Warenkorb

Der Weihnachtosaurus

Die Weihnachtosaurus-Reihe Band 1


»Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen echten Dinosaurier ...«

Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.

Mit über 100 wunderschönen Schwarz-Weiß-Illustrationen.

Ausstattung: Mit s/w Illustrationen

Rezension
"Ein fetter, fetter Schmöker, in den man richtig gerne eintaucht." Deutschlandfunk Kultur
Portrait
Tom Fletcher, geb. 1985, ist in Großbritannien ein Superstar. Seinen Social Media-Aktivitäten folgen Millionen begeisterter Fans auf Youtube, Instagram, Twitter und Facebook. Viele Songs, die er als Leadgitarrist und Sänger für seine Band McFly geschrieben hat, landeten in den britischen Charts. Vor einiger Zeit wandte er sich sehr erfolgreich dem Schreiben von Büchern für Kinder zu. »Der Weihnachtosaurus«, sein erster Kinderroman, bringt zwei seiner größten Leidenschaften – Weihnachten und Dinosaurier – zusammen und wurde ein Welt-Bestseller. Das gleichnamige Musical wurde von ihm komponiert. Tom lebt mit seiner Familie in London. Jedes Jahr ab dem 27.12. zählt er die Tage bis Weihnachten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 8 - 99
Erscheinungsdatum 02.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16499-0
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 21/15,5/3,8 cm
Gewicht 670 g
Originaltitel The Christmasaurus
Abbildungen mit schwarzweissen Illustrationen, schwarz-weiss Illustrationen
Illustrator Shane Devries
Übersetzer Franziska Gehm
Verkaufsrang 38724
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Weihnachtosaurus-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

G. R. Toepffer, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Diese Weihnachtsgeschichte lässt in uns das wieder das Kind erwachen. Herrlich sorglos und mit sehr liebevollen Zeichnungen. Perfekt für kuschelige Vorlesestunden in der Winterzeit!

M. Wowes, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Ein absolutes Muss zur Weihnachtszeit! Eine zuckersüße Geschichte für Groß und Klein, die nicht nur perfekt den Zauber der Weihnacht einfängt, sondern auch zeigt, wie wichtig Familie und Freundschaft, Vergebung und Zusammenhalt sind. Einfach wundervoll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
61
11
1
0
0

Ein Muss für die Weihnachtszeit!
von pagesofmarie am 16.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Für alle, die das Buch nicht kennen: Es geht um William, der quasi der größte Dinofan der Erde ist. Und dann geht auch noch sein Weihnachtswunsch in Erfüllung, denn am Heiligabend stößt er unter dem Baum auf den Weihnachtosaurus! Dass der dort nur zufällig gelandet ist, weiß William nicht... Dieses Buch ist der wahrgewordene ... Für alle, die das Buch nicht kennen: Es geht um William, der quasi der größte Dinofan der Erde ist. Und dann geht auch noch sein Weihnachtswunsch in Erfüllung, denn am Heiligabend stößt er unter dem Baum auf den Weihnachtosaurus! Dass der dort nur zufällig gelandet ist, weiß William nicht... Dieses Buch ist der wahrgewordene Traum für alle Weihnachtsliebhaber! So festlich, zum einkuscheln und durchschmökern und mit einer wundervollen Botschaft. Spannend und trotzdem mit Happy End. Ich habe den Schreibstil geliebt, die kleinen Zeichnungen geliebt und die Charaktere geliebt. Allen voran den Weihnachtsmann, dicht gefolgt von Williams Vater! Es ist wirklich ein so tolles Buch - nicht nur für Kinder - und man darf es gerne auch mal unter dem Jahr lesen... Ich glaube, das mache ich jetzt auch. Draußen ist es schon so warm und diese Geschichte wärmt dann auch von innen. Eine ganz große Herzensempfehlung von mir, auch im Frühling. 5 Sterne

Einen Dino zu Weihnachten
von einer Kundin/einem Kunden am 23.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

