Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die Strichmännchen-Technik

Für emotionale Selbstheilung, Lösung aus Abhängigkeiten und gute Beziehungen - nach Jacques Martel

(1)
Häufig belasten uns bestimmte Situationen oder Beziehungen zu anderen Menschen oder sogar Gegenständen. Wir können nicht loslassen und beharren auf unseren Standpunkten anstatt uns zu öffnen oder die Dinge anzunehmen. Jacques Martels Strichmännchen-Technik ist eine einfache und hochwirksame Selbstcoaching-Methode zur Persönlichkeitsentwicklung, die hilft, durch Visualisierung Gegebenheiten zu akzeptieren, loszulassen und darauf zu vertrauen, dass das Richtige passieren wird. Mit einfachen Strichzeichnungen nach einem ganz bestimmten Schema können Sie sich von bewussten oder unbewussten Abhängigkeiten, konkreten Ängsten oder bestimmten Personen lösen oder ungute Erinnerungen und Situationen loslassen. Die leicht umsetzbare Methode sorgt schnell und wirkungsvoll für positive Veränderungen in Ihrem Leben: mehr Freiheit, mehr Wohlbefinden und mehr Liebe.
Die einzelne Anwendung dauert nur zwei, drei Minuten und jeder kann sie umsetzen. Das Geheimnis der Technik: Durch die Problemvisualisierung während des Zeichenprozesses adressiert das Tun unser Unterbewusstsein. So entseht Achtsamkeit und Selbstheilung - wir können das Problem loslassen.
Das Buch erläutert anhand zahlreicher anschaulicher Illustrationen, wie die sieben Zeichen-Schritte richtig ausgeführt werden und für welche Belange ich sie einsetzen kann, beispielsweise um meine Beziehung zu meinem Partner zu verbessern, um eine schwierige Job-Situation zu lösen oder um mich selbst von einer unguten Eigenschaft zu befreien. Setzen Sie Veränderungen in Gang: einfach, schnell und effektiv.
Portrait
Lucie Bernier hat umfassende Erfahrungen als Psychotherapeutin und Reiki-Meisterin, arbeitet seit 1988 mit Jacques Martel und hält mit ihm „Kleine Strichmännchen-Technik“-Workshops.
Robert Lenghan ist Geschäftsführer in Jacques Martels Verlag und Unternehmensberater mit den Spezialgebieten Change Management und Personalentwicklung.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86731-202-8
Verlag VAK
Maße (L/B/H) 21,6/15,2/1,5 cm
Gewicht 355 g
Originaltitel La Technique des petits Bonshommes Allumettes
Auflage 2
Übersetzer Beate Brandt
Verkaufsrang 18.094
Buch (Kunststoff-Einband)
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Mein Eindruck
von Ghostreader am 07.02.2018

Das Buch ist aufgrund von Videoclips des Erfinders der Strichmännchen-Technik, dem Kanadier Jacques Martel entstanden. An die Geburtsstunde, den Ort, den Monat und das Jahr des Manuskripts erinnert sich der Autor so, als wäre es erst gestern geschehen und man spürt die absolute Begeisterung. Robert Lenghan ist Geschäftsführer in... Das Buch ist aufgrund von Videoclips des Erfinders der Strichmännchen-Technik, dem Kanadier Jacques Martel entstanden. An die Geburtsstunde, den Ort, den Monat und das Jahr des Manuskripts erinnert sich der Autor so, als wäre es erst gestern geschehen und man spürt die absolute Begeisterung. Robert Lenghan ist Geschäftsführer in Jacques Martels Verlag und Unternehmensberater mit den Spezialgebieten Change Management und Personalentwicklung. Seine Mitautorin Lucie Bernier hat umfassende Erfahrungen als Psychotherapeutin und Reiki-Meisterin und arbeitet ebenfalls im Verlag von Jacques Martel. Ich kann es nur begrüßen, dass dieses Werk eine deutsche Übersetzung in der VAK Verlags GmbH fand und in 2017 veröffentlicht wurde. Das Cover besitzt schon Extravagantes und hat mich animiert näher hinzuschauen. Da sehr oft keine Notwendigkeit besteht, weder einen Therapeuten, Psychologen, Sozialarbeiter oder auch Arzt auf zu suchen, kommen für mich sowieso nur alternative Methoden in Frage. Vielfältige Möglichkeiten bieten sich dazu an das Passende für sich selbst zu finden oder entsprechende Selbsttherapien durchchzuführen. Eine davon ist nun die Strichmännchen-Technik, die Unglaubliches bewerkstelligen kann. Mein Erfahrungsschatz sagte schon immer nicht im Komplizierten sondern im Einfachen liegt die Lösung. Man braucht nicht viel an Materialien, es erfordert nur ein paar Minuten unserer kostbaren Zeit, sollte aber dafür regelmäßig angewendet werden. Dieses unscheinbare Hilfsmittel sorgt dafür das ich mich von Abhängigkeiten, Ängsten, bewussten und unbewussten Verstrickungen befreien kann und das nicht nur zu Hause sondern auch bei der Arbeit oder anderswo. Wichtig ist, dass nichts von den Übungen verändert wird und sie sieben Schritte in der richtigen Reihenfolge durchgeführt werden. Alle Grundlagen für die Anwendung der Technik werden im 2.Kapitel präsentiert. Anschließend erhalten wir umfassende Kenntnisse, wer sie benutzen kann, unter welchen Voraussetzungen, die 5 wichtigsten Regeln, sowie die mentale und emotionale Vorbereitung. Für diese speziellen Übungen benötigt man nur weniges Material und erzielt trotzdem viel Positives und Effektives. Im dritten Kapitel kommen dann die sieben Techniken zum Einsatz. Und zum Schluss gibt es Anwendermeinungen, die wie ich nun dankbar dafür sind, dass es Menschen mit so genialen Ideen gibt und professionell weitergeben. Zuerst dachte ich, was soll ich denn mit diesen vielen Männchen und bin dann Schritt für Schritt vorgegangen und es funktioniert. Zahlreiche Illustrationen demonstrieren Situationen oder Beziehungen zu anderen Menschen oder sogar zu Gegenständen. Und jeder kann sie ohne Vorkenntnisse anwenden. Die Strichmännchen-Technik ist eine einfache und hochwirksame Selbstcoaching - Methode zur Persönlichkeitsentwicklung, die hilft durch Visualisierung Gegebenheiten zu akzeptieren, loszulassen und darauf zu vertrauen, dass das Richtige passieren wird.