Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Hortensiensommer

Roman

(19)
In einem Regentropfen kann sich ein ganzer Garten spiegeln

Ob Schneerosen, Taglilien oder Anemonen – im malerischen Sommerhausen verzaubert Johanna kahle Gärten in duftende Paradiese. Seit einem tragischen Ereignis lebt sie alleine in einem viel zu großen Haus und vermietet die Einliegerwohnung an Philipp mit dem Panamahut. Nur zögernd freunden sie sich an. Als Philipp beginnt, ihr vorzulesen, schleicht sich langsam die Liebe in ihr einsames Herz. Im Mai dann erklingt Kinderlachen im Garten und Philipp stellt Johanna seine kleine Tochter vor, woraufhin sie entsetzt flüchtet. Als Philipp den Grund für Johannas Verhalten erfährt, setzt er alles daran, sie wieder zum Strahlen zu bringen ...

Rezension
»Eine sehr berührende Geschichte, die zeigt, wie Schicksalsschläge einen Menschen verändern können und wie man es mit Liebe und Geduld schafft, alles zu überwinden.«
Portrait
Ulrike Sosnitza, 1965 in Darmstadt geboren, liebt ihren Garten, auch wenn die Blumen dort meist nicht so wachsen, wie sie sich das vorstellt. Die frühere Bibliothekarin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Würzburg.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641211301
Verlag Heyne
Dateigröße 892 KB
Verkaufsrang 15.579
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
8
9
2
0
0

Ich hab´s "gefressen"
von einer Kundin/einem Kunden aus Mittelsinn am 04.07.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Ich kann dieses Buch nur empfehlen es hat mich voll abgeholt und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Es ist eine tolle Geschichte von Johanna in ihrer kleinen Welt .

Liebesroman mit Tiefgang
von einer Kundin/einem Kunden am 15.05.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

"Hortensiensommer" ist ein Roman über die Liebe und das Leben mit Tiefgang. Es handelt sich dabei um kein klischeehaftes Zusammenfinden zweier Menschen. Die Gärtnerin Johanna als auch ihr neuester Untermieter Philipp behüten ihre Geheimnisse. Erst langsam nähern sich die beiden an, lernen wieder neu zu vertrauen, sich der Welt... "Hortensiensommer" ist ein Roman über die Liebe und das Leben mit Tiefgang. Es handelt sich dabei um kein klischeehaftes Zusammenfinden zweier Menschen. Die Gärtnerin Johanna als auch ihr neuester Untermieter Philipp behüten ihre Geheimnisse. Erst langsam nähern sich die beiden an, lernen wieder neu zu vertrauen, sich der Welt und dem Leben zu öffnen und nicht die Tür vor Neuem zu verschließen. Johanna hat die Möglichkeit ihr lang verwahrtes Geheimnis zu verarbeiten und schöpft neu Hoffnung. Ulrike Sosnitza ist es gelungen einen liebevollen Roman zu schreiben, den man nicht gerne aus der Hand legt. Man fühlt mit Johanna und Philipp mit und hofft für die beiden, dass sie einen Weg aus dem Chaos herausfinden.

Warmherzig, einfühlsam, einfach schön zu lesen!
von Lesendes Federvieh aus München am 10.05.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Johanna Laurien liebt ihren Beruf als Gärtnerin. Sie pflegt Gärten und verwandelt sie so in ganz besondere Fleckchen Erde. Das hilft ihr ein tragisches Ereignis, das vor einigen Jahren ihr Leben völlig aus der Bahn warf, zu verdrängen. Ihr Haus ist für sie alleine viel zu groß und so... Johanna Laurien liebt ihren Beruf als Gärtnerin. Sie pflegt Gärten und verwandelt sie so in ganz besondere Fleckchen Erde. Das hilft ihr ein tragisches Ereignis, das vor einigen Jahren ihr Leben völlig aus der Bahn warf, zu verdrängen. Ihr Haus ist für sie alleine viel zu groß und so vermietet sie die Einliegerwohnung an den sympathischen Philipp. Langsam kommen sich die beiden näher. Doch als er Besuch von seiner kleinen Tochter bekommt, flüchtet Johanna panisch aus dem Haus. Philipp lässt nicht locker, um den Grund für diese Reaktion zu erfahren... Ulrike Sosnitza verpackt das sehr ernste Thema "Tod eines Kindes" mit viel Fingerspitzengefühl in diesem wunderbaren und berührenden Roman. Johanna tat mir in ihrem Unvermögen den Tod der kleinen Lilly zu verarbeiten, unendlich leid. Ihre Nöte und Überreaktionen sind so authentisch geschildert, dass ich beim Lesen manchmal innehalten musste. Den Wechsel der Erzählperspektiven zwischen Johanna und Philipp finde ich sehr gut, so kann man aus verschiedenen Sichtweisen noch tiefer in der Geschichte versinken. Das wiederum hatte für mich zur Folge, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Durch den feinen, einfühlsamen Schreibstil der Autorin war "Hortensiensommer" für mich ein ganz besonders lesenswertes Buch. Die mit viel Herzblut ausgearbeiteten Charaktere haben diese Wirkung noch verstärkt. Ganz besonders gerne habe ich die eingestreuten Garten- und Pflanzentipps gelesen. Das war absolut erfrischend und rundete die Handlung perfekt ab. Ulrike Sosnitza hat nach "Novemberschokolade" ein weiteres absolut lesenswertes Buch vorgelegt. Fazit: Warmherzig, einfühlsam, einfach schön zu lesen.