William Trudel lebt zusammen mit seinem Vater Bob Trutel in einem kleinen Ort im britischen Wales. Sein großes Hobby ist das Sammeln von jeglicher Art von Dinosaurierfiguren, Plakaten, Büchern und was es sonst noch so alles zum Thema Dinos gibt. William ist ein Einzelkind. Seine Mutter ist bereits vor einigen Jahren verstorben. ... William Trudel lebt zusammen mit seinem Vater Bob Trutel in einem kleinen Ort im britischen Wales. Sein großes Hobby ist das Sammeln von jeglicher Art von Dinosaurierfiguren, Plakaten, Büchern und was es sonst noch so alles zum Thema Dinos gibt. William ist ein Einzelkind. Seine Mutter ist bereits vor einigen Jahren verstorben. Auch in der Schule ist William ein Sonderling, wobei er von seinen Mitschülern geachtet wird. Das ändert sich allerdings schlagartig, als er von einer neuen Mitschülerin namens Brenda Pein schikaniert wird. Sie ist das neue Hip-Mädchen dem alle anderen Mädchen und fortan auch Burschen nacheifern wollen. Da William an den Rollstuhl gebunden ist, gibt es hier genügend Angriffsfläche. Er wird von Brenda mitsamt dem Rollstuhl umgeworfen und verliert dadurch vor seinen Mitschülern das Ansehen. William genießt die Zuneigung zu seimem Papa und die Liebe zu seinen Dinosauriern. Es quält ihn aber die Einsamkeit. Er entschließt sich einen Brief an den Weihnachtsmann zu schreiben. Dieser soll am Nordpol leben und dort das ganze Jahr über Geschenke für die Kinder zu Weihnachten vorbereiten. Als sein Brief mit dem Weihnachtswunsch den Weihnachtsmann tatächlich erreicht ist dieser zunächst ratlos. In der Regel sind die Wünsche der Kinder mithilfe seiner kleinen und sehr zahlreichen Helferlein, den Wichteln, problemlos zu erfüllen. Erreicht ein Wunsch eines Kindes den Nordpol, so werden diese Wünsche in Form von Zauberbonen angeplanzt. Danach wachsen die einzelnen Wünsche im tiefen und festgefrorenen Eis des Pols. Sie werden von den Wichteln in Form eines Bergbaustollens abgebaut, verpackt und zu Weihnachten an die Kinder geliefert. Als der Wunsch des Weihnachtsmannes von Williams Dinosaurier den Pol erreicht, weiß der Chef nicht wie man ihm diesen Wunsch erfüllen kann. Da trifft es sich sehr gut, dass seine Wichtel kürzlich ein eingeschlossenes Ei aus dem Eis geholt haben. Dieses fiel vor vielen Millionen Jahren in eine Spalte und enthält einen echten Dino. Der Weichnachtsmann weiß nicht was sich in diesem Ei verbirgt. So brütet er das Ei selbstständig aus und erlebt beim Schlüpfen eine große Überraschung: ein echter Dinosaurier, was er aber zu diesem Zeitpunkt nicht erkennt und nennt in schlicht „Weihnachtosaurus“. Dieser lebt nun zusammen mit ihm, seinen Wichteln und seinen Rentieren am Pol. Als Williams Brief nun eintrifft nimmt der Weihnachtsmann kurzerhand seinen Weihnachtosaurus als Vorlage für ein übergroßes Stofftier. Das Original ist jedoch mittlerweile schon etwas größer geworden. Auch der Weihnachtosaurus am Nordpol ist einsam wie William zu Hause in der großbritannischen Provinz. Er entschließt sich daher als blinder Passagier auf dem Schlitten des Weihnachtsmannes zu William zu reisen und ihm dort eine Freude zu bereiten. Das damit eine ganze Menge an Arbeit auf Mister Trudel zukommt ist vorherzusehen. Eine wirklich sehr entzückende Geschichte die zwei schöne Dinge verbindet: die Liebe zu Dinosauriern und die Vorfreude auf Weihnachten. Tolle Geschichte mit einer geballten Ladung an britischen Humor.

Der Beginn einer wundervollen Freundschaft
von Nicole Franke am 11.01.2020

William und sein Papa leben allein und beide glauben ganz fest an den Weihnachtsmann. Denn, wenn man an etwas ganz fest glaubt, dann gibt es das auch! William ist seit einem schlimmen Unfall an den Rollstuhl gefesselt und muss mittlerweile jeden Tag viele Gemeinheiten von seinen Mitschülern über sich ergehen lassen. Aber durch... William und sein Papa leben allein und beide glauben ganz fest an den Weihnachtsmann. Denn, wenn man an etwas ganz fest glaubt, dann gibt es das auch! William ist seit einem schlimmen Unfall an den Rollstuhl gefesselt und muss mittlerweile jeden Tag viele Gemeinheiten von seinen Mitschülern über sich ergehen lassen. Aber durch seinen Glauben und sein gutes Herz, bekommt er ein ganz besonderes Geschenk vom Weihnachtsmann, denn er steht auf der Liste der guten Kinder. Eine wundervolle, aufregende Zeit beginnt. "Der Weihnachtosaurus" von Tom Fletcher ist eine zuckersüß geschriebene Geschichte für kleine und große Leser, die sich den Glauben an das Unmögliche erhalten haben. Im Verlauf der Geschichte kann man viel lernen, angefangen mit Nächstenliebe und wahrer Freundschaft, bis hin zur Vergebung. Es ist ein Buch, welches meiner Meinung nach nahezu perfekt den Geist der Weihnacht einfängt und dadurch einfach in eine besinnliche Weihnachtslesezeit gehört. Die Illustrationen im Buch und davon gibt es wirklich reichlich, sind so treffend und niedlich , dass es Spaß macht die Geschichte zu erleben. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, somit kann sich jeder Leser in sein eigenes Weihnachtswunderland träumen. Für mich ist diese Weihnachtsgeschichte von nun an nicht mehr wegzudenken und daher hat sie volle 5 Sterne verdient!