Warenkorb
 

Geronimo

Roman

»Geronimo« lautete das Codewort, das die Männer vom Seals Team 6 durchgeben sollten, wenn sie Osama bin Laden gefunden hatten. Doch ist die spektakuläre Jagd nach dem meistgesuchten Mann der Welt wirklich so verlaufen, wie man uns glauben macht? Ein atemberaubender Roman über geniale Heldentaten und tragisches Scheitern, über die Vollkommenheit der Musik und die Unvollkommenheit der Welt, über Liebe und Verlust.
Portrait
Leon de Winter, geboren 1954 in 's-Hertogenbosch als Sohn niederländischer Juden, begann als Teenager, nach dem Tod seines Vaters, zu schreiben. Er arbeitet seit 1976 als freier Schriftsteller und Filmemacher in Holland und den USA. Seine Romane erzielen nicht nur in den Niederlanden überwältigende Erfolge; einige wurden für Kino und Fernsehen verfilmt, so ›Der Himmel von Hollywood‹ unter der Regie von Sönke Wortmann. Der Roman ›SuperTex‹ wurde verfilmt von Jan Schütte. 2002 erhielt de Winter den Welt-Literaturpreis für sein Gesamtwerk, und 2006 wurde er mit der Buber-Rosenzweig-Medaille ausgezeichnet.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 25.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24422-9
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,2/11,6/2,7 cm
Gewicht 327 g
Auflage 1
Übersetzer Hanni Ehlers
Verkaufsrang 77836
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

War alles ganz anders?

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

2011 wurde Al-Qaida-Chef Osama bin Laden im Auftrag der US Regierung liquidiert. Seitdem kursieren zahlreiche Verschwörungstheorien. Der Niederländer Leon de Winter schreibt in seinem Roman über die fiktive Operation „Geronimo“. Navy Seals entführen Osama bin Laden, um ihn eigenmächtig vor Gericht zu stellen…. Könnte sich das tatsächlich so zugetragen haben? Eine Frage, deren Beantwortung für mich gar nicht wichtig ist, weil der Roman insgesamt spannend war und mich gut unterhalten hat.

Claudia Bremer, Thalia-Buchhandlung Bremen

Die Jagd nach Osama bin Laden als Roman. Sein Leben im Alltag und die Menschen , die ihm wichtig waren. Und auf der anderen Seite das Leben der Jäger - ihre Sorgen und Hoffnungen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
2
2
0
0

Gesucht: Osama Bin Laden
von Eine Kundin am 10.04.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Gefunden: 2011. Doch ist es wirklich so verlaufen, wie es uns in den Medien verkauft wird? Leon de Winter nimmt diese Frage auf und gestaltet die Geschichte neu. Er lässt Helden entstehen, Träume platzen und Liebe leben. Einfach spannend bis zur letzten Seite. Für mich der Favorit meines Lesejahres 2016!

kluges, fesselndes Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Kill or capture" so lautete der offizielle Befehl. Hätte der Befehl aber nicht vielmehr "Whatever happens, it's capture" lauten müssen? Wenn man UBL endlich erwischt, ihn, Osama Bin Laden endlich hat, profitierte man da nicht ungleich mehr von einem UBL der redet ? Von den Geheimnissen die er preisgeben würde ? Osama Bin Laden... "Kill or capture" so lautete der offizielle Befehl. Hätte der Befehl aber nicht vielmehr "Whatever happens, it's capture" lauten müssen? Wenn man UBL endlich erwischt, ihn, Osama Bin Laden endlich hat, profitierte man da nicht ungleich mehr von einem UBL der redet ? Von den Geheimnissen die er preisgeben würde ? Osama Bin Laden ist tot. Erschossen von der Eliteeinheit ST6. So verkündet es Präsident Obama triumphierend der Öffentlichkeit. Und nun steht das Gerücht im Raum, dass Osama Bin Laden lebt. Entführt von genau dieser Eliteeinheit ST6........ "Geronimo" von Leon de Winter ist kluge, fesselnde Leselektüre

Mehr versprochen als gehalten
von einer Kundin/einem Kunden aus Altenberg bei Linz am 12.10.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Buch hat spannend begonnen, ist aber dann verflacht und sehr unrealistisch geworden.