Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der Abschied

An der Grenze zwischen Leben und Tod,
zwischen Erinnerung und Traum erlebt
der Erzähler den Trip seines Lebens, als er
mit seinem besten Freund, dem Regisseur
Lichtenberger, einen Berliner Kultur-
anlass besucht, der von islamistischen
Terroristen gestürmt wird. Live übertragen
ins Internet, werden die Opfer mit
Schwert und Maschinenpistole hingerichtet,
während der Erzähler unter den
Geiseln plötzlich seine vor Jahren verstorbene
Frau entdeckt.
Portrait
Giuseppe Gracia wurde 1967 als Sohn
eines sizilianischen Vaters und einer
spanischen Mutter in St.Gallen geboren.
Er lebt dort mit seiner Familie als Schriftsteller
und Kommunikationsberater.
Publizierte Romane: »Riss« (1995, Saiten),
»Kippzustand« (2002, Nagel & Kimche)
und »Santinis Frau« (2007, Amman
Verlag). Er schreibt regelmäßig Beiträge
in renommierten Medien und betreut als
Kommunikationsberater verschiedene
Mandate, u. a. für das Bistum Chur.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99018-400-4
Verlag Bucher Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 19,5/12,8/1,2 cm
Gewicht 160 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,50
13,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.