Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Hades

Thriller

Hades-Trilogie 1

(73)

Hades ist der ›Herr der Unterwelt‹ von Sydney. Er weiß alles über das Verbrechen in seiner Stadt, denn auf seiner gigantischen Müllhalde entsorgt er gegen Honorar Menschen, die gewaltsam zu Tod gekommen sind. Dieses Schicksal hätten auch beinahe die Kleinkinder Eden und Eric geteilt, die man bei Hades deponiert hat. Aber die beiden leben noch. Sie wachsen bei Hades auf und werden Top-Cops bei der Mordkommission von Sydney. Das ist jedoch nur ihr eines Gesicht, ihr eines Konzept von »Gerechtigkeit«. Denn schließlich hat Hades Eden und Eric erzogen.

Portrait
Candice Fox stammt aus einer eher exzentrischen Familie, die sie zu manchen ihrer literarischen Figuren inspirierte. Nach einer nicht so braven Jugend und einem kurzen Zwischenspiel bei der Royal Australian Navy widmet sie sich jetzt der Literatur, mit akademischen Weihen und sehr unakademischen Romanen. Für den ersten und zweiten Teil ihrer Trilogie, Hades und Eden, wurde sie 2014 und 2015 mit dem Ned Kelly Award ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Thomas Wörtche
Seitenzahl 341
Erscheinungsdatum 15.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46838-8
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,9/11,8/2,7 cm
Gewicht 320 g
Auflage 1
Übersetzer Anke Caroline Burger
Verkaufsrang 44.147
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Hades-Trilogie

  • Band 1

    62244161
    Hades
    von Candice Fox
    (73)
    Buch
    9,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    82851752
    Eden
    von Candice Fox
    (58)
    Buch
    9,95
  • Band 3

    47542591
    Fall
    von Candice Fox
    (8)
    Buch
    15,95

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein außergewöhnlicher und sehr guter Thriller, der anspruchsvollen Lesern gerecht wird. Brutal, blutig und intelligent entspinnt sich eine klasse Geschichte. Klare Empfehlung! Ein außergewöhnlicher und sehr guter Thriller, der anspruchsvollen Lesern gerecht wird. Brutal, blutig und intelligent entspinnt sich eine klasse Geschichte. Klare Empfehlung!

Valentina Reubold, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Dieser Thriller ist spannend, blutig und überraschend. Super geeignet für Fans von Ethan Cross! Dieser Thriller ist spannend, blutig und überraschend. Super geeignet für Fans von Ethan Cross!

Mia Bachmayer, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein wirklich genial böser Thriller, der ganz anders ist als es scheint ... ein Thriller über Rache, zerbrochene Seelen und viel Leichen :) Ein wirklich genial böser Thriller, der ganz anders ist als es scheint ... ein Thriller über Rache, zerbrochene Seelen und viel Leichen :)

„Ein Thriller der Extraklasse“

Stefanie Willaredt, Thalia-Buchhandlung Bonn

Hades hat einen Schrottplatz vor den Toren von Sydney. Gegen entsprechendes Entgelt lässt er dort alles verschwinden, was das Tageslicht nicht mehr erblicken soll. Doch eines Tages bekommt Hades eine Lieferung, die selbst dieser hart gesottene Knochen ablehnen muss. Und damit beginnen seine Probleme. Hades hat einen Schrottplatz vor den Toren von Sydney. Gegen entsprechendes Entgelt lässt er dort alles verschwinden, was das Tageslicht nicht mehr erblicken soll. Doch eines Tages bekommt Hades eine Lieferung, die selbst dieser hart gesottene Knochen ablehnen muss. Und damit beginnen seine Probleme.

