Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Nicht mehr wie immer

Wie wir unsere Eltern im Alter begleiten können: Ein Wegweiser für erwachsene Kinder

Irgendwann wird uns bewusst, dass unsere Eltern ins fortgeschrittene Alter kommen. Ihre Kräfte lassen nach und die alltäglichen Dinge gelingen immer weniger. Als Kinder fragen wir uns dann, was zu tun ist. Gerontopsychologin Katja Werheid zeigt, wie wir es schaffen, für unsere Eltern da zu sein, ohne sie zu bevormunden, und wie wir mit alten Konflikten Frieden schließen, ohne dabei faule Kompromisse einzugehen. Sie warnt vor »Blitzangriffen« und appelliert stattdessen für Empathie und Offenheit in der Kommunikation mit den Eltern. Denn regelmäßige, vergnügliche Kontakte sind das Wichtigste, wenn es darum geht, unsere Elternbeziehung zu vertiefen und schwierige Situationen gemeinsam zu bewältigen.
Rezension
"Katja Werheid schildert einfühlsam, eingängig und mit viel Humor, was so alles auf erwachsene Kinder zukommt, wenn die Eltern zunehmend gebrechlicher werden.", Hofgeismarer Allgemeine, 12.04.2018
Portrait
Prof. Dr. Katja Werheid, geboren 1969 in Bergisch-Gladbach, lehrt seit 2008 Klinische Neuropsychologie und Alterspsychotherapie an der Humboldt-Universität in Berlin. Zudem arbeitet sie als Neuropsychologin mit Schlaganfall- und Demenzpatienten und ihren Angehörigen. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Vorwort
    Ein Gespenst geht um 

    Kapitel 1
    Äußere Gegenspieler 
    Eigentlich beste Voraussetzungen 
    Tod und Sterben: die großen Tabus 
    Gesellschaftlicher Wandel und Generationenüberlappung 
    Erstes, zweites und drittes Alter 

    Kapitel 2
    Innere Gegenspieler 
    ASWI: Alles so wie immer
    WeRoKo: Werte- und Rollenkonflikte 
    LiK: Leiche im Keller
    VW: Verzerrte Wahrnehmung 
    Jetzt nicht den Mut verlieren! 

    Kapitel 3
    Erster Schritt: Gut informiert sein 
    Wenn wir die Wahl hätten ... 
    Plötzlicher Abschied: Organversagen 
    Abschied mit Ansage: Krebs 
    Langsamer Abschied: Demenz 
    Die kleinen Plagen nebenher 

    Kapitel 4
    Zweiter Schritt: Gegenspieler ausschalten 
    ASWIs in gute Rituale verwandeln
    WeRoKos: Würdigen statt bekämpfen
    LiKs respektieren 
    VW humorvoll begegnen 

    Kapitel 5
    Dritter Schritt: Ressourcen und Bindungen stärken 
    Netzwerke und Helferkreise 
    Kooperation unter Geschwistern
    Bindung: nicht nur für kleine Kinder
    Um-Bindung – aber wie? 
    Besuche außerhalb des Protokolls 
    Lieblings-Doc und Medi-Check
    Talente entdecken 
    Für die Basics sorgen
    Quality Time

    Kapitel 6
    Die wichtigsten Stolperfallen
    Sparen und Horten
    Geduldsfaden gerissen
    Misstrauen geerntet
    Veränderung abgelehnt
    Nicht mehr erkannt werden
    Zu lange gewartet

    Kapitel
    Dem Ende ins Gesicht sehen
    Selbstmordgedanken
    Trauergeleit einmal anders
    Feuer, Erde oder Wasser?
    Papierkram regeln
    Sterben und Erben

    Nachwort
    Was haben wir davon?

    ANHANG

    Danksagung und wie dieses Buch entstand

    Hilfreiche Adressen
    I.Informationen zu chronischen Alterserkrankungen
    II.Informationen für Angehörige: Pflege, Wohnen

    Quellenverzeichnis

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 13.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06092-9
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,5/13,7/2,5 cm
Gewicht 314 g
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Wie verhalten, wenn die Eltern alt werden?
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 19.12.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Alles verändert sich, wenn die Eltern älter werden. Die Zeit des unbeschwerten Kindseins ist vorbei und man muss sich kümmern. Katja Werheid zeigt, wie man mit seinen Eltern umgeht , ohne sie zu bevormunden und wie wichtig regelmässige Kommunikation ist. Dieses Buch bereitet gut auf diese umgekehrte Welt vor.