Warenkorb
 

Die Weisheit der Propheten

Fusus al-Hikam. Nach der Übertragung von Titus Burckhardt

Die Fusus al-Hikam, das populärste Werk von Muhyiddin Ibn Arabi, handeln von der einen grenzenlosen Weisheit, die gleichzeitig einzigartig in sich selbst ist und vielgestaltig in ihrer Verkörperung durch die Linie der Propheten von Adam über Moses und Jesus bis hin zu Mohammed. Als solches ist dieses außergewöhnliche Werk ebenso eine Darlegung der innersten Bedeutung der Existenz des Menschen und seiner Fähigkeit zur Vervollkommnung wie auch eine esoterische Auslegung des Koran und aller drei abrahamitischen Religionen.
»Auf diese Weise verlangte die Göttliche Ordnung nach der Klärung des Spiegels der Welt; und Adam wurde zur Klarheit dieses Spiegels und zum Geiste dieser Form selbst (...) und wurde ›Mensch‹ und ›Stellvertreter Gottes‹ genannt.«
Portrait
Muhyiddin Ibn Arabi (1165–1240) wurde in Andalusien geboren, kam auf seinen ausgedehnten Reisen schon früh in persönlichen Kontakt mit den größten Mystikern, Geistlichen und Philosophen seiner Zeit und schrieb selbst über 350 Bücher. Obwohl er sich als unverblümter Kritiker von religiösem und philosophischem Dogmatismus zahlreiche Feinde schuf, wurde und wird er bis heute als einer der bedeutendsten Sufis aller Zeiten und als Lehrer von unerreichtem Status verehrt. Titel wie 'Größter Meister', 'Pol des Wissens' oder 'Doktor Maximus' zeugen von seiner Anerkennung in Ost und West. Ibn Arabi lehrte als erster Vertreter des Sufismus und mit großer Klarheit der Vision die Absolute Einheit aller Existenz und die Wege Ihrer Selbstoffenbarung – eine Botschaft, der gerade in Zeiten aufkeimender religiöser Intoleranz und fundamentalistischer Verblendung ein unschätzbares Potenzial für die interkulturelle Verständigung innewohnt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 180
Erscheinungsdatum 03.01.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-905272-71-0
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,6/13,3/1,1 cm
Gewicht 256 g
Übersetzer Wolfgang Herrmann
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,50
18,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Meisterwerk islamischer Mystik
von Wolfgang Herrmann aus Reutlingen am 11.10.2006

Das handliche und sehr anziehend gestaltete Buch enthält, kaum zu glauben, die Quintessenz von Ibn Arabis Lehre, und dies zum ersten Mal in einer (gültigen) deutschen Übersetzung (die sich auf die kongeniale französische Übertragung von Titus Burckhardt stützt). Der Titel spielt auf die koranische Reihe der Propheten an, beginnend mit... Das handliche und sehr anziehend gestaltete Buch enthält, kaum zu glauben, die Quintessenz von Ibn Arabis Lehre, und dies zum ersten Mal in einer (gültigen) deutschen Übersetzung (die sich auf die kongeniale französische Übertragung von Titus Burckhardt stützt). Der Titel spielt auf die koranische Reihe der Propheten an, beginnend mit Adam (der im Islam als Prophet gesehen wird) über Moses und Jesus bis hin zu Mohammed, der die Reihe der Propheten in Vollkommenheit zum Abschluss bringt. Ibn Arabi geht es nicht so sehr um die historischen Ausformungen der prophetischen Gestalten als um die innere Botschaft, die jeweilige Erscheinungsform der Göttlichen Wahrheit, die sich in den einzelnen Propheten manifestiert. Die Grundidee, alle Facetten der Einen und Einzigen Wahrheit zusammen zu schauen und dies gerade im Verhältnis von Gott und Mensch, wird in den einzelnen Kapiteln ungemein inhaltsreich und tiefsinnig entfaltet. “So nimmt auch das Göttliche Wesen die Vielfalt [der Aspekte] und der Namen an, die Es als so und so kennzeichnen, angesichts der Welt, die von Natur aus die vielfältigen Wesenheiten der Namen voraussetzt, die sich in ihr bestätigen. Umgekehrt ist die Vielfalt der Welt im Hinblick auf ihre Essenz Einheit. Ebenso wie die Materie vielfältig ist kraft der Formen, die in ihr aufscheinen, und deren wesentliche Stütze sie darstellt, so erscheint Gott als vielfältig dank der Formen Seiner eigenen Offenbarung...” Einheit und Vielfalt in Polarität, Einheit und Vielfalt in (höherer) Einheit, Ibn Arabi wird nicht müde, in seinem Werk diese Ideen von einer sehr hohen Warte aus zu umkreisen. Die Weisheit der Propheten ist kein gelehrter Diskurs, der mit einem linearen Aufbau und einer festen Systematik aufwartet, sondern ein mystisches Werk, das mit dem Herzen (im sufischen Sinne) gelesen werden sollte. Die ersten beiden Kapitel (Adam und Seth) enthalten allein schon ein Konzentrat der Metaphysik Ibn Arabis. Aus christlicher Sicht ist besonders das Jesus-Kapitel interessant, wo die Doppelnatur Christi, nämlich seine Göttliche Natur (lahut) und seine menschliche Natur (nasut), auf das Ereignis von Mariä Empfängnis zurückgeführt wird, das Ibn Arabi sehr bewegend und sehr präzise darstellt. Das abschließende Mohammed-Kapitel wandelt Motive des Prophetenwortes: “Drei Dinge in eurer Welt, unter allem, was sie an dreifachem enthält, wurden mir der Liebe wert gemacht, nämlich die Frauen, die Düfte und das Gebet” in höchst origineller Weise um. Ibn Arabis Text wird mit vielen zum Teil sehr ausführlichen Fußnoten kommentiert. Ferner gibt es ein nützliches Glossar arabischer Begriffe und Eigennamen.