Meine Filiale

Aromatherapie und Heilpflanzen für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit

Bewährte Anwendungen und Rezepte

Demetria Clark

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

20,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wo neues Leben heranwächst, besinnen sich die Menschen vermehrt auf die heilsamen Geschenke und wohltuenden Kräfte der Natur. Demetria Clark führt Sie ein in die Welt der Heilpflanzen und der sogenannten "Aromatherapie", also der Anwendung von Duftstoffen, die das limbische System sanft stimulieren und auf diese Weise unmittelbar Einfluss auf Ihre Gesundheit nehmen.

Der übersichtliche Ratgeber zeigt die weitreichenden Verwendungsmöglichkeiten von Kräutern und ätherischen Ölen für werdende Mütter, für die Geburt und die Zeit danach - zum Beispiel als Duftöl, als Körperspray, als Badezusatz, Tee oder Einreibemittel. Viele Fragen kommen zur Sprache: Wann hilft welches ätherische Öl? Wie trockne ich Heilpflanzen, wie bereite ich einen wirkungsvollen Tee zu? Wie stelle ich selbst Salbe oder Öl her? Was tun bei Übelkeit, Sodbrennen, Müdigkeit oder entzündeten Brustwarzen?

Ein hilfreiches Buch, um den speziellen Wünschen, Bedürfnissen und typischen Beschwerden dieser so besonderen Lebenszeit auf natürliche Weise zu begegnen!

- Die wichtigsten ätherischen Öle und Heilkräuter von A bis Z
- Grundrezepte aus der Aromatherapie, Kräuter- und Pflanzenheilkunde
- Rezepturen für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit - übersichtlich gegliedert nach Bedürfnissen/Beschwerden

Das Buch ist ein wundervolles Wissenskompendium für alle, die mehr als nur "Anwenden" möchten, die sich vielleicht eigene Rezepturen selbst mixen möchten oder die ihr Wissen über die Natur- und die Kräuterheilkunde erweitern wollen. Ich halte es für gleichermaßen geeignet für Fachleute und Endverbraucher. Ein gelungenes, gut strukturiertes und komprimiertes Buch über Kräuter, Heilpflanzen und Aromatherapie. Die einzige Voraussetzung für den Kauf des Buchs ist Neugierde und Interesse.
Claudia Frey, Hebammenforum 2/2018

(...) Es ist weitaus mehr als ein Wellness-Ratgeber, es ist ein tiefgründiger Begleiter für alle, die sich bewusst mit Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit auseinandersetzen.
Naturheilpraxis 11/2017

(...) Positiv hervorzuheben ist, dass viele Rezepturen beschrieben sind, die in anderen Fachbüchern nicht zu finden sind und die mit wenigen einfachen, leicht erhältlichen Zutaten auskommen. Damit bietet Demetria Clark Hebammen praxistaugliche Anregungen und lädt zum unkomplizierten Ausprobieren neuer Heilmittel ein.
Österreichische Hebammenzeitung 06/2017

Demetria Clark ist eine international anerkannte Spezialistin für Kräuterkunde und Aromatherapie. Ihre Kenntnisse bietet sie in zertifizierten Kursen auf der eigens dafür entwickelten e-Learning-Plattform Heartofherbs.com an. Sie betätigt sich außerdem als Doula, also als Begleiterin für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Über das von ihr geleitete Internet-Forum "Birth Arts International" können Fortbildungen rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt absolviert werden. Ihre eigene Ausbildung in Aromatherapie erhielt Demetria Clark am "Pacific Institute of Aromatherapy" und durch die renommierte Kräuterkundlerin Jeanne Rose, eine Pionierin auf diesem Gebiet.
Bereits von ihr erschienen sind die Bücher "Herbal Healing for Children" (2011) und "Aromatherapy: Essential Oils for Healing" (2015).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 254
Erscheinungsdatum 24.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86374-389-5
Verlag Mankau Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/15,9/2,2 cm
Gewicht 562 g
Auflage 1. Auflage (1. Auflage)
Verkaufsrang 188550

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • ((Auszug aus dem Kapitel "Rezepte für die Schwangerschaft"))

    BECKENGÜRTEL, SCHMERZENDER

    Im Beckenbereich kann es zu Mutterbandschmerzen oder einer Symphysenlockerung kommen. Durch Schwangerschaft und Hormoneinfluss werden die Bänder im Becken gedehnt, was unangenehm ist und zu stechenden Schmerzen im Schambein und im Unterleib führen kann.

