Warenkorb

Weihnachten mit dir

Roman

Comfort Food Café-Reihe Band 2

So herzerwärmend wie eine Tasse heiße Schokolade

Becca Fletcher hat Weihnachten schon immer gehasst und sie hat gute Gründe dafür. Trotzdem hat sie es nicht geschafft, ihrer persönlichen Weihnachts-Hölle zu entkommen und ist auf dem Weg zum Comfort Food Café, um dort die Feiertage mit ihrer Schwester Laura und deren Familie zu verbringen. Beccas ahnt nicht, dass Weihnachtswunder tatsächlich geschehen - wenn sie es nur zulassen kann ...
Portrait
Debbie Johnson ist eine Bestsellerautorin, die in Liverpool lebt und arbeitet. Dort verbringt sie ihre Zeit zu gleichen Teilen mit dem Schreiben, dem Umsorgen einer ganzen Bande von Kindern und Tieren, und dem Aufschieben jeglicher Hausarbeit. Sie schreibt Liebesromane, Fantasy und Krimis – was genau so verwirrend ist, wie es klingt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641219062
Verlag Random House ebook
Originaltitel Christmas at the Comfort Food Cafe
Dateigröße 2118 KB
Übersetzer Irene Eisenhut
Verkaufsrang 6524
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Comfort Food Café-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Eine schöne Geschichte zur Weihnachtszeit. Für Romantik-Fans perfekt. Meine Leseempfehlung - ich hatte ein paar schöne Lesestunden fernab vom Alltag.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
3
3
0
0

Weihnachten im Comfort Food Café
von Marion2505 am 10.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Ein weihnachtliches Buchcover Das Buchcover von "Weihnachten mit dir" gefällt mir gut, denn es passt zum weihnachtlichen Inhalt des Buches. Vielleicht hätte ich mir ein wenig mehr Comfort Food Café Magie gewünscht, allerdings mag ich dieses Cover auch irgendwie gerne. Der Schreibstil von Debbie Johnso... Meine Meinung: Ein weihnachtliches Buchcover Das Buchcover von "Weihnachten mit dir" gefällt mir gut, denn es passt zum weihnachtlichen Inhalt des Buches. Vielleicht hätte ich mir ein wenig mehr Comfort Food Café Magie gewünscht, allerdings mag ich dieses Cover auch irgendwie gerne. Der Schreibstil von Debbie Johnson hat mich wieder von der ersten Seite an begeistert. Er ist locker-flockig, dennoch voller Emotionen und mit viel Humor angereichert. Im ersten Kapitel wird klar, dass Becca kein leichter Protagonist werden wird und Weihnachten ganz klar nichts für sie ist, umso gespannter habe ich mich gemeinsam mit ihr Richtung Comfort Food Café aufgemacht, um ihre Schwester Laura und deren Kinder Lizzie und Nate dort zu besuchen und mit ihnen Weihnachten zu verbringen. Die meisten Protagonisten sind dem Leser schon aus dem 1. Buch der Reihe bekannt. Denn in "Frühstück mit Meerblick" habe ich Laura und ihre Kinder kennengelernt, die nach dem Tod des Ehemannes bzw. Vaters einen Sommer im Comfort Food Café verbracht haben und an diesem wundervollen Ort letztendlich viele neue Freunde und vor allem ein neues Zuhause gefunden haben. Daher habe ich mich sehr gefreut, Laura, Lizzie und Nate wiederzutreffen und festzustellen, dass sie alle nach wie vor sehr glücklich sind. Auch Cherie, die Besitzerin des Comfort Food Cafés habe ich sehr gerne wiedergetroffen, denn sie ist eine absolute Erscheinung und immer sehr unterhaltsam. Mein absoluter Lieblingscharakter - natürlich neben Becca und Sam - ist allerdings in diesem Teil Edie May, die mit ihren 90 Jahren eine Protagonistin ist, die mir mit jedem Auftauchen im Buch ein Lächeln auf die Lippen gezaubert hat. Aber nicht nur das, bei ihrer Dirty Dancing Einlage habe ich schallend gelacht und grinse jetzt noch breit. Ein unglaublich toller Charakter, den ich auch in den Folgebänden liebend gerne wiedersehen möchte! Und auch den Sunnyboy Sam treffen wir wieder. Zwischen ihm und Becca knistert es sofort, doch leider ist ja Becca ein sehr schwieriger Charakter, so dass es für Sam wohl nicht einfach werden wird, an sie heranzukommen. Die allgegenwärtige Weihnachtsstimmung macht es für ihn nicht wirklich leichter. Auch Sam ist ein wundervoller Charakter, der alles hat, was man für eine tolle Liebesgeschichte braucht. Mut, eingefahrene Muster zu durchbrechen und einen Neubeginn zu wagen sind die Themen des Buches. Debbie Johnson hat es wieder geschafft, mich komplett in der Handlung des Buches gefangen zu halten und mir unvergleichliche Lesestunden zu bereiten. Hierbei gelingt es ihr meisterhaft, große Emotionen mit Humor und leichten Momenten zu verweben, was ich immer wieder beim Lesen bewundert habe. Viel zu schnell war Beccas Geschichte ausgelesen und ich hoffe inständig, sie und Sam bei einem meiner nächsten Besuche im Comfort Food Café wiederzusehen. Mein Fazit: "Weihnachten mit dir" von Debbie Johnson ist eine wunderschöne Geschichte rund um Weihnachten, Liebe, Mut und Neuanfänge. Ich habe jede gelesene Seite genossen und bin wieder dem Zauber des Comfort Food Cafés und seiner Gäste verfallen. Beccas Geschichte war einfach wunderbar und eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

