Warenkorb
 

Die Weisheit der Wölfe

Wie sie denken, planen, füreinander sorgen. Erstaunliches über das Tier, das dem Menschen am ähnlichsten ist

Liebe deine Familie, sorge für die, die dir anvertraut sind, gib niemals auf und hör nie auf zu spielen – das sind die Prinzipien der Wölfe. Wölfe kümmern sich empathisch um ihre Alten und Verletzten, erziehen liebevoll ihren Nachwuchs und haben die Fähigkeit, im Spiel alles zu vergessen. Sie denken, träumen, machen Pläne, kommunizieren intelligent miteinander – und sind uns ähnlicher als jedes andere Lebewesen. Elli H. Radinger, die renommierteste deutsche Wolfsexpertin, erzählt spannende Geschichten, die exemplarisch stehen für Werte wie Familiensinn, Vertrauen, Geduld, Führungsfähigkeit, Achtsamkeit, Umgang mit Misserfolgen oder Tod. Sie offenbart verblüffende und bisher unbekannte Erkenntnisse über das Leben von Wölfen und zeigt: Wölfe wären wohl die besseren Menschen.

Rezension
"Elli H. Radinger führt vor Augen, was wir uns von den geheimnisvollen Waldbewohnern alles abgucken können." neues deutschland
Portrait
Radinger, Elli H.
Elli H. Radinger, Jahrgang 1951, gab vor dreißig Jahren ihren Beruf als Rechtsanwältin auf, um sich ganz dem Schreiben und ihrer Leidenschaft, den Wölfen, zu widmen. Heute ist sie Deutschlands renommierteste Wolfsexpertin und gibt ihr Wissen in Büchern, Seminaren und Vorträgen weiter. Seit einem Vierteljahrhundert verbringt sie einen Großteil des Jahres im amerikanischen Yellowstone-Nationalpark in Wyoming, um wilde Wölfe zu beobachten. Elli H. Radinger lebt mit ihrer Hündin in Wetzlar, Hessen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 30.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-28093-9
Verlag Ludwig Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,3/3 cm
Gewicht 449 g
Abbildungen Farbbildteil, schwarz-weiss Illustrationen, farbige Illustrationen
Verkaufsrang 19.334
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Von Deutschlands führender Wolfsexpertin“

Monika Volkmann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Endlich mal ein richtig gutes Sachbuch über den grauen Predator, der sich in unseren Wäldern und Fluren weiter ausbreitet.
Ohne die Schwarzweiss-Sicht des romantisierten "Bruder Wolf" oder der "alles metzelnden Bestie" gibt uns Elli Radinger hier einen unverstellten Blick auf das Wildtier Wolf, der seit Jahrzehnten ein Schattendasein in Deutschland lebte und nun seit ein paar Jahren zum großen Politikum herangewachsen ist.
Sicher schildert sie auch etwas schwärmerisch von den ersten Begegnungen mit dem Wolf, doch wem würde das nicht so gehen? Jedes Wildtier, das plötzlich vor uns auftaucht löst erstmal Interesse aus, ob es ein Hase, Reh oder Biber ist. Das sind allerdings im Gegensatz zum Wolf keine Predatoren und daher lösen Mümmelmann und Co keine Ängste aus.
Der Wolf löst als Beutegreifer verständlich Ängste und Sorgen aus, besonders wenn Sie extern Schafe und andere Weidetiere halten. Daher ist ein unverstellter Blick auf Isegrimm so wichtig, denn wir fürchten nur, was wir nicht kennen.

Ein tolles Sachbuch, verständlich und informativ und sehr gut zu lesen - und das nicht nur für Wolfsfreunde!
Endlich mal ein richtig gutes Sachbuch über den grauen Predator, der sich in unseren Wäldern und Fluren weiter ausbreitet.
Ohne die Schwarzweiss-Sicht des romantisierten "Bruder Wolf" oder der "alles metzelnden Bestie" gibt uns Elli Radinger hier einen unverstellten Blick auf das Wildtier Wolf, der seit Jahrzehnten ein Schattendasein in Deutschland lebte und nun seit ein paar Jahren zum großen Politikum herangewachsen ist.
Sicher schildert sie auch etwas schwärmerisch von den ersten Begegnungen mit dem Wolf, doch wem würde das nicht so gehen? Jedes Wildtier, das plötzlich vor uns auftaucht löst erstmal Interesse aus, ob es ein Hase, Reh oder Biber ist. Das sind allerdings im Gegensatz zum Wolf keine Predatoren und daher lösen Mümmelmann und Co keine Ängste aus.
Der Wolf löst als Beutegreifer verständlich Ängste und Sorgen aus, besonders wenn Sie extern Schafe und andere Weidetiere halten. Daher ist ein unverstellter Blick auf Isegrimm so wichtig, denn wir fürchten nur, was wir nicht kennen.

