Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Try - Versuch es

Logan Mitchell ist ein erfolgreicher Anwalt, gutaussehend und liebt Sex. Dabei macht er keine Unterschiede, ob Mann oder Frau, das spielt für ihn keine Rolle. Er lebt frei nach dem Motto: Wenn es dich interessiert, warum solltest du nicht versuchen es zu bekommen. Und im Moment will Logan Tate Morrison.
Tate hat gerade vier Jahre Ehehölle hinter sich und er ist dabei, sein Leben neu zu sortieren. Er nimmt einen Job als Barkeeper in einer noblen Bar an und trifft dort auf Logan Mitchell, ein Stammgast und jemand, der offensichtlich daran gewöhnt ist, immer das zu bekommen was er will. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist groß und die Funken fliegen gewaltig, doch da gibt es einige vermeintlich unumschiffbare Hürden: Tate steht nicht auf Männer, und Logan steht nicht auf Beziehungen …
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783864437182
Verlag Sieben Verlag
Übersetzer Ellen Externbrink, Externbrink translations
Verkaufsrang 2.856
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Wahnsinn
von Katarina Jensen aus Itzehoe am 22.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Für dieses Buch gibt es eigentlich nur ein Wort um es passend zu beschreiben: Sexy. Der erste Band geht in die vollen und kommt mit sehr vielen Sexszenen daher. Als Leser fühlt man sich bald als Voyeur und nicht selten bekommt man ein rotes Gesicht. In dieser Geschichte wird das... Für dieses Buch gibt es eigentlich nur ein Wort um es passend zu beschreiben: Sexy. Der erste Band geht in die vollen und kommt mit sehr vielen Sexszenen daher. Als Leser fühlt man sich bald als Voyeur und nicht selten bekommt man ein rotes Gesicht. In dieser Geschichte wird das Kind schonungslos beim Namen genannt. Und ja, sowas muss man mögen. Aber dreht es sich nur und ausschließlich um Sex zwischen zwei Männern? Nein. Zu Beginn liegt der Fokus auf Intimitäten, keine Frage. Aber im späteren Verlauf kann man zarte Veränderungen spüren. Ella Frank versteht es wunderbar diese Veränderungen kaum merklich anzudeuten und den Leser so wahrlich in ihren Bann zu ziehen. Man möchte mehr wissen. Man möchte die Charaktere besser kennen lernen, man möchte in die Tiefe gehen. Aber 'Try' geht nicht in die charakterliche Tiefe und daher möchte man sich gleich Band 2 schnappen und weiter lesen. Auch stellt sich natürlich die Frage: Kann ein Mann, der sein Leben lang heterosexuell gelebt hat, einem Mann verfallen? Was spricht dagegen? Es gibt viele Geschichten aus dem realen Leben gegriffen, in dem Männer und Frauen erst spät ihre Liebe im gleichen Geschlecht gefunden haben. Eben auch durch dieses Schubladendenken, dass alles in eine Kategorie gesteckt werden muss. Ich weiß als Leser nicht, ob Tate nun schwul, bi, poly oder pansexuell ist. Aber das ist auch nicht wichtig. Für mich ist er Logansexuell :D Bewertung: Unglaublich großartiger Auftakt zu einer noch großartigeren Buchreihe um eine Liebe jenseits von gesellschaftlichen Kategorien. Eine ausdrückliche Kaufempfehlung für Leser die Gay Romance lieben oder es lieben lernen wollen! Ich vergebe 5+ von 5 Sternen.

absolut empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfsburg am 14.03.2018

Ich möchte gar nicht viel über den Inhalt des Buches schreiben, weil schon dazu aus meiner Sicht alles geschrieben wurde. Ich möchte bloß eine klare Leseempfehlung der gesamten Temptations- Reihe aussprechen. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mit unglaublich sympathisch rüberkommenden Protagonisten und herrlichen Dialogen daherkommt. Ich kann mich kaum entscheiden,... Ich möchte gar nicht viel über den Inhalt des Buches schreiben, weil schon dazu aus meiner Sicht alles geschrieben wurde. Ich möchte bloß eine klare Leseempfehlung der gesamten Temptations- Reihe aussprechen. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mit unglaublich sympathisch rüberkommenden Protagonisten und herrlichen Dialogen daherkommt. Ich kann mich kaum entscheiden, welchen Teil ich am liebsten mag. Hoffe die Teile 4-6 erscheinen auch bald auf deutsch, wobei ich sie auch schon auf englisch gelesen habe, um zu erfahren, wie es mit Logan und Täte weitergeht.

