Wir sind überall, nur nicht bei uns

Leben im Zeitalter des Selbstverlusts

Georg Milzner

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

19,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 18,99 €

Accordion öffnen
  • Wir sind überall, nur nicht bei uns

    PDF (Beltz)

    Sofort per Download lieferbar

    18,99 €

    PDF (Beltz)
  • Wir sind überall, nur nicht bei uns

    ePUB (Beltz)

    Sofort per Download lieferbar

    18,99 €

    ePUB (Beltz)

Beschreibung

Wo bleibe ICH? Diese Frage stellen sich Millionen Menschen. In der Hetze und den Leistungsansprüchen unserer Zeit verlieren wir uns selbst. Der Therapeut Georg Milzner zeigt in diesem Buch, wie wir unser Inneres schützen und unsere Aufmerksamkeit wieder auf uns selbst lenken. Nur dann können wir Krankmachern wie Reizüberflutung den Kampf ansagen. Milzner weist Wege, um Gefahren für die menschliche Psyche in Chancen umzuwandeln und unsere emotionale Gesundheit wiederzuerlangen. Er gibt Antworten auf die großen Fragen nach Identität und Selbstfindung und zeigt individuelle und gesellschaftliche Auswege.

»Milzner ist ein überaus anregendes, facettenreiches Buch gelungen. Ihm gelingt es, die nicht ganz leichte Rückkehr zu uns selbst plausibel und erreichbar zu formulieren. Sein Konzept des Selbstverlustes wird die Psychotherapie, aber auch andere Formen helfender Begegnung und Selbstbegegnung bereichern! Lesenswert!« Franz Sedlak, schule.at, 2.10.2017

»Georg Milzners aktuelles Buch ist eine großartige Analyse des heutigen Lebensgefühls. Der Bewusstseinsforscher stellt die großen Fragen nach Identität und Selbstfindung und zeigt individuelle und gesellschaftliche Auswege.« sozialbank.de, 10.11.2017

»Ein klug geschriebenes und zugleich hilfreiches Buch, sich neu kennenzulernen.« Jürgen Stricker, schulmagazin, 12/2017

»Milzner ist eine ausführliche und kritische Auseinandersetzung mit dem in der heutigen Zeit allgegenwärtigen Thema des Selbstverlusts
gelungen. Er integriert Aspekte aus verschiedenen Bereichen der Psychologie, stellt therapeutische Ansätze vor und kombiniert diese
mit philosophischen Themen, wissenschaftlichen Studien und Alltagsbeispielen. Durch diese Vielseitigkeit wird das Buch eine wertvolle Hilfe sein, sich mit der Gefahr der eigenen Selbstentfremdung auseinanderzusetzen und einen Weg zu finden, wieder mit uns ›im Einklang‹ zu sein.« Anja Oser, PARLA, 17.8.2018

Georg Milzner ist Diplompsychologe und arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeut mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen. In seinen Büchern beschäftigt er sich mit psychischer Stabilität und einem gesunden Aufwachsen für Kinder in der Familie. Zudem forschte und schrieb er zu schweren seelischen Störungsbildern und zum Einfluss der digitalen Medien auf den Menschen. Der Vater von vier Kindern arbeitet in Münster, wo er mit seiner Familie wohnt, und in Düsseldorf.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 265
Erscheinungsdatum 18.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-86449-9
Verlag Julius Beltz GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 22,2/14,6/2,5 cm
Gewicht 482 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0