Ein tolles Sachbuch, verständlich und informativ und sehr gut zu lesen - und das nicht nur für Wolfsfreunde!

Gudrun Heeg, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Ein Buch, das mit zahlreichen Vorurteilen und falschen Vorstellungen aufräumt und dabei aus dem reichen Erfahrungsschatz der Autorin in der Beobachtung wilder Wölfe schöpft. Ein Buch, das mit zahlreichen Vorurteilen und falschen Vorstellungen aufräumt und dabei aus dem reichen Erfahrungsschatz der Autorin in der Beobachtung wilder Wölfe schöpft.

Mathilda Amende, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein wichtiges Buch in einer Zeit, in der die Fronten abermals verhärtet sind. Elli H. Radinger öffnet ihren Lesern die Augen, wo es am wichtigsten ist. Wie wichtig ist der Wolf? Ein wichtiges Buch in einer Zeit, in der die Fronten abermals verhärtet sind. Elli H. Radinger öffnet ihren Lesern die Augen, wo es am wichtigsten ist. Wie wichtig ist der Wolf?

„Im Reich der Wölfe“

Iris Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Wölfe sind sehr empathische Tiere, die den Menschen am ähnlichsten sind. Daraus, wie sie sich um ihre Familien, die alten Tiere und ihre Kinder kümmern, können wir Menschen nur lernen. Und es lässt sich auf alle Lebensbereiche anwenden. Mit diesem Buch erfahren Sie viel über die Welt der Wölfe, auch viel Unbekanntes. Spannende Geschichten berichten von dem erstaunlichen Sozialverhalten dieser wunderbaren Tiere. Für alle Tierliebhaber. Unbedingt. Wölfe sind sehr empathische Tiere, die den Menschen am ähnlichsten sind. Daraus, wie sie sich um ihre Familien, die alten Tiere und ihre Kinder kümmern, können wir Menschen nur lernen. Und es lässt sich auf alle Lebensbereiche anwenden. Mit diesem Buch erfahren Sie viel über die Welt der Wölfe, auch viel Unbekanntes. Spannende Geschichten berichten von dem erstaunlichen Sozialverhalten dieser wunderbaren Tiere. Für alle Tierliebhaber. Unbedingt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

Die Weisheit der Wölfe
von einer Kundin/einem Kunden aus Raaba-Grambach am 18.04.2019

Die Autorin beschreibt das Zusammenleben der Wölfe mit unsagbar vielen Emotionen. Die Berichte über div Rudel im Park ziehen einen im den Bann. Man lebt und liebt mit ihnen. Die Vergleiche mit uns Menschen wurden von mir meist mit bejahendem Nicken gelesen. Ein Buch in dem man träumen, weinen, lachen... Die Autorin beschreibt das Zusammenleben der Wölfe mit unsagbar vielen Emotionen. Die Berichte über div Rudel im Park ziehen einen im den Bann. Man lebt und liebt mit ihnen. Die Vergleiche mit uns Menschen wurden von mir meist mit bejahendem Nicken gelesen. Ein Buch in dem man träumen, weinen, lachen und aus dem man lernen kann. Unbedingt lesen!

Wölfe - Tiere in ihrem Familienverbund
von einer Kundin/einem Kunden aus Hahnenbach am 06.02.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

