Kraftsuppen & Eintöpfe

Heiße Rezepte für kalte Tage

(2)
So löffeln Sie sich wohlig durch die kalte Jahreszeit
Kraft- und Wärmespender, Gesundmacher & Co: In ihrem neuesten Kochbuch stellt Bestsellerautorin Ulli Zika wohlschmeckende Kraftsuppen und Eintöpfe vor. Dabei setzt die erfahrene Ernährungsberaterin auf traditionelle und bewährte Rezepte und liefert auch nährstoffreiche Eigenkreationen. Die Palette reicht von Fleisch, Fisch und Geflügel über vegetarische und vegane Gerichte mit „grünem Eiweiß“ wie Hülsenfrüchten, Nüssen und Getreide bis zur süßen Küche mit Frühstücksbreien, süßen Eintöpfen und Kompotten.
Gespickt mit Tipps und Infos zu Speisen und Zutaten ist das Kochbuch ein echter Wohlfühl-Ratgeber.
• Tipps und Infos über Nahrungsmittel
• Warum Suppen und Eintöpfe stark machen
• Rezepte mit Fleisch und Fisch, Rezepte für Vegetarier und Veganer und Rezepte für Süßes
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 23.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7088-0715-7
Verlag Kneipp Verlag
Maße (L/B/H) 25,4/19,7/1,7 cm
Gewicht 656 g
Abbildungen 40 farbige Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Kraftsuppen & Eintöpfe

Kraftsuppen & Eintöpfe

von Ulli Zika
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
+
=
Räuchern

Räuchern

Buch (gebundene Ausgabe)
4,99
+
=

für

24,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

KRAFTSUPPEN & EINTÖPFE Heiße Rezepte für kalte Tage, Ulli Zika
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 07.01.2018

Nichts geht über ein warmes Süppchen an einem nebeligen, kalten Wintertag. Erwartungsvoll öffnete ich vorliegendes Buch auf der Suche nach neuen Suppen- bzw. Eintopfrezepten. Sind doch Eintöpfe – nach Meinung der Autorin - nichts anderes als dicke, gehaltvolle Suppen. Auf den ersten 20 Seiten gibt uns die Ernährungsberaterin Ulli Zika... Nichts geht über ein warmes Süppchen an einem nebeligen, kalten Wintertag. Erwartungsvoll öffnete ich vorliegendes Buch auf der Suche nach neuen Suppen- bzw. Eintopfrezepten. Sind doch Eintöpfe – nach Meinung der Autorin - nichts anderes als dicke, gehaltvolle Suppen. Auf den ersten 20 Seiten gibt uns die Ernährungsberaterin Ulli Zika einen Überblick über die verschiedenen Suppenformen sowie über die Wirkungsweisen der einzelnen Ingredienzien (Fleisch, Fisch, Getreide) nach dem Prinzip der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Es folgt ein Überblick über Kräuter und Gewürze. Im Rezeptteil finden wir zahlreiche Rezepte geordnet nach den Kriterien: KRAFTSUPPEN, FLEISCH, GEFLÜGEL, FISCH Suppen bzw. Eintöpfe sowie VEGETARISCHE bzw. VEGANE Suppen/Eintöpfe und Rezepte aus aller Welt . Den Abschluss bildet eine Auswahl von süßen Breien bzw. Kompotten. Besonders die vegetarischen Suppen bzw. Eintöpfe sowie die Eintöpfe aus aller Welt erweckten mein Interesse. So habe ich u.a. bereits die Kichererbsen-Linsen-Cremesuppe sowie den Rote Linsen-Gemüse Eintopf ausprobiert. Beides hat sehr gut geschmeckt. Auch die Nachspeise auf Seite 134 APFEL-REIS-CONGEE kann ich wärmstens empfehlen.

davon löffel ich gerne aus, was ich mir eingebrockt habe
von geheimerEichkater aus Essen am 22.12.2017

Ulli Zika ist Ernährungsberaterin nach TCM und gibt in diesem Buch neben Rezepten auch einiges an Fachwissen weiter. In der Einleitung erfährt man Wissenswertes über Suppen zum Gesundwerden und -bleiben, erhält kleine Einblicke in die TCM sowie eine weitgefächerte Übersicht über gesundheitsfördernde Zutaten für wohltuende Suppen. Danch folgen direkt die... Ulli Zika ist Ernährungsberaterin nach TCM und gibt in diesem Buch neben Rezepten auch einiges an Fachwissen weiter. In der Einleitung erfährt man Wissenswertes über Suppen zum Gesundwerden und -bleiben, erhält kleine Einblicke in die TCM sowie eine weitgefächerte Übersicht über gesundheitsfördernde Zutaten für wohltuende Suppen. Danch folgen direkt die 90 Rezepte, vielfältig und gut strukturiert. Es finden sich zu jedem Überpunkt erst erst Kraftssuppen und danach Rezepte für Eintöpfe: für Fleisch ( Rind, Lamm), für Geflügel, für Fisch und Meeresfrüchte, vegetarisch und vegan und aus aller Welt und endet mit süßen Rezepten. Den Rezepten merkt man an, dass sie nicht nur schmecken, sondern auch guttun sollen; man liest von Hildegard-Gewürzen, Yin und Yan,chinesischer Ernährungslehre und erfährt in Tipps Abwandlungen und durch Info-Ecken beispielsweise, dass Linsen sich positiv auf die Nierenenergie auswirkt, Safran und Chili das Chi in Bewegung bringt oder Hildegard, über die wärmende und verdauungsfördernde Wirkung von Fenchel oder die vielseitigen Wirkungen des Buchweizens. Die Rezepte finde ich sehr abwechslungsreich; von Klassikern wie der geklärten Kraftbrühe vom Rind, Lammknochenkraftsuppe bis zu ganz außergewöhnlichen Kreationen wie Yin- und Blut-nährende Hühnerkraftsuppe, Sauerkrautsuppe mit Karpfen, Fischkraftsuppe mit Lachsforelle, Zander mit buntem Gemüse in Krensauce oder scharfer Karpfen-Paprika-Pot wird jeder neue Lieblingsrezepte finden. Ich bin schon von klein auf ein ganz großer Suppen- und Eintopfgeniesser und freue mich ganz besonders über die fischigen, vegetarischen und veganen Rezepte wie fruchtig-scharfe Kokos-Linsen-Suppe, Mich-sticht-der-Hafer-Suppe mit Gelbwurz, Cashew-Curry mit Pilzen und Kartoffeln auf Massaman-Art und über die Rezepte aus aller Welt, beispielsweise Ukrainische Borschtsch, Pho ( Vietnamesische Rindsuppe) , Tom Yam Gung ( Thailändische scharf-saure Garnelensuppe mit Zitronengras), grüne Fischcurry-Suppe auf Thai-Ar, Jamaikanisches Lammcurry mit Rum oder Feuriges Linsen-Dal auf Ayurveda-Art. Manches habe ich davon schon in einer anderen Art zubereitet und bin ganz überrascht über einige der hier verwendeten Zutaten, Kräuter und Gewürze. Die Rezpte wurden gut erklärt und lassen sich leicht nachkochen; leider finden sich nicht zu allen Rezepten Fotos; die vielen Tipps und Erklärungen waren sehr interessant.