Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Secret Elements 4: Im Spiel der Flammen

Secret Elements

(5)

**Vertraue den Elementen, deren Zauber dich umgibt …**
Jay will alles dafür geben, die Menschenwelt und die Anderswelt von der Dunkelheit zu befreien. Vor allem jetzt, da sie zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt, wie es sich anfühlt, wahre Freunde zu haben. Das Vertrauen und die Unterstützung, die Jay erlebt, überwältigt sie geradezu. Sogar der sonst so verschlossene Lee scheint sich ihr endlich mehr und mehr zu öffnen. Umso schlimmer ist es für Jay, dass sie tief in ihrem Herzen ein Geheimnis vor ihm verborgen halten muss. Und genau das nutzt die Dunkelheit, um Jay zu beeinflussen…

//Alle Bände der magischen Bestseller-Reihe:
-- Secret Elements 1: Im Dunkel der See  
-- Secret Elements 2: Im Bann der Erde  
-- Secret Elements 3: Im Auge des Orkans 
-- Secret Elements 4: Im Spiel der Flammen 
-- Secret Elements: Die Bestseller-Reihe in einer E-Box 
-- Secret Darkness: Im Spiegel der Schatten (Ein »Secret Elements«-Roman)// 
Die »Secret Elements«-Reihe ist abgeschlossen.

Portrait
Johanna Danninger, geboren 1985, lebt als Krankenschwester mit ihrem Mann, einem Hund und zwei Katzen umringt von Wiesen und Feldern im schönen Niederbayern. Schon als Kind dachte sie sich in ihre eigenen Geschichten hinein. Seit sie 2013 den Schritt in das Autorenleben wagte, kann sie sich ein Leben ohne Tastatur und Textprogramm gar nicht mehr vorstellen. Und in ihrem Kopf schwirren noch zahlreiche weitere Ideen, die nur darauf warten endlich aufgeschrieben zu werden!
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 321 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 01.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646602449
Verlag Carlsen
Dateigröße 2680 KB
Verkaufsrang 2.710
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Wenn ein Geheimnis Dich zerstören oder retten könnte ...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 09.12.2017

Cover Das Cover ist sehr passend und gefällt mir mit der Optik des Feuers. Denn genau das fehlt noch in diesem Teil der Reihe und für mich gelungen und ein absoluter Eyecatcher. Dabei verbindet sich das Amulett des Orinions sehr gut damit und fügt sich ein in die Reihe. Schreibstil Die Autorin... Cover Das Cover ist sehr passend und gefällt mir mit der Optik des Feuers. Denn genau das fehlt noch in diesem Teil der Reihe und für mich gelungen und ein absoluter Eyecatcher. Dabei verbindet sich das Amulett des Orinions sehr gut damit und fügt sich ein in die Reihe. Schreibstil Die Autorin Johanna Danninger hat einen fesselnden Schreibstil, der mich hier im letzten Band der Reihe wieder vollständig begeistern konnte. Man merkt die Entwicklung der Protagonisten und ihre innere Stärke. Aber auch die Idee und die Umsetzung des vierten Bandes und der finale Kampf sind fantastisch gewählt worden und machen die Reihe nicht nur komplett, sondern absolut Lesenswert! ? Meinung Wenn ein Geheimnis Dich zerstören oder retten könnte ... Dann sind wir bei Jay, die mitten in ihrem Anderswelt Agententraining ist. Denn das ist nach denn letzten Ereignissen umso fordernder. Nach dem Zusammenstoß mit der Füchsin und dem Tod des Bibliothekars Alfred. Drei Wochen in denen sich Jay niemanden anvertraut und sich immer wieder in den Smaragdwald flüchtet zu Kaleidos. Denn er weiß um ihre Gefühle und dem schrecklichen Geheimnis, das die Dunkelheit in Form der Füchsin sich ihrer Mutter bemächtigt hat. Selbst der ansonsten so verschlossene Lee ist aufgetaut und seit dem Gespräch ein guter Freund, aber auch er ahnt nichts von dem inneren Zwiespalt Jays. Denn wird sie wirklich bereit sein zu schießen wenn es nötig ist. Oder wird sie zögern im Angesicht das ihre Mutter vor ihr steht und zum Teil die Füchsin. Ein zweispalt in den Wirren des Diebstahls und der Unruhe durch die Rote Armee. Doch vor alldem steht die Suche nach dem letzten Element, die des Geistes des Feuers. Denn genau das fehlt Jay noch und es heißt gemeinsam mit Team 8 immer wieder auf die Suche zu gehen. Für mich sehr gut umgesetzt und ein gelungener Anschluss der Reihe. Hier erfährt man nicht nur Hintergründe, sondern auch welchen Interessenkonflikt Jay die sehr taff geworden ist durchleben muss. Fazit Absolut gelungenes Finale!!! ? Ein Finaler Kampf erwartet Dich mit denn Elementen an Deiner Seite. Die Reihe - Secret Elements 1: Im Dunkel der See - Secret Elements 2: Im Bann der Erde - Secret Elements 3: Im Auge des Orkans - Secret Elements 4: Im Spiel der Flammen - Secret Elements: Alle vier Bände in einer E-Box 5 von 5 Sternen

