Meine Filiale

Wie Jesus zu Paulus wurde

...eine nahezu unglaubliche Geschichte!

Gerhart ginner

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
39,99
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

...Die Rede des Königs Agrippa an die Juden, Die Sekten der Juden nach Flavius Josephus, das „Testimonium Flavianum“, ...und machen sich selbst nichts aus dem Morde ihrer Verwandten und Freunde..., Kreuzigung, Zwischenspiel I. : „die Witwe von Ephesos“, die Auferstehung aus dem Koma, Von der enge des Raumes: Die Geographie der Evangelien, Zwischenspiel II.: ein „Terroristenanwalt“ tritt auf, Wie Jesus zu Paulus wurde, Jesus ist nun Paulus..., Das Damaskuswunder, Der Brief des "Apostels Paulus" an die Galater, Zusammenfassung, Eine wahrscheinliche Paulus‐Chronologie, Literaturverzeichniss... Kollege die vielleicht gelehrtesten aber auch verkehrtesten des ganzen 19. Jahrhunderts nennt (Overbeck, 81), weiß sogar, dass Ananias diesen erhebenden Akt im angrenzenden Badezimmer des Judas vollzog (Th. Zahn, Die Apostelgeschichte des Lucas, 327. Anm. 15). Nun schickt Jesus Paulus
sich später entwickelt hat“). Die Bekehrung Laut Apostelgeschichte erbat sich Paulus vom Hohepriester eine Vollmacht, um auch außerhalb Jerusalems Jesu Anhänger verfolgen zu können (Apg. 9,2). Einmal sah er dabei vor Damaskus den Herrn. Wiederholt erwähnt Paulus dieses Erlebnis, doch
Jahrhunderts nennt (Overbeck, 81), weiß sogar, dass Ananias diesen erhebenden Akt im angrenzenden Badezimmer des Judas vollzog (Th. Zahn, Die Apostelgeschichte des Lucas, 327. Anm. 15). Nun schickt Jesus Paulus aber nur in den beiden ersten Fassungen nach Damaskus, wo

DER AUTOR: …wurde 1959in Linz/Donau geboren, wuchs in Mödling bei Wien auf und ging dort auch zur Schule, des weiteren verdingte er sich als Werbegestalter, Bühnenmaler und –Techniker. – dann verbrachte er viele Jahre in Italien, wo er als Tischler arbeitete und nebenbei ein typisch apulisches Lokal betrieb, bis er schlussendlich geheiratet wurde und wieder nach Wien zurückzog, dort verdingte er sich als Koch in diversen italienischen In-Restaurants Wiens und zum Schluss als Speisewagenkoch in internationalen Zügen. – danach machte er sich selbstständig als Gastronom und gründete ein eigenes In-Restaurant: “L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA” – aus dessen Speisekarte entwickelte sich der kulturhistorische, 600-Seiten-Wälzer: “DAS VERMÄCHTNIS DER L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA”

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 132
Altersempfehlung 0 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7450-4989-3
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/0,7 cm
Gewicht 213 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0