Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Gscheitgut - vegetarische Küche

Kulinarische Entdeckungsreisen durch die Fränkische Schweiz

Haben Sie auch was Vegetarisches?
Freilich. Nehmen’S ein Gulasch, da ist auch Gemüs drin.Solche poetischen Dialoge hört man schon längst nicht mehr in der Fränkischen. Und unser neues Kochbuch liefert dazu die Beweise in Wort und Bild. Neben neuen Adressen und leicht nachkochbaren Rezepten erfahren Sie wieder viel Wissenswertes rund um die Region sowie interessante Küchengeheimnisse, denn die Gscheitgut-Gastwirte sind Meister ihres Handwerks. Die Fränkische Schweiz isst grüner, als man vermutet! Das neue vegetarische Kochbuch bietet saisonale und regionale Rezepte von Köchen aus renommierten Gasthöfen der Fränkischen Schweiz, Profi-Tipps der Chefköche, damit das Nachkochen in jedem Fall gelingt, Hintergrundreportagen zu regionalen Besonderheiten und vieles, vieles mehr.
Rezension
Der Erlanger Michael Müller Verlag hat es unter die besten und erfolgreichsten Reisebuchverlage Deutschlands geschafft. Aber nichts geht dem Verleger über seine fränkische Heimat und ihre Küche. [...] Aber dieses Mal sind sie vegetarisch. [...] Lecker, leicht nachzukochen und fantastisch fotografiert. [...] Ein Musthave für Liebhaber der fränkischen Küche.
Dirk Kruse, Bayerischer Rundfunk

Selten haben Appetitanreger mehr Spaß beim Blättern gemacht.
Nikolas Pelke, Donaukurier

Eine wunderbare Kochbuchreihe und ein Beweis dafür, dass vegetarisch in Franken funktioniert.
Radio F

Diese Buch regt an: den Appetit, die Kreativität (man möchte die wunderbaren und sehr gut fotografierten Gerichte gleich nachkochen), die Motivation, doch wieder selbst zu kochen und schließlich die Reiselust.
Rheinzeiger
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Michael Müller, Corinna Brauer
Seitenzahl 360
Erscheinungsdatum 02.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95654-553-5
Verlag Müller, Michael
Maße (L/B/H) 26,6/19,7/2,7 cm
Gewicht 1392 g
Abbildungen farbige Fotos, Abbildungen, Kartenauschnitte
Auflage 1. Auflage - Neuausgabe
Verkaufsrang 52934
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,80
24,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Nadja Hrančo, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Leckere vegetarisch-fränkisch-moderne Rezepte. Teilweise etwas ausgefallen.

Hannelore Wolter, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ein Muss für alle Fans von regionaler Küche diesmal aus Franken. Und mehr als ein Kochbuch. Mit Restaurantstipps und Anregungen für Ausflüge.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Genussvoll fleischlos essen
von Uli Geißler aus Fürth am 03.12.2017

„Gscheit gut“, Markenzeichen ausgezeichneter fränkischer Küche hat mit dem Buch „Gscheit gut vegetarisch“ zeitgemäßen und gesunden Zuwachs bekommen. Endlich kann man auch fleischlos ausgezeichnet Essen gehen. 16 ausgewählte traditionelle Gaststätten zeugen von moderner Weiterentwicklung und Gastfreundlichkeit und –zuvorkommenh... „Gscheit gut“, Markenzeichen ausgezeichneter fränkischer Küche hat mit dem Buch „Gscheit gut vegetarisch“ zeitgemäßen und gesunden Zuwachs bekommen. Endlich kann man auch fleischlos ausgezeichnet Essen gehen. 16 ausgewählte traditionelle Gaststätten zeugen von moderner Weiterentwicklung und Gastfreundlichkeit und –zuvorkommenheit. Schließlich ist vegetarisch zu essen längst selbstverständlich geworden, hat den Ruch des „Absonderlichen“ verloren. So zeugt auch das Buch von einer ganz neuen Bewusstheit hinsichtlich traditoneller und bewusst ökologischer und gesunder Lebensweise, orientiert auch an saisonalen Erzeugnissen. Kochprofis in den Gasthäusern kochen leidenschaftlich fleischlos und beweisen mit außergewöhnlichen und doch oftmals ganz einfachen Gerichten, wie vielfältig und wohlschmeckend die vegetarische Küche mit heimischen Produkten und Zutaten ist. Wer nach dem Besuch einer der beteiligten Gaststätten und nach dem Genuss eines der köstlichen vegetarischen Speisen Lust bekommt, auch daheim fleischlos zu kochen, findet 140 Rezepte von Köchinnen und Köchen 16 rennomierter Gasthöfe in der Fränkischen Schweiz in dem Sammelband des guten Geschmacks und somit ausreichend Anregungen für Vorspeisen, große Gerichte und raffinierte Desserts oder auch Kuchen für den Nachmittags-Kaffee oder Tee. Die Unterteilung in vier jahreszeitliche Kapitel hilft bei der Auswahl saisonal möglicher Gerichte. Die Hintergrund-Informationen z. B. zur Bienenzucht, zum Süßholz-Anbau oder zur Käseproduktion machen deutlich, dass die „Gscheit gut“-Initiative des Verlages und der beteiligten gastronomischen Betriebe mehr ist, als ein kulinarischer Reiseführer der Region Fränkische Schweiz. Es ist ein Buch auch der Kultur einer Region, wenn Information und Praxis die eigene Art zu leben beeinflussen und verändern. Die unglaubliche Vielfalt und Qualität der vegetarischen fränkischen lässt Vegetarierinnen und Vegetarier, aber auch all diejenigen, welche eine kulinarische Abwechslung suchen, aufmerken und regen an, den nächsten Ausflug nicht nur in die bekannt herrliche Landschaft, sondern auch in die oftmals etwas versteckt gelegene Gastronomie zu unternehmen. Jahreszeitlich aufgeteilt folgen nach der jeweils zweiseitigen Kurzvorstellung der teilnehmenden Gasthöfe mit ihren Betreibern die Rezepte. Da gibt es im Frühjahr Dinkelsalat mit Spargel, Bärlauch-Gnocchi mit getrockneten Sauerkirchen, Erbsen-Minz-Püree mit geräucherter Kartoffel, Gangene Klöß mit Rahmlauch, Hugo-Eis mit Holunderbeerkompott, Maronen-Maultaschen mit Birnen und MontSalvat oder Rote-Bete-Quinoa-Bällchen. Auflockernd eingestreut finden sich einige wissenswerte und interessante Erläuterungen wie z. B. über Wildkräuter, das fränkische Käseparadies, Sreuobstwiesen mit ihren Kirsch- und Apfelbäumen, flüssiges Gold (Honig), den fränkischen Scharfmacher Kren, fränkisches Lakritz, oder einige Aspekte zur Biolandwirtschaft. Glossare auf den hinteren Seiten vereinfachen die Rezept-Suche, bieten einen Saisonkalender der Zutaten oder listen einige Direktvermarkter der vorgestellten Region auf. Selbstverständlich gibt es auch in diesem „Gscheit gut“-Band alle Adressen samt Vorbestellrufnummer sowie eine Übersichtskarte der Gasthöfe. Den Herausgebern ist ein herausragendes Buch gelungen, welches Appetit anregend alle ansprechen wird, welche sich voll vegetarisch ernähren und das Besondere suchen, als auch die Gelegenheitsvegeatier, die sich ob der feinen und schmackhaften Gerichte wundern und überraschen lassen können, wie gscheit gut man vegetarisch essen kann. Buch und Gerichte: purer Genuss.