You're A Mean One, Mr Grinch...
von booksarealive_ am 26.04.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer bei diesem Buch eine typische Weihnachtsgeschichte mit Stille Nacht, Heilige Nacht und O du Fröhliche erwartet, kann danach lange suchen. Becca hasst Weihnachten schon seitdem sie ein kleines Kind ist und noch hat sich nichts daran geändert. So fährt der Grinch 2.0 zu ihrer Schwester über die Weihnachtstage und erlebt dort e... Wer bei diesem Buch eine typische Weihnachtsgeschichte mit Stille Nacht, Heilige Nacht und O du Fröhliche erwartet, kann danach lange suchen. Becca hasst Weihnachten schon seitdem sie ein kleines Kind ist und noch hat sich nichts daran geändert. So fährt der Grinch 2.0 zu ihrer Schwester über die Weihnachtstage und erlebt dort ein Weihnachten, dass sie nie vergessen wird. Obwohl Becca sehr antiweihnachtlich ist - und das meinem Lebensstil zu 10000% widerspricht 😅 - mochte ich sie als Protagonistin sehr und vor allem ihre persönliche Entwicklung im Laufe des Romans war sehr interessant und schön. Man gönnt ihr richtig all die schönen Momente im Comfort Food Café und mit den Ansässigen dort. Mich hat das Buch und Beccas Lebensgeschichte außerdem zu Tränen gerührt, und das ist IMMER ein gutes Zeichen. Leider ist es Debbie Johnson nicht gelungen, die Nebencharaktere besonders gut einzufangen. Ich hätte gerne mehr über ihre Schwester, den Stammtisch des Cafés, usw. erfahren und das kam sehr kurz. Es hat sich einfach zu sehr auf Becca selbst konzentriert und das war sehr schade. Kurzum: Das Buch war an vielen Stellen schön, interessant, emotional, hätte aber durchaus noch weiter ausgebaut werden können. Außerdem habe ich ein bisschen die weihnachtliche Stimmung vermisst. Deshalb bekommt das Buch 3/5 Punkten

Unterhaltsamer Weihnachtsroman, mit etwas Schwäche...
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 29.12.2017

Sehr ansprechend find ich das Cover, es passt gut zu Weihnachten und auch zum Titel des Buches. Inhaltsangabe macht auch neugierig darauf. Mit der Hauptprotagonistin Becca musste ich erst warm werden, sie wirkt nicht umbedingt unsympathisch, aber sie hat eine negative Einstellung die manchmal etwas anstrengend ist. Von den an... Sehr ansprechend find ich das Cover, es passt gut zu Weihnachten und auch zum Titel des Buches. Inhaltsangabe macht auch neugierig darauf. Mit der Hauptprotagonistin Becca musste ich erst warm werden, sie wirkt nicht umbedingt unsympathisch, aber sie hat eine negative Einstellung die manchmal etwas anstrengend ist. Von den anderen Charakteren haben mir vor allem Sam und Laura, sowie Lizzi gut gefallen. Bei den Handlungen bin ich etwas unschlüssig, sie waren schon unterhaltsam, trotzdem hat mir die Abwechslung bzw. die Höhepunkte gefehlt, deshalb kam es schon vor das es streckenweise etwas zu langatmig war. Das Ende wiederum hat mir sehr gefallen, obwohl es noch etwas mehr in die Zukunft hätte reichen können. Der Schreibstil der Autorin ist gut und flüssig zu lesen, sodass ich daran nichts auszusetzen habe.