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ich mag diesen Krimi sehr, er ist mal ein bisschen anders, dabei sehr spannend und überraschend. Unbedingt empfehlenswert! Ich mag diesen Krimi sehr, er ist mal ein bisschen anders, dabei sehr spannend und überraschend. Unbedingt empfehlenswert!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein spannender Auftakt einer harten Trilogie. Interessante Charaktere verbinden sich mit einer fesselnden Story und bilden ein wirklich gutes Buch. Für alle, die gute Krimis mögen! Ein spannender Auftakt einer harten Trilogie. Interessante Charaktere verbinden sich mit einer fesselnden Story und bilden ein wirklich gutes Buch. Für alle, die gute Krimis mögen!

Sigrid Heipcke, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein spannender Auftakt: wer düstere Gestalten und besondere Situationen schätzt, ist hier richtig- im Sydney des Hades. Ein spannender Auftakt: wer düstere Gestalten und besondere Situationen schätzt, ist hier richtig- im Sydney des Hades.

Sabine Schmidt, Thalia-Buchhandlung Korbach

Candice Fox hat ein Faible für schräge Charaktere jenseits von gut und böse. Genau das macht ihre Bücher so packend. Für mich ist sie die Krimientdeckung aus Australien. Candice Fox hat ein Faible für schräge Charaktere jenseits von gut und böse. Genau das macht ihre Bücher so packend. Für mich ist sie die Krimientdeckung aus Australien.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein harter Thriller mit starken Charakteren und einer durchweg spannenden Story. " Hades " von Candice Fox, kann man als Volltreffer bezeichnen. Ein harter Thriller mit starken Charakteren und einer durchweg spannenden Story. " Hades " von Candice Fox, kann man als Volltreffer bezeichnen.

Lukas Limberg, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Frischer Wind im Genre! Eine unverbrauchte Idee mit vielen tollen Szenen, einem packenden Fall und sehr spannenden Charakteren. Für alle Leser, die etwas Neues suchen! Frischer Wind im Genre! Eine unverbrauchte Idee mit vielen tollen Szenen, einem packenden Fall und sehr spannenden Charakteren. Für alle Leser, die etwas Neues suchen!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Kein gewöhnlicher Krimi?!
Abgedreht und absolut zu empfehlen für alle, die keine Mainstream-Charaktere mögen. Ich bin auf die nächsten Teile gespannt.
Kein gewöhnlicher Krimi?!
Abgedreht und absolut zu empfehlen für alle, die keine Mainstream-Charaktere mögen. Ich bin auf die nächsten Teile gespannt.

Astrid Jankowski, Thalia-Buchhandlung Lünen

Phantastische Spannung, welche einen durch das gesamte Buch begleitet. Ein etwas anderer Thriller. Hart und sehr lesenswert! Phantastische Spannung, welche einen durch das gesamte Buch begleitet. Ein etwas anderer Thriller. Hart und sehr lesenswert!

Jasmin Lambrecht, Thalia-Buchhandlung Rheine

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite! Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein spannendes Debüt, das einen sprachlos zurücklässt! Es ist völlig anders und mit keinem anderen Buch zu vergleichen! Super! Ein spannendes Debüt, das einen sprachlos zurücklässt! Es ist völlig anders und mit keinem anderen Buch zu vergleichen! Super!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Düsterer Thriller, der mit interessanten Charakteren aufwartet und quasi keine Längen aufweist. Ein sehr gelungner Auftakt! Düsterer Thriller, der mit interessanten Charakteren aufwartet und quasi keine Längen aufweist. Ein sehr gelungner Auftakt!