Freche Gay Romance
von einer Kundin/einem Kunden aus Königs Wusterhausen am 18.02.2018

Diese Gay Romance wird abwechselnd aus der Sicht von Logan und Tate erzählt. Logan wirkt zu Beginn der Geschichte wie ein Arsch. Ein arroganter, vorlauter und ziemlich sexy Arsch. Und genau das ist er eigentlich auch. Er ist ein sehr erfolgreicher Anwalt und hat eine eigene Kanzlei, zusammen mit seinem... Diese Gay Romance wird abwechselnd aus der Sicht von Logan und Tate erzählt. Logan wirkt zu Beginn der Geschichte wie ein Arsch. Ein arroganter, vorlauter und ziemlich sexy Arsch. Und genau das ist er eigentlich auch. Er ist ein sehr erfolgreicher Anwalt und hat eine eigene Kanzlei, zusammen mit seinem Halbbruder. Er ist bisexuell und hat keine Lust auf Beziehungen. Er nimmt sich, was bzw. wen er möchte - denn die meisten können ihm nicht widerstehen. Als er eines Abends in seine Lieblingsbar geht, fällt ihm der neue Barkeeper Tate auf. Er ist sofort von ihm gefesselt und flirtet mit ihm. Tate lässt sich gerade scheiden. Er ist ein gut aussehender Mann, der gerne flirtet, um etwas mehr Trinkgeld zu bekommen. Er war sich immer sicher, auf Frauen zu stehen, fühlt sich von Logan aber sehr angezogen. Allerdings ist er trotzdem nicht bereit, einfach mit diesem ins Bett zu hüpfen; vor allem, weil Logan so extrem vorlaut zu ihm ist. Mir hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht, dem Schlagabtausch der beiden zu folgen. Logan ist durch seine freche, auch manchmal grenzüberschreitende Art sehr unterhaltsam, und macht Tate mehr als einmal sprachlos. Aber nach dem ersten Schock ist auch Tate langsam aufgetaut und hat Logan Parole geboten. Diese sehr humorvollen Szenen, in denen sie sich necken und miteinander flirten und man trotz Tates Abwehr die Funken zwischen ihnen spürt, waren für mich ein wahrer Lesegenuss. Aber auch als es von diesen Szenen weniger gab und die Gespräche ernster wurden, war ich von der Story gefesselt. Tate merkt zunehmend, dass er Logan nicht widerstehen kann, doch bei ihm ist es mehr als sexuelles Interesse. Und gerade weil er Logan so lange zappeln lässt, entdeckt dieser plötzlich neue Seiten an sich. Logan respektiert Tates Gefühle, er lässt ihm die Zeit, die er braucht, und begreift, dass er auch zu mehr mit Tate bereit wäre. Auch als die beiden anfangen, sich näher kennen zu lernen, gibt es immer wieder diese neckenden Bemerkungen zwischen ihnen. "Try" ist eine recht typische Gay Romance - Geschichte, die mich allerdings vollkommen überzeugen konnte. Tate ist ein süßer, liebenswerter Protagonist, mit dem man sich sehr schnell verbunden fühlt; Logan bringt durch seine freche Art einen wunderbaren Humor in die Story; und es gibt neben zahlreichen lustigen Gesprächen auch ernste Momente, schwierige Hintergründe, handfeste Streits, liebevolle Worte und heiße Szenen. Ich habe dieses Buch geradezu verschlungen und hatte sehr viel Freude dabei. Auch die weiteren Teile werde ich mir nicht entgehen lassen. :) Fazit: Sehr humorvolle Gay Romance, die ich absolut empfehlen kann. 4,5 Sterne.