Die Hexe von Maine

Shifter Cops, Band 1

Shifter Cops Band 1

Natalie Winter

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,50
10,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,50 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Julie Mireau glaubt nicht an Magie. Doch als sie eine Esoterikbuchhandlung in Maine mit treuem Kundenstamm erbt, ahnt sie bald, dass mehr Dinge zwischen Himmel und Erde existieren, als wissenschaftlich erforscht sind. Welche Kräfte ihr Schicksal tatsächlich beherrschen, begreift sie erst, als es beinahe zu spät ist.

Madoc Blair will nur eines: in Ruhe seinen Job als Polizist in der Einheit der „Shifter Cops“ erledigen. Als er in das kleine Nest an der Küste Maines gerufen wird, um einen gewaltsamen Todesfall zu untersuchen, wird ihm schnell klar, dass dies kein Routinefall ist. Jemand hat ein magisches Feuer entfacht, das ihn und seine besonderen Talente vor eine tödliche Herausforderung stellt.

Worte und ihre Wirkung haben Natalie Winter schon immer fasziniert. Sie verschlingt Bücher, seit sie lesen kann, und war lange Zeit als Buchhändlerin tätig. Sie lebt mit Mann und Hund an der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Niederrhein. Wenn sie nicht schreibt oder liest, ist sie mit dem Hund unterwegs oder backt Kuchen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 286
Erscheinungsdatum 18.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-940855-73-2
Verlag Dryas Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12/2,7 cm
Gewicht 276 g

Weitere Bände von Shifter Cops

Buchhändler-Empfehlungen

Mal was anderes

Irina Rotärmel , Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Ein Fantasy-Krimi mit Hexen und Gestaltwandlern in den Hauptrollen. Dieses Buch entspricht nicht dem Mainstream. Es ist gut und einfach zu lesen. Der Schreibstil ist einfach und in der Sie form geschrieben. Es ist mal was anderes aber nicht schlecht.

Franziska Lauszus, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Leichter Auftakt zu einer fantastisch angehauchten Mysteriereihe. Als okkulter Krimi eingestuft, fehlt mir in diesem Band noch das "Kriminelle". Aber zur Einstimmung und Kennenlernphase der Figuren genau richtig für die Folgebände. Für alle Leser, die keine Genregrenzen brauchen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

mysteriös und spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 21.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Julie Mireau glaubt nicht an Magie, jedoch hat sie von ihrer Tante eine Esoterikbuchhandlung in Maine mit treuem Kundenstamm geerbt. Plötzlich sterben "Hexen" und Julie wird verdächtig. Madoch Blair arbeiten bei der Einheit der "Shifter Cops" und wird nach Maine geschickt um herauszufinden, was hier vor sich geht.  Endlich le... Julie Mireau glaubt nicht an Magie, jedoch hat sie von ihrer Tante eine Esoterikbuchhandlung in Maine mit treuem Kundenstamm geerbt. Plötzlich sterben "Hexen" und Julie wird verdächtig. Madoch Blair arbeiten bei der Einheit der "Shifter Cops" und wird nach Maine geschickt um herauszufinden, was hier vor sich geht.  Endlich lese ich mal Band 1 der Reihe und bin etwas überrascht, das ein komplett anderes Pärchen hier im Fokus ist. Erst taucht kurz Madoch Blair auf und man lernt ihn kennen. Danach übernimmt Julie das Feld und erzählt uns ihre Geschichte und das ihrer Familie. Danach beginnt auch schon die Spannung, das Mysteriöse und auch die Fesseln schlingen sich langsam um deine Finger. Langsam näher sich Julie und Madoch sich an, doch der Fokus liegt hier eher an dem Krimi / Fantasy Geschichte. Die mich bis zu letzter Seite nicht losgelassen hat. Die Geschichte war spannend, magisch und hatte so einige Überraschungsmoment bei sich. Aber auch Madoch und Julie sind nicht nur interessante Charaktere, sondern ihre Anziehungskraft ist einfach faszinierend. 

Krimi mit übersinnlichem
von mein.buecherregal am 14.07.2019

Vor einiger Zeit ist diese Buch bei mir eingezogen... und bis dato kannte ich nicht ein einziges Buch der Autorin oder überhaupt den Verlag. Das hat sich schlagartig geändert. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. Gut es ist nicht so dick ( 285 Seiten) aber die Zeit muss man sich trotzdem nehmen. Und die hab... Vor einiger Zeit ist diese Buch bei mir eingezogen... und bis dato kannte ich nicht ein einziges Buch der Autorin oder überhaupt den Verlag. Das hat sich schlagartig geändert. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. Gut es ist nicht so dick ( 285 Seiten) aber die Zeit muss man sich trotzdem nehmen. Und die habe ich mir gerne genommen. Das Buch würde ich in einem als Krimi mit übersinnlichen beschreiben. Zwar gibt es in dem Buch Hexen und Gestaltwandler und einen unheimlich attraktiven Polizisten und auch Mord und Totschlag... aber in erster Linie geht es für mich in diesem Buch um Julie, die nicht an Magie glaubt und trotzdem mittendrin steckt. An manchen Stellen hätte ich mir mehr gewünscht. Es wurde nicht das viele und tolle Potenzial dieser Geschichte komplett ausgeschöpft. Manche Dinge bleiben offen oder passieren erst gar nicht so richtig. Im Großen und ganzen hat es mich aber nicht gestört, ich hätte mir da nur ein paar Seiten mehr zu gewünscht. Wer sich aber gerne und gut unterhalten lassen möchte ... wer nicht alles ins kleinste erklärt und analysiert haben möchte... wer mal einen anderen Krimi lesen möchte ... der ist hier richtig. Dem wünsche ich viel Spaß mit dieser Geschichte.

Lektüre für Zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 16.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Natalie Winter hat mit ihrem Fantasy-Krimi eine etwas düstere Geschichte in einer Kleinstadt erschaffen, die sich um Hexen und Gestaltenwandler dreht. Eine nette Lektüre für zwischendurch, die sich gut liest und leicht geschrieben ist. Wer jedoch auf mehr Krimi und etwas Tiefgang steht, wird hier eher enttäuscht werden. ... Natalie Winter hat mit ihrem Fantasy-Krimi eine etwas düstere Geschichte in einer Kleinstadt erschaffen, die sich um Hexen und Gestaltenwandler dreht. Eine nette Lektüre für zwischendurch, die sich gut liest und leicht geschrieben ist. Wer jedoch auf mehr Krimi und etwas Tiefgang steht, wird hier eher enttäuscht werden. Trotzdem habe ich mich gut unterhalten gefühlt.


  • Artikelbild-0