„düster,düster“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieses düstere Debüt sollten Sie als Krimi-Leser nicht verpassen.
“Hades“, der 1.Teil einer gleichnamigen Trilogie, spielt in Sydney, Australien.
Seine Hauptcharaktere sind zwei besondere Ermittler der dortigen Mordkommission, Eden und Eric Archer, der undurchsichtige Besitzer der größten städtischen Mülldeponie, genannt Hades, sowie ihr neuer Polizeikollege namens Frank Bennett. Durch diverse Wechsel in der Erzählperspektive taucht der Leser mal in die Vergangenheit der beiden Archers ein, mal erfährt er aus der Sicht Bennetts alles über seinen neuen Job mit den gefährlich anmutenden Cop-Geschwistern.
Als damals ein blutiger Anfänger mit zwei Kinderleichen bei Hades aufkreuzte, die er bei ihm
loswerden möchte, bleibt er selbst nicht lange am Leben. Denn der "Herr der Unterwelt" will keine Probleme mit Fremden haben, er nimmt nur die Leichen von Stammkunden , ansonsten verdient er mit seiner gigantischen Deponie und den künstlerischen Skulpturen, die er aus Metallschrott schweißt, genug für seinen Lebensunterhalt. Dann jedoch muss er entdecken,dass die bei ihm abgeladenen Kiddies gar nicht tot sind,pflegt sie gesund und zieht sie kurzerhand auf seiner Halde groß. Dass sie nicht wie andere Menschen ticken, wird Hades dabei relativ schnell klar….
Frank Bennett dagegen, der sich auf eine spannende Zeit beim Morddezernat von Sydney gefreut hatte, muss schnell feststellen, dass die Partnerschaft mit Eden Archer kein Zuckerschlecken ist,
ganz zu schweigen von ihrem agressiv-cleveren Bruder Eric, der Frank das Leben schwermacht,wo es nur geht.
Richtig kompliziert wird es allerdings erst, als sie gemeinsam an einem Fall von Auftragsmorden mit perfider Zweitfunktion arbeiten müssen.Denn die Motive fast aller Beteiligten sind alles andere als gewöhnlich….
Fazit: Rasant,blutig und spannend,dieser australische Krimi hat was und lässt auf zwei tolle Fortsetzungen hoffen !
Dieses düstere Debüt sollten Sie als Krimi-Leser nicht verpassen.
“Hades“, der 1.Teil einer gleichnamigen Trilogie, spielt in Sydney, Australien.
Seine Hauptcharaktere sind zwei besondere Ermittler der dortigen Mordkommission, Eden und Eric Archer, der undurchsichtige Besitzer der größten städtischen Mülldeponie, genannt Hades, sowie ihr neuer Polizeikollege namens Frank Bennett. Durch diverse Wechsel in der Erzählperspektive taucht der Leser mal in die Vergangenheit der beiden Archers ein, mal erfährt er aus der Sicht Bennetts alles über seinen neuen Job mit den gefährlich anmutenden Cop-Geschwistern.
Als damals ein blutiger Anfänger mit zwei Kinderleichen bei Hades aufkreuzte, die er bei ihm
loswerden möchte, bleibt er selbst nicht lange am Leben. Denn der "Herr der Unterwelt" will keine Probleme mit Fremden haben, er nimmt nur die Leichen von Stammkunden , ansonsten verdient er mit seiner gigantischen Deponie und den künstlerischen Skulpturen, die er aus Metallschrott schweißt, genug für seinen Lebensunterhalt. Dann jedoch muss er entdecken,dass die bei ihm abgeladenen Kiddies gar nicht tot sind,pflegt sie gesund und zieht sie kurzerhand auf seiner Halde groß. Dass sie nicht wie andere Menschen ticken, wird Hades dabei relativ schnell klar….
Frank Bennett dagegen, der sich auf eine spannende Zeit beim Morddezernat von Sydney gefreut hatte, muss schnell feststellen, dass die Partnerschaft mit Eden Archer kein Zuckerschlecken ist,
ganz zu schweigen von ihrem agressiv-cleveren Bruder Eric, der Frank das Leben schwermacht,wo es nur geht.
Richtig kompliziert wird es allerdings erst, als sie gemeinsam an einem Fall von Auftragsmorden mit perfider Zweitfunktion arbeiten müssen.Denn die Motive fast aller Beteiligten sind alles andere als gewöhnlich….
Fazit: Rasant,blutig und spannend,dieser australische Krimi hat was und lässt auf zwei tolle Fortsetzungen hoffen !

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Menschliche Abgründe, dunkle Racheengel und Spannung bis zuletzt. Dazu verschiedene Blickwinkel und Rückblicke. Ich war begeistert. Menschliche Abgründe, dunkle Racheengel und Spannung bis zuletzt. Dazu verschiedene Blickwinkel und Rückblicke. Ich war begeistert.