"Die Weisheit der Wölfe" von Elli H. Radinger ist für mich ein Buch mit Wow-Effekt. Die Autorin, früher Anwältin für langweilige Ehescheidungen und sonstige juristischen Streitereien hatte nach einigen Jahren diese Eintönigkeit in der Kanzlei satt und beschäftigte sich von da an mit dem, was sich als ihre Berufung... "Die Weisheit der Wölfe" von Elli H. Radinger ist für mich ein Buch mit Wow-Effekt. Die Autorin, früher Anwältin für langweilige Ehescheidungen und sonstige juristischen Streitereien hatte nach einigen Jahren diese Eintönigkeit in der Kanzlei satt und beschäftigte sich von da an mit dem, was sich als ihre Berufung herausstellte: Sie beobachtete und erforschte Wölfe. Ich kann nach Lektüre dieses Buches nur sagen, "das war die richtige Entscheidung". Elli H. Radinger nimmt uns mit in den Yellowstone Ntl. Park und dort speziell ins Lamar Valley, ein Paradies für wilde Tiere. Da ich im vergangen Jahr selbst 3 Tage dort war, hatte ich alles genau vor Augen. Leider war dies in der haupten Reisezeit und wir bekamen nicht mal den Hauch eines Wolfes vors Gesicht. Jedem Kapitel dieses Buches sind wunderschöne Bilder zugeordnet. Dazu ein einprägsamer Ausspruch. Z. B. "Was du dir einmal vertraut gemacht hast, für das bist du zeitlebens verantwortlich." (S. 13) Der Titel der Einleitung - "Wie ich einen Wolf küsste und süchtig wurde". Das Foto, auf dem sie tatsächlich einen Wolf küsst ist umwerfend. Süchtig nach Wölfen kann man in der Tat werden, wenn man sich auf diese Lektüre einlässt. Der böse Wolf, der die Großmutter vom Rotkäppchen oder die sieben Geißlein frisst, gehört ins Reich der Märchen. So, die Autorin. Im Yellowstone waren Wölfe ausgerottet und wurden vor Jahren erst wieder angesiedelt, da das natürliche Gleichgewicht in der Natur aus den Fugen geraten war. Deer und Wapiti setzten durch ihre Überpopulation den Pflanzen und Kleinslebewesen so zu, das viele für immer zu verschwinden drohten. Seitdem der Wolf wieder durch die Wälder streift und unter Großtieren seine Beute reißt, stellt sich wieder ein biologisches Gleichgewicht ein. Die Wolfspopulation hat sich bestens angesiedelt und integriert. Das Wolfsprogramm wird wissenschaftlich begleitet. Mit Senderhalsbändern verfolgt man ihre Wanderungen. Z. B. "Casanova", der Druid - Frauenschwarm. (Seite 39 ) Welch ein Prachtexemplar! Kein Wunder das die Herzen der Wölfinnen schneller schlugen, als er ihnen den Hof machte. Die Autorin, als Beobachterin immer mit am Ort des Geschehens. Wölfe leben in einem Familienverbund und bleiben oftmals über Jahre zusammen. Eine Wolfsfamilie braucht keine Frauenquote, denn Führung ist weiblich. Das Leitpaar trifft Entscheidungen grundsätzlich zusammen, lesen wir auf S. 50. Innerhalb der Familie gibt es ein großes Harmoniebdürfnis. Der Begriff "Alpha-Wolf" ist längst überholt. (S.51) Was ein Wolf auszeichnet ist Geduld. Die muss er auch haben, will er erfolgreich Wild jagen. Dabei erweist sich, das Wölfe denken und planen können. Die jungen Wölfe lernen das Jagen von den alten. Sie lernen auch, dass der Mensch nicht auf ihren Speiseplan gehört. Jedoch muss sich auch der Mensch an die Spielregeln halten und darf kein Futter auslegen um Tiere anzulocken. In den USA und Kanada ist dies unter Strafe gestellt. Dass Wölfe sehr soziale Tiere sind und füreinander sorgen, darüber lässt die Autorin keinen Zweifel. Paare sind viele Jahre zusammen und wenn einer stirbt trauert der Partner, zieht sich oftmals in die Einsamkeit zurück. Es kann sogar sein, dass er an "Broken Heart" verstirbt. Sage noch einmal jemand, Tiere haben keine Seele. Am Beispiel der She-Wölfin zeigt uns die Autorin den blinden Hass vieler Menschen/Rancher rund um den Yellowstone Ntl. Park auf. She-Wölfin war ein außergewöhnliches Tier, galt als besonders intelligent und an ihrem Leben nahmen viele Wolfsliebhaber Anteil. Doch leider denkt ein Wolf nicht in unseren räumlichen Grenzen und She-Wolf wanderte ins ungeschützte Umland des Yellowstone. Dort wurde sie in blindem Hass sinnlos erschossen. Elli H. Radinger macht dem Leser in dem vorliegenden Sachbuch auch klar, dass National Parks kein Disneyland sind. Wölfe reißen ihre Beute und scheuen sich auch nicht, ihnen Fleischstücke aus dem Körper zu beißen, wenn diese noch leben. Eine sehr blutige und brutale Art. Ein Wolf mit bluttriefenden Lefzen ist nichts für schwache Gemüter. Hier kommt der Satz voll zum Tragen: "Fressen und gefressen werden". Die Wildnis ist eben nichts für Feiglinge, schreibt sie. Wölfe sind scheue Tiere und es ist ein seltener Glücksfall, einen Wolf in freier Natur zu sehen. Wie die Autorin schreibt, bleibt wohl niemand von der Schönheit dieser Tiere unbeeindruckt.

Die Weisheit der Wölfe
von einer Kundin/einem Kunden aus Magden am 30.01.2019

Als absoluter Wolffan ist das, das beste Buch das ich über und für Wölfe gelesen habe! Bin absolut begeistert von diesem Buch. Ein Wegweiser für unsere Gesellschaft!