Der Club der Nobelpreisträger

Wie im Harnack-Haus das 20. Jahrhundert neu erfunden wurde

Michael Kröher

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Der Club der Nobelpreisträger

    Knaus

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Knaus

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ananas und Atombomben: Wissenschaft trifft Macht trifft Geld

Otto Hahn und Lise Meitner entdecken die Kernspaltung, Max Planck legt den Grundstein der modernen Quantenphysik, Otto Warburg erforscht den Krebs. Im Berliner Villenvorort Dahlem entsteht in der Weimarer Republik ein bedeutender Forschungscampus, eine Art "deutsches Stanford". Im Zentrum: Das Harnack-Haus, wo im Lauf der Jahre 35 Nobelpreisträger zu Gast sind. Werden die wunderbaren Erfindungen und Technologien dem Fortschritt der Menschheit dienen oder ihrer Vernichtung? Michael Kröher porträtiert diesen einzigartigen Ort, an dem bahnbrechende Wissenschaft auf Macht und Geld trifft und der zum historischen Momentum wird.

Ausstattung: mit Abbildungen

»Die Stärke des Buchs liegt in der Verknüpfung der großen weltgeschichtlichen Linien mit bemerkenswerter Detailkenntnis.«

Michael O.R. Kröher, geboren 1956, studierte Medizin und ist Redakteur beim "Manager-Magazin" mit den Schwerpunkten Forschung und Technologie-Entwicklung. Er ist Autor mehrerer Sachbücher (darunter: "In die Sonne, in die Ferne - Auf einer Straße der Sehnsucht ans Mittelmeer") und lebt in Hamburg und Berlin.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 02.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8135-0726-3
Verlag Knaus
Maße (L/B/H) 22,3/14,4/3,2 cm
Gewicht 536 g
Abbildungen mit Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen

Buchhändler-Empfehlungen

Geballtes Wissen!

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

1929 wurde in Berlin Dahlem, nach Vorbild der Amerikanischen und Englischen Universitätsclubs, das Harnack-Haus eingeweiht. Hier sollten alle Kultur- und Wissenschaftsmenschen sich zu Vorträgen, Essen oder Entspannung treffen oder für Laien referieren. Ob Planck, Einstein, Hahn oder Andere, viele gaben sich die Ehre. Spannendes Zeitdokument über eine Begegnungsstätte des Wissens, die heute noch existiert.

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Ein Ort, an dem sich Wissenschaftler mit Politikern, Wirtschaftsmagnaten und Prominenten zum geistigen Austausch trafen und treffen. Ein spannendes Zeitdokument!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1