schöner, spannender Abschluss
von Dana am 22.10.2017

Da es sich um den Abschlussband der Reihe handelt, kann meine Rezension kleine Spoiler auf die vorangegangenen Bücher enthalten. Die Geschichte von Beginn an zu verfolgen, ist auf jeden Fall sinnvoll und nötig, wenn man alle Entwicklungen und Zusammenhänge verstehen möchte. Jay ist inzwischen ein Teil der Anderswelt geworden, doch... Da es sich um den Abschlussband der Reihe handelt, kann meine Rezension kleine Spoiler auf die vorangegangenen Bücher enthalten. Die Geschichte von Beginn an zu verfolgen, ist auf jeden Fall sinnvoll und nötig, wenn man alle Entwicklungen und Zusammenhänge verstehen möchte. Jay ist inzwischen ein Teil der Anderswelt geworden, doch um sie ranken sich große Geheimnisse, die nicht gelüftet werden dürfen. Bei jedem Schritt, den sie tut, muss sie vorsichtig sein, darf sich nicht von der Macht in ihr Überwältigen lassen, bis der Tag gekommen ist, an dem sie die Energie frei lassen darf. Doch die Bedrohungen um sie herum werden immer größer und bald führt kein Weg mehr daran vorbei, sich der Herausforderung zu stellen. Im Verlauf der Geschichte gibt es kleine Rückblenden und Hinweise auf das vorangegangene Geschehen. Manchmal sind sie ein wenig ausführlicher, teilweise aber wirklich sehr dezent, so dass man die Anspielungen nur versteht, wenn man die anderen Bücher kennt und weiß, was zwischen Jay und den anderen Figuren und allgemein in der Anderswelt und Dortwelt passiert ist. Insgesamt sind diese Passagen aber eher gering gehalten und unterbrechen damit nicht das Vorankommen der Handlung. Wie bereits die anderen drei Bände, ist auch dieses Buch aus der Ich-Perspektive von Jay geschrieben. Dadurch ist man wieder sehr nah an der Protagonistin und kann sie intensiv begleiten. Ihre Welt steht schon seit einiger Zeit Kopf, aber mit ihren neuen Aufgaben und Herausforderungen arrangiert sie sich nach und nach immer besser. Viel mehr macht ihr die Gefühlsalge zu schaffen. Die Entwicklung, die ihr Herz da macht, war für mich schon sehr früh absehbar, aber die Tatsache hat mich beim Lesen nicht gestört, weil man nie weiß, wohin es sie wirklich führt, ob es ihr hilft oder im Weg steht? Sehr schön finde ich, dass Jay sich immer treu bleibt. Zwar hat sie sich im Verlauf der Zeit entwickelt und verändert, aber es gibt Werte und Einstellungen, denen sie treu ist, egal was um sie herum passiert. Das macht sie sehr echt und man hat nicht das Gefühl, dass sie sich immer genau so entwickelt, wie es der Situation grad dienlich ist. Durch ihr Verhalten bringt sie sich manchmal in erneute Schwierigkeiten, aber für seine Prinzipien einzustehen, ist ihr einfach wichtiger. In der Anderswelt kennt man sich inzwischen gut aus. All die magischen Wesen und Begabungen wurden bereits in den anderen Büchern vorgestellt. An der einen oder anderen Stelle gibt es aber trotzdem noch neue Dinge für Jay zu entdecken. Die Welt ist auf jeden Fall komplexer und vielseitiger, als sie auf den ersten Blick wirkte. Von Beginn an ist der letzte Band spannend gestaltet. Die Aufgaben, die auf Jay und Team 8 zukommen, sind größer, komplexer und teilweise gefährlicher. Nebenbei muss Jay auch noch ihre Ausbildung bestreiten und sich gegen ihre ?teilweise echt fiesen- Mitschüler durchsetzen. Da bleibt nicht viel Zeit zum Verschnaufen und wenn doch mal etwas Ruhe einkehrt, brechen die Gefühle aus Jay raus. So entsteht eine temporeiche, abwechslungsreiche, spannende und gleichzeitig gefühlvolle Mischung an Szenen, die unaufhaltsam das große Finale einleiten. Ein sehr schöner Abschluss der Reihe und auch wenn es etwas schade ist, die Figuren nun ziehen zu lassen, finde ich das Ende gut gewählt. Ein spannender, abwechslungsreicher Abschluss der Reihe, der noch einmal verschiedene Punkte aufgreift und zu Ende führt. Mir hat die Reise mit Jay und Team 8 gut gefallen.