    Den meisten Frauen hilft das Tragen eines Schwangerschaftsgürtels, den es bereits für wenig Geld zu kaufen gibt. Spazierengehen und Yoga können bei Schmerzen im Beckengürtel Abhilfe schaffen. Auch gelegentliches Ausruhen tut gut.

    Mehrere einfache Kräuteranwendungen können bei einer Symphysenlockerung oder überdehnten Bändern Erleichterung verschaffen. Hier einige Beispiele:

    - Bäder mit ätherischen Ölen -

    Lassen Sie ein warmes Bad ein. Geben Sie einige Tropfen Lavendel-, Rosen- oder Sandelholzöl hinzu. Legen Sie sich fünfzehn bis zwanzig Minuten in die Wanne.

    - Kompressen -

    Folgen Sie den Vorgaben für die Herstellung von Kompressen auf Seite 16 f. und 61. Verwenden Sie Kräuter wie Lavendel, Pfefferminze, Johanniskraut, Baldrian oder Hamamelis. Bei Bedarf zur Schmerzlinderung auflegen.

    - Kräuteröl mit Johanniskraut -

    Bei Schmerzen direkt auf die Haut auftragen.

    Melden Sie es Ihrem Arzt oder Ihrer Hebamme, wenn die Beschwerden im Becken andauern. Suchen Sie vor allem Rat, wenn die Schmerzen in Kombination mit einem der folgenden Symptome auftreten:

    - starke Krämpfe, Schmerzen und Kontraktionen oder eine Kontraktion, die nicht mehr aufhört

    - Kreuzschmerzen, vor allem, wenn sie neu hinzukommen

    - Vaginal-, Schmierblutungen oder veränderter Ausfluss

    - Schmerzen oder Brennen beim Wasserlassen oder Blut im Urin

    - Fieber oder Schüttelfrost

    - Anzeichen einer Ohnmacht

    - Übelkeit und Erbrechen

    - Massageöl für die Mutterbänder -

    Zutaten für eine Tasse:

    - 1 Tasse Kräuteröl mit Johanniskraut

    - 10 Trpf. Schwarzpfefferöl

    - 10 Trpf. Lavendelöl

    Folgen Sie den Vorgaben für die Herstellung von Massageölen auf Seite 121.

    Anwendung: Vor Gebrauch schütteln. Im Beckenbereich auf die Haut auftragen.

    BLUTHOCHDRUCK

    In der Schwangerschaft kann es zu Bluthochdruck kommen. Zum Teil kann man durch ausreichende Bewegung vorbeugen und ihn durch eine ausgewogene Ernährung kontrollieren. Es ist zum Beispiel bekannt, dass der Verzehr von Gurken, Knoblauch, frischen Brennnesseln und Zwiebeln blutdrucksenkend wirkt. Wenn es Ihnen lieber ist, können Sie auf Knoblauchkapseln ausweichen, statt frischen Knoblauch zu essen.

    Nach dem ersten Schwangerschaftsdrittel können verschiedene Kräutertees helfen, den hohen Blutdruck zu kontrollieren. Eine Tasse Hopfentee jeden Abend kann Ihnen helfen, besser zu schlafen und sich zu entspannen. Passionsblumentee hat dieselbe Wirkung. Auch Brennnessel- und Himbeerblättertee sind eine gute Wahl. Beide kommen in den meisten fertigen Teemischungen für Schwangere vor, weil sie den Blutdruck wirksam kontrollieren.

    Bei einer Präeklampsie (siehe Seite 173 ff.) leiden schwangere Frauen unter einem sehr hohen Blutdruck. Da es sich um eine schwerwiegendere Erkrankung als normaler Bluthochdruck handelt, müssen die Betroffenen medizinisch überwacht werden.(...)
  • INHALT

    Einleitung

    Kapitel 1 - Einführung in die Aromatherapie
    Kapitel 2 - Ätherische Öle für Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit
    Kapitel 3 - Einführung in Heilkräuter und Heilpflanzen
    Kapitel 4 - Heilkräuter und Heilpflanzen für Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit
    Kapitel 5 - Grundrezepte aus Aromatherapie, Kräuter- und Pflanzenheilkunde
    Kapitel 6 - Rezepte für die Schwangerschaft
    Kapitel 7 - Rezepte für die Geburt
    Kapitel 8 - Rezepte für Wochenbett und Stillzeit

    Glossar
    Register