Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der Kreidestrich

Ein Niederelbe-Krimi

Der Roman beginnt 1963 in Neuhaus, es gibt einen Abstecher zur Reeperbahn und endet 1965 in Oberndorf, die Zementfabrik Portland Cement läuft mit voller Leistung.
Eine junge Prostituierte flüchtet von St. Pauli zurück in ihre Heimat an der Oste. Schergen ihres Zuhälters sind hinter ihr her und trachten ihr nach dem Leben. Sie versteckt sich bei einer Verwandten und findet Arbeit bei der Portland Cement.
Doch so leicht lassen sich ihre Verfolger nicht abschütteln: Ein Toter ruft die Polizei auf den Plan, und die junge Frau fürchtet, dass nun ihre Vergangenheit ans Licht kommen könnte ...
Ein Krimi in der beschaulichen Umgebung des Niederelbe-Dreiecks, in dem flaches Land und Todesangst aufeinandertreffen.
Der Roman spielt in den Jahren 1963-1965. Es beginnt in Neuhaus, einem beschaulichen Örtchen an der Oste. Hier arbeitet die junge Verkäuferin Gabriele Husemann in dem Krämerladen ihrer Mutter. Eines Tages ankert in dem kleinen Hafen ein Franzose, um seine Vorräte zu ergänzen. Er ist der Inhaber eines Erotik-Theaters an der Reeperbahn, und findet Gefallen an dem hübschen Mädchen. Er überredet sie, in seinem neu eröffneten Lokal als Kellnerin zu arbeiten. Wenig später fährt die junge Frau nach Hamburg und tritt ihre Stelle als Bedienung in dem zweifelhaften Lokal an.
Es bleibt nicht bei der reinen Bedienung, sie tritt gelegentlich als Stripperin auf, wird zur Prostitution gezwungen und landet auf dem Straßenstrich am Spielbudenplatz.
Sie wird Zeuge eines Mordes, flüchtet in ihre Heimat und findet eine trügerische Ruhe bei ihrer Tante in Oberndorf an der Oste. Diese arbeitet in der Zementfabrik in Hemmoor und verschafft ihr dort Arbeit in der Buchhaltung.
Die junge Frau findet keine Ruhe in der beschaulichen Idylle. Man trachtet ihr nach dem Leben, um sie als unliebsame Zeugin auszuschalten.
Portrait
PETER ECKMANN, geboren 1947, lebt im Niederelbe-Dreieck in der Nähe von Cuxhaven, Ingenieur der Verfahrenstechnik, schreibt unter dem Pseudonym Allan Greyfox Wildwest- und Detektivromane.
Seit Ende 2015 gibt es den ersten Thriller. Er spielt in Manhattan, wenige Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkrieges. Der Held ist Michael Callaghan, der Enkel des Revolverhelden der Wildwest-Serie.
Dieses Buch ist der zweite Thriller, der in der Heimat des Autors spielt. Es blickt zurück in die Abgründe des Konzentrationslagers Buchenwald bei Weimar.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 10.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7448-0036-5
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 19,8/11,8/1,7 cm
Gewicht 211 g
Auflage 4. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.