesgeschichte von Aimée & Jaguar»Wer anfängt zu lesen, hört nicht mehr auf. So fesselnd liest sich die ungewöhnliche Liebesgeschichte von Lilly und Felice.«Der Tagesspiegel

In der Verfilmung von Max Färberböck – die auf diesem Buch basiert – mit Juliane Köhler und Maria Schrader in den Hauptrollen wurde die Geschichte von Aimée und Jaguar weltweit bekannt.

Berlin 1942. Lilly Wust, 29, verheiratet, vier Kinder, führt das Leben von Millionen deutscher Frauen. Doch dann lernt sie die 21-jährige Felice Schragenheim kennen.Es ist Liebe fast auf den ersten Blick. Aimée & Jaguar schmieden Zukunftspläne, schreiben einander Gedichte, Liebesbriefe, schließen einen Ehevertrag. Als Jaguar-Felice ihrer Geliebten gesteht, dass sie Jüdin ist, bindet dieses gefährliche Geheimnis die beiden Frauen noch enger aneinander. Doch ihr Glück währt nur kurz. Am 21. August 1944 wird die Jüdin Felice verhaftet und deportiert.

Erica Fischer ließ sich von der 80-jährigen Lilly Wust die Geschichte erzählen und verarbeitete sie zu einem eindringlichen Zeugnis. Nach Erscheinen des Buches 1994 meldeten sich weitere Zeitzeuginnen, und so konnte in der vorliegenden Ausgabe neues Material hinzugefügt werden.
Rezension
"Das Buch ist eine dichte Recherche von Fakten und Empfindungen, ist so ergreifend wie informativ." Frankfurter Rundschau
Portrait
Erica Fischer, geboren 1943 in der englischen Emigration der Eltern, 1948 Rückkehr nach Österreich, Studium am Dolmetsch-Institut der Universität Wien, Feministin der ersten Stunde in Wien, seit Mitte der 70er Jahre publizistisch tätig, lebt seit 1988 als freie Journalistin, Schriftstellerin und Übersetzerin in Deutschland, seit 1994 in Berlin. 
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 15.03.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-03499-8
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,5 cm
Gewicht 283 g
Abbildungen , Fotos und Dok. 19 cm
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 61356
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von KIWI mehr

  • Band 886

    6124660
    Blackbox
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    10,00
  • Band 887

    6124664
    Soloalbum
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    (13)
    Buch
    9,99
  • Band 888

    6124658
    Livealbum
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    9,99
  • Band 889

    6124632
    Die Revolution entlässt ihre Kinder
    von Wolfgang Leonhard
    Buch
    12,99
  • Band 890

    6124649
    Aimée und Jaguar
    von Erica Fischer
    (7)
    Buch
    10,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 893

    6639586
    Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität
    von Dave Eggers
    (6)
    Buch
    9,99
  • Band 894

    6639579
    Fremdgänger
    von Ronald Reng
    (1)
    Buch
    9,90

Buchhändler-Empfehlungen

Laura Donauer, Thalia-Buchhandlung Landau

Eine unglaubliche Liebesgeschichte mitten in den dunkelsten Zeiten unserer Geschichte. Schön, traurig und teilweise beides zugleich. Ein Klassiker!

Maren Koenig, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Diese unglaubliche und dennoch wahre Liebesgeschichte ist sehr bewegend - wirkt noch Jahre nach! Lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

von Victoria Richter aus Gotha am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Erica Fischer hat Felice und Lillys Liebesgeschichte während des 2. Weltkrieges, mit der Hilfe letzterer, in Buchform gebracht. Sehr mitreißend und voller Gefühl.

Ein schönes und trauriges Buch.
von Silvana L. aus Berlin am 28.01.2014

Einmal angefangen zu lesen möchte man es nicht aus der Hand legen, ich kann das Buch nur empfehlen. Es liest sich sehr gut, regt immer wieder zum Nachdenken an. Eine Liebesgeschichte voll Gefühl, aber viel zu schnell ist alles zu ende. Die vielen Liebesbriefe und Gedichte lassen einen Mitempfinden, wie sehr sie sich geliebt ... Einmal angefangen zu lesen möchte man es nicht aus der Hand legen, ich kann das Buch nur empfehlen. Es liest sich sehr gut, regt immer wieder zum Nachdenken an. Eine Liebesgeschichte voll Gefühl, aber viel zu schnell ist alles zu ende. Die vielen Liebesbriefe und Gedichte lassen einen Mitempfinden, wie sehr sie sich geliebt haben. Der geschichtliche Hintergrund ist sehr gut. Ich habe es bestimmt nicht zum letzten Mal gelesen, ich kann dieses Buch einfach nur empfehlen.