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Rasanter Auftakt einer Trilogie. Rasanter Auftakt einer Trilogie.

„Mal was ganz anderes“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Hades ist ein ziemlich cooler , harter Thriller der mich sofort in seinen Bann geschlagen hat. Bereits von ersten Moment an wird man in eine düstere Atmosphäre hineingezogen der man sich kaum entziehen kann. Fox lässt mich bei der Lektüre kaum zum Luftholen kommen. Eden & Eric sind faszinierend und abstoßend zugleich , Hades selber bleibt nahezu unnahbar. Fünf Sterne gibt es von mir , weil ich lange nichts mehr in diesem Bereich gelesen habe was mich von der ersten bis zur letzten Seite so dermaßen abgeholt hat. Überraschend anders , knallhart und sehr gut . Ganz großes Kopfkino und definitiv auch eine Verfilmung wert .
Hades ist ein ziemlich cooler , harter Thriller der mich sofort in seinen Bann geschlagen hat. Bereits von ersten Moment an wird man in eine düstere Atmosphäre hineingezogen der man sich kaum entziehen kann. Fox lässt mich bei der Lektüre kaum zum Luftholen kommen. Eden & Eric sind faszinierend und abstoßend zugleich , Hades selber bleibt nahezu unnahbar. Fünf Sterne gibt es von mir , weil ich lange nichts mehr in diesem Bereich gelesen habe was mich von der ersten bis zur letzten Seite so dermaßen abgeholt hat. Überraschend anders , knallhart und sehr gut . Ganz großes Kopfkino und definitiv auch eine Verfilmung wert .

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
38
24
7
3
1

Sympathie for the Devil
von FrauSchafski am 08.09.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Kennt ihr den Film ?Léon - Der Profi? mit Jean Reno und einer sehr jungen Natalie Portman? Mochtet ihr ihn? Falls ja wäre das der klassische Fall von ?Wenn Ihnen dieser Film gefallen hat, dann gefällt Ihnen auch folgendes Buch ...?. Denn auch wenn es sich hier um gleich... Kennt ihr den Film ?Léon - Der Profi? mit Jean Reno und einer sehr jungen Natalie Portman? Mochtet ihr ihn? Falls ja wäre das der klassische Fall von ?Wenn Ihnen dieser Film gefallen hat, dann gefällt Ihnen auch folgendes Buch ...?. Denn auch wenn es sich hier um gleich zwei Kinder handelt und Archer Hades kein Profikiller ist, so gibt es doch die ein oder andere Parallele. Und das liest sich sehr kurzweilig. Kurzweilig vor allem deswegen, weil die Erzählperspektive ständig wechselt, von der Gegenwart in die Vergangenheit. So lernt der Leser einerseits Eric und Eden als Erwachsene kennen, die als Cops bei der Mordkommission arbeiten, aber eben auch Eric und Eden als Kinder und welches Schicksal sie zu denen gemacht hat, die sie sind. Die Erzähler betrachten die beiden jeweils aus einer Außensicht, auch wenn ihr persönliches Verhältnis unterschiedlich gefärbt ist. Archer Hades, der die Perspektive der Vergangenheit übernimmt, ist als Vaterfigur natürlich durchaus emotional beeinflusst. Auf der Gegenseite steht Frank Bennett, der als Edens neuer Partner bei der Mordkommission ein durchaus anderes Bild von den Geschwistern hat. Eden fasziniert ihn, zieht ihn regelrecht magisch an, während er Eric als unsympathischen Draufgänger erlebt. Das Schöne ist: Durch diese unterschiedlichen Erzähler bekommt der Leser ein nahezu identisches Verhältnis zu den Figuren, er schwankt zwischen Anziehung und Abstoßung. Und das muss auch so sein, denn das, was hier passiert, bietet durchaus Stoff für sehr kontroverse Diskussionen ... Fazit: Prinzipiell ist das ne gute Sache, auch wenn ich gestehen muss, dass mir viele Einzelheiten der Story bereits jetzt entfallen sind. Das Ende hingegen habe ich noch gut als ziemlich überzogen und effekthascherisch in Erinnerung, was nicht so mein Ding ist. Darum vergebe ich nach vielem hin und her überlegen doch nur 3 Sterne, in der Hoffnung, dass sich die Folgebände noch steigern.

