Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Sabbatical

Roman

(1)
Ein Jahr Auszeit! Nur hat Lehrer Viktor Hoffmann keinen Plan, was er während seines Sabbaticals machen soll. Außer erst mal mit seinem besten Kumpel Brettschneider für ein paar Wochen ins Blaue fahren. Doch weil sein Freund hoffnungslos in Liane verliebt ist, die einen Bildhauerei-Workshop auf einem Bauernhof in Frankreich leitet, landen die beiden ebendort. So hatte sich Viktor den Roadtrip nicht vorgestellt. Dummerweise hat die schöne Liane aber ein Auge auf Viktor geworfen. Und als dann auch noch der schnöselige Professor Herbst auftaucht, der ihm vor Jahren die Frau ausspannte, wird es turbulent. Und Viktor muss endlich herausfinden, was er eigentlich von diesem Jahr – und vom Leben an sich – will …

Rezension
»Das Buch ist super lustig«
Portrait
Gunnar Homann, 1964, besitzt ein Diplom von der Deutschen Sporthochschule in Köln, von dem er aber nie Gebrauch gemacht hat. Er lebt mit Frau und Kindern in Esslingen / Neckar und arbeitet seit einigen Jahren als Redakteur für die Zeitschrift Outdoor. Seine Texte erscheinen seit 17 Jahren im Satire-Magazin Titanic. 2011 hat er bei Dumont seinen Debütroman "All exclusive. Ein Unterwegsroman" veröffentlicht.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641205935
Verlag Goldmann
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Sehr gute Grundidee
von Charlene am 26.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Handlung:Ein Jahr Auszeit! Nur hat Lehrer Viktor Hoffmann keinen Plan, was er während seines Sabbaticals machen soll. Außer erst mal mit seinem besten Kumpel Brettschneider für ein paar Wochen ins Blaue fahren. Doch weil sein Freund hoffnungslos in Liane verliebt ist, die einen Bildhauerei-Workshop auf einem Bauernhof in Frankreich... Handlung:Ein Jahr Auszeit! Nur hat Lehrer Viktor Hoffmann keinen Plan, was er während seines Sabbaticals machen soll. Außer erst mal mit seinem besten Kumpel Brettschneider für ein paar Wochen ins Blaue fahren. Doch weil sein Freund hoffnungslos in Liane verliebt ist, die einen Bildhauerei-Workshop auf einem Bauernhof in Frankreich leitet, landen die beiden ebendort. So hatte sich Viktor den Roadtrip nicht vorgestellt. Dummerweise hat die schöne Liane aber ein Auge auf Viktor geworfen. Und als dann auch noch der schnöselige Professor Herbst auftaucht, der ihm vor Jahren die Frau ausspannte, wird es turbulent. Und Viktor muss endlich herausfinden, was er eigentlich von diesem Jahr – und vom Leben an sich – will … Orte: Das Buch spielt an ganz vielen verschiedenen Orten, an denen ich teilweise sogar selber schon war und die sehr gut und ausführlich beschrieben wurden. Ich mochte die Orte sehr gerne und ich fand das sie sehr gut zu der Handlung gewählt wurden. Personen: Leider mochte ich die Personen überhaupt nicht. Ich mochte die meisten Charaktere und deren Handlungen und Geschichte einfach nicht und ich habe sie nicht verstanden, obwohl ich es wirklich versucht habe. Für mich hatten die Personen einfach nicht diese gewisse Tiefe, die ich brauche um einen Charakter zu mögen. Gestaltung. Das Cover mag ich sehr gerne und es passt sehr gut zu dem Inhalt des Buches. Die Kapitelgestaltung war sehr schön, übersichtlich und schlicht, was mir immer sehr gut gefällt. Schreibstil: Den Schreibstil mochte ich sehr gerne, da es ein paar schöne Dialoge und Beschreibungen gab und ich sehr gut reingekommen bin. Geschichte: Ich mochte die Geschichte und deren Handlung sehr gerne und vor allem das Ende fand ich sehr gelungen, außerdem war der Anfang gut gewählt um in die Geschichte erst mal reinzukommen. Zwischendurch wurde es an ein paar Stellen ein bisschen langweilig, aber das hat mich niht weiter gestört. Fazit: Ich mochte das Buch sehr gerne und die bmeisten Aspekte haben mir sehr gut gefallen und es war eine sehr gelungene Geschichte, allerdings kam ich mit den meisten Personen überhaupt nicht klar, weshalb ich 4 von 5 Sternen gebe und mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanke.