Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Brot, Brötchen & mehr

Glutenfrei backen! Wie denn sonst?

(1)
Weizen & Co. war gestern – heute backt man gesundheitsbewusst
ohne Gluten. Backwaren wie Vollkornbrot, Mischbrot,
Baguette, Burgerbrötchen
und sogar Laugenbrezeln,
werden von Elke Schulenburg vorgestellt.
­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­ KOCHEN & GENIESSEN ­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­
Das glutenfreie
Backbuch
Viele Menschen reagieren empfindlich auf Gluten und machen die erstaunliche
Erfahrung, dass sie sich wohler fühlen, wenn sie darauf verzichten.
Doch der Appetit auf Brot und Brötchen bleibt. Mit abgepackter Massenware
aus Backfertigmischungen vorlieb nehmen?
Es geht auch anders. Freuen Sie sich über die Vielfalt der grandiosen glutenfreien
Mehle. Gekonnt gemischt, entstehen die herrlichsten Brote.
Das Besondere an diesem Backbuch ist, dass keine Mehlfertigmischungen
verwendet werden. Es sind Rezepte ohne viel Schnickschnack, die auch ein
Backneuling schnell und problemlos umsetzt.
Portrait
Elke Schulenburg lebt in der Nähe Hamburgs, ist
verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.
Sie ist seit vielen Jahren Heilpraktikerin und Ernährungsberaterin.
Unachtsame Ernährungsgewohnheiten
rufen viele der Wohlstandserkrankungen ins Leben
oder fördern sie. Gesunde Ernährung gehört deshalb
zu Elke Schulenburgs therapeutischem Fundament,
um die Gesundheit und Vitalität ihrer Patienten zu
erhalten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 08.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99025-310-6
Verlag Freya
Maße (L/B/H) 22,9/17,9/1,5 cm
Gewicht 405 g
Abbildungen mit zahlreichen Farbfotos
Verkaufsrang 12.261
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Superlecker, vielfältig und simpel“

R. Hußmann, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Menschen, die unter Zöliakie leiden, sind im Alltag ernährungstechnisch deutlich eingeschränkt. Fertigprodukte, die extra für Menschen mit Glutenunverträglichkeit hergestellt wurden, bestehen meist nur aus Mais-, Reis- und Kartoffelmehl und haben somit außer Kohlenhydraten nicht viel zu bieten, weder geschmacklich noch nährstofftechnisch. Die Lösung ist einfach: selber backen! Doch das richtige Buch zu finden ist nicht so leicht, denn die meisten Backbücher basieren ihre Rezepte entweder - genauso wie die meiste Fertigware - nur auf Mais, Reis und Kartoffel oder haben eine so riesig lange Zutatenliste (von Mandelmehl über Teffmehl bis hin zu Tapioka-Stärke), dass man ein Vermögen und eine sehr große Küche besitzen müsste, um all die Rezepte auch umzusetzen.
Das Backbuch von Frau Schulenburg ist jedoch ein guter Kompromiss: Einige Zutaten gehören zur Grundvoraussetzung (beispielsweise Flohsamenschalen), doch hat man diese einmal besorgt, halten sie sich auch sehr lange. Zudem hat man die Möglichkeit, die meisten glutenfreien Mehle durch andere zu ersetzen (z.B. Kastanienmehl durch Buchweizenmehl), sodass man keine acht bis zehn verschiedenen Mehle braucht, sondern auch gut mit wenigen Sorten zurecht kommt.
wie das Backen ohne Gluten funktioniert und welche Eigenschaften die einzelnen Zutaten besitzen, wird am Anfang des Backbuches sehr gut erklärt, was das Ersetzen von bestimmten Zutaten durch andere erheblich erleichtert.
Natürlich ist glutenfreies Backen dennoch etwas, an das man sich gewöhnen und wofür man ein Gefühl entwickeln muss. Doch dies gelingt mit diesem Buch problemlos. Und es lohnt sich wirklich!
Menschen, die unter Zöliakie leiden, sind im Alltag ernährungstechnisch deutlich eingeschränkt. Fertigprodukte, die extra für Menschen mit Glutenunverträglichkeit hergestellt wurden, bestehen meist nur aus Mais-, Reis- und Kartoffelmehl und haben somit außer Kohlenhydraten nicht viel zu bieten, weder geschmacklich noch nährstofftechnisch. Die Lösung ist einfach: selber backen! Doch das richtige Buch zu finden ist nicht so leicht, denn die meisten Backbücher basieren ihre Rezepte entweder - genauso wie die meiste Fertigware - nur auf Mais, Reis und Kartoffel oder haben eine so riesig lange Zutatenliste (von Mandelmehl über Teffmehl bis hin zu Tapioka-Stärke), dass man ein Vermögen und eine sehr große Küche besitzen müsste, um all die Rezepte auch umzusetzen.
Das Backbuch von Frau Schulenburg ist jedoch ein guter Kompromiss: Einige Zutaten gehören zur Grundvoraussetzung (beispielsweise Flohsamenschalen), doch hat man diese einmal besorgt, halten sie sich auch sehr lange. Zudem hat man die Möglichkeit, die meisten glutenfreien Mehle durch andere zu ersetzen (z.B. Kastanienmehl durch Buchweizenmehl), sodass man keine acht bis zehn verschiedenen Mehle braucht, sondern auch gut mit wenigen Sorten zurecht kommt.
wie das Backen ohne Gluten funktioniert und welche Eigenschaften die einzelnen Zutaten besitzen, wird am Anfang des Backbuches sehr gut erklärt, was das Ersetzen von bestimmten Zutaten durch andere erheblich erleichtert.
Natürlich ist glutenfreies Backen dennoch etwas, an das man sich gewöhnen und wofür man ein Gefühl entwickeln muss. Doch dies gelingt mit diesem Buch problemlos. Und es lohnt sich wirklich!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0