Tolles Ende
von Karina Hofmann aus Fürth am 23.08.2017

Cover Das Cover ist wie immer auf die Vorbände angepasst und in den Farben des aktuellen Elementes. Ich mag dieses Cover sehr gerne, da Feuer eines meiner Lieblingselemente ist und die Flammen mir auf dem Bild sehr gut gefallen. Protagonisten Jay und ihre Freunde kennen wir ja bereits. Ich fand es wieder... Cover Das Cover ist wie immer auf die Vorbände angepasst und in den Farben des aktuellen Elementes. Ich mag dieses Cover sehr gerne, da Feuer eines meiner Lieblingselemente ist und die Flammen mir auf dem Bild sehr gut gefallen. Protagonisten Jay und ihre Freunde kennen wir ja bereits. Ich fand es wieder grandios wie schön die Zusammenarbeit der Charaktere im Buch gemacht wurde. Vor allem Kaleidos gefällt mir immer noch sehr und auch Lee habe ich richtig in mein Herz geschlossen. Bei Jay merkt man das sie immer selbstbewusster wird, obwohl sie natürlich erfahren hat wer die Füchsin in Wirklichkeit ist. Auch Lee scheint in diesem Band etwas umgänglicher zu sein, man merkt das er auch nur ein Mann mit Gefühlen ist, die er aber immer noch sehr gut verstecken kann. Schreibstil Diesmal wird es sehr spannend, denn es ist der letzte Teil der Reihe und wir alle haben uns gefragt was mit Jay passieren wird, ob da etwas laufen wird zwischen ihr und Lee und ob sie natürlich auch das letzte Element finden wird. Ich muss sagen, das Ende fand ich ein wenig überstürzt. Man hat vorher 3 Bände, die sich teilweiße etwas gezogen haben und hier wurde der ganze Rest reingepresst. Ich war etwas von dem schnellen "Endkampf" enttäuscht, denn hier hätte ich mir gerne eine längere Szene gewünscht. Auch die Suche nach dem Feuer ging mir etwas zu schnell und war doch sehr einfach, obwohl es immer hieß keiner weiß wo es sich befindet und es wird ewig dauern. Trotzdem mag ich die Reihe sehr gerne und hab den letzten Band gerne gelesen, auch wenn es sehr schade ist, das die Reihe nun schon wieder vorbei ist. Autorin Johanna Danninger, geboren 1985, lebt als Krankenschwester mit ihrem Mann, einem Hund und zwei Katzen umringt von Wiesen und Feldern im schönen Niederbayern. Schon als Kind dachte sie sich in ihre eigenen Geschichten hinein. Seit sie 2013 den Schritt in das Autorenleben wagte, kann sie sich ein Leben ohne Tastatur und Textprogramm gar nicht mehr vorstellen. Und in ihrem Kopf schwirren noch zahlreiche weitere Ideen, die nur darauf warten endlich aufgeschrieben zu werden! Einzelbewertungen Schreibstil 4/5 Charaktere 4/5 Spannung 5/5 Ende 4/5 Cover 5/5 Fazit Ein tolles Ende für eine tolle Reihe. Ich hoffe sehr die Autorin schreibt noch viele weitere Werke, denn ihre Ideen gefallen mir sehr.