aufregendes Leseabenteuer
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Dieses Buch hat mir persönlich sehr gut gefallen. Ein Mörder der zwei Kinder vor dem Tod bewahrt und sie erzeiht, auf seine ganz eigene weise, verspricht viel. Edens Charakter ist geheimnisvoll, prutal und vielseitig wie die Biebel. Ihr werdet mit Eden lachen, weinen und natürlich töten... ein sehr besonderes... Dieses Buch hat mir persönlich sehr gut gefallen. Ein Mörder der zwei Kinder vor dem Tod bewahrt und sie erzeiht, auf seine ganz eigene weise, verspricht viel. Edens Charakter ist geheimnisvoll, prutal und vielseitig wie die Biebel. Ihr werdet mit Eden lachen, weinen und natürlich töten... ein sehr besonderes und blutiges Buch mit einem sehr explosiven Schluss, der einen perfekt auf den 2. Teil vorbereitet. Sehr gefallen hat mir auch dass Candice King in der perspektive des Mörders schrieb und sich nicht vor Flashbacks aus eden und erics Kindheit zurückhielt. Ein echt empfehlenswertes Buch!

Etwas zu gewollt und aufgesetzt
von Faltine am 03.06.2018

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir recht gut, weil es die Grundidee sehr gut wiedergibt. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt und es gibt zwei Handlungsstränge: Zum einen den aktuellen Fall in der Gegenwart, hauptsächlich erzählt von Ermittler Frankie und die Vorgeschichte von Eric und Eden, meist aus Hades'... Meine Meinung: Das Cover gefällt mir recht gut, weil es die Grundidee sehr gut wiedergibt. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt und es gibt zwei Handlungsstränge: Zum einen den aktuellen Fall in der Gegenwart, hauptsächlich erzählt von Ermittler Frankie und die Vorgeschichte von Eric und Eden, meist aus Hades' Sicht. Die Kapitel waren mir meist zu lang. Das Buch ''Crimson Lake'', ebenfalls von Candice Fox, ist eines meiner Lieblingsbücher, weshalb ich hier mit großen Erwartungen ran gegangen bin. Das Ergebnis war dann...anders. Ich habe den Schreibstil kaum wieder erkannt und wirklich überzeugen konnte er mich hier nicht. Den Fall fand ich zwar sehr interessant und auch gut gelöst, doch die Handlung drum herum fand ich zu aufgesetzt und unglaubwürdig. Die Schicksale aller sind zwar heftig und grauenvoll und zur Handlung passte das eigentlich ganz gut, doch leider war alles eine Prise zu gewollt und aufgesetzt. So als würde die Autorin mit aller Macht versuchen zu schockieren ? das hat bei mir nicht funktioniert, denn ich konnte die Geschichte bald schon nicht mehr wirklich ernst nehmen. Eden und Eric waren auch für mich genauso unnahbar wie Frankie sie beschrieben hat ? und das, obwohl ich die Vorgeschichte kannte. Manche Reaktionen und Handlungen konnte ich überhaupt nicht nachvollziehen. Mir hätte es eindeutig besser gefallen, wenn Eden die Geschichte selbst erzählt hätte, denn so konnte ich keinerlei Verbindung aufbauen. Frankie war mir von Anfang an unsympathisch, nur Hades hat mich etwas überzeugen können. Ich hatte große Erwartungen, die leider nicht erfüllt wurden und wenn ich dieses Buch schon vor ''Crimson Lake'' gelesen hätte, dann wäre es ganz sicher nicht in meinem Regal gelandet. Ich hoffe jetzt sehr, dass der zweite Band besser wird.