Meine Filiale

Die Liste

Roman

John Grisham

(16)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen
  • Die Liste

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    Heyne

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Sein spektakulärster Roman seit "Die Jury"

Ein junger Zeitungsreporter trägt mit exklusivem Material zur Aufklärung eines grausamen Mordes bei, woraufhin der Jubel groß ist. Doch als der mächtige Verurteilte in aller Öffentlichkeit das Leben der Geschworenen bedroht und Rache schwört, verstummen die Jubelrufe. Neun Jahre später kommt der Mörder frei und macht sich daran, seine Drohung in die Tat umzusetzen.

"Ein mit Herzblut geführter Kampf gegen die Verwahrlosung juristischer Sitten." Neue Zürcher Zeitung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 01.07.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-43098-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/12,1/4,5 cm
Gewicht 438 g
Originaltitel The Last Juror
Übersetzer Bernhard Liesen, Bea Reiter, Imke Walsh-Araya
Verkaufsrang 33795

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Leider ein etwas schwächerer Grisham. Schon spannend, aber zu durchsichtig und an mancher Stelle ungeschickt konstruiert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
4
5
3
4
0

Leben und Sterben in den Südstaaten
von Fugu am 27.03.2013

Ein brutales Verbrechern erschüttert Clanton, doch zum Glück ist der Täter, Danny, schnell gefasst. Der Prozess zeigt die Korruption und Gesetzeslücken der Südstaaten in den 60er-Jahren auf. Ein junger Journalist und Herausgeber der Lokalzeitung geht mutig dagegen an. Als der Täter wieder auf freien Fuss kommt, geschieht wieder ... Ein brutales Verbrechern erschüttert Clanton, doch zum Glück ist der Täter, Danny, schnell gefasst. Der Prozess zeigt die Korruption und Gesetzeslücken der Südstaaten in den 60er-Jahren auf. Ein junger Journalist und Herausgeber der Lokalzeitung geht mutig dagegen an. Als der Täter wieder auf freien Fuss kommt, geschieht wieder ein Mord im County. Der Verdacht fällt sofort wieder auf Danny. Dieses Buch ist KEIN Höhenflug von John Grisham. Gewisse Szenarien sind abgedroschen und erinnern an andere, erfolgreiche Bücher vom Autor. Das Buch war oftmals eher langweilig und anspruchslos. Es gibt jedoch auch spannende und interessante Passagen, da der Autor einige konfliktreiche Themen anschneidet.

Mein 1. John Grisham Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 23.12.2011

Mit diesem Buch hat meine Leidenschaft für John Grisham begonnen. Ich fand es zwischen den 1000 Büchern von meiner Mutter und habe mir im Anschluss daran alle Bücher gekauft. Hammer Buch, absolut empfehlenswert!

spannend und interessant
von She-Ra aus Gelsenkirchen am 04.05.2010

also ich finde nicht, das dieser Roman auch nur auf einer einzigen Seite wirklich langweilig war! Zwar gibt es sicher bessere Geschichten von Grisham aber die Liste ist mit sicherheit nicht schlecht..


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1