Meine Filiale

Die Gabe der Könige

Roman

Die Chronik der Weitseher Band 1

Robin Hobb

(16)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen
  • Die Gabe der Könige

    Penhaligon

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Penhaligon

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

29,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

29,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Er dient seinem König bis in den Tod – ein Meisterwerk voll Magie, Spannung und Emotionen.

Fitz ist ein Bastard, der Sohn eines Prinzen und eines Bauernmädchens. Doch schon in jungen Jahren nimmt ihn der König in seine Dienste. Noch ahnt Fitz nicht, was er für seine Treue aufgeben muss – seine Ehre, seine Liebe, sogar sein Leben! Denn die Intrigen bei Hofe sind mannigfaltig, und Fitz kann seine Augen nicht vor dem drohenden Unheil verschließen, das dem Reich droht. Doch da befiehlt ihm der König, genau das zu tun. Fitz muss sich entscheiden: Wird er gehorchen oder seinem eigenen Gewissen folgen?

Dieses Buch ist bereits unter dem Titel »Der Adept des Assassinen« im Bastei-Lübbe Verlag erschienen und unter dem Titel »Der Weitseher« im Heyne Verlag

"Aber nicht nur die Handlung ist es, die fesselt, es ist vor allem die tiefe Emotionalität der Charaktere, die den Leser berührt." Elena Gorgis / Deutschlandfunk Kultur (HF)

Robin Hobb wurde in Kalifornien geboren, zog jedoch mit neun Jahren nach Alaska. Nach ihrer Hochzeit zog sie mit ihrem Mann nach Kodiak, einer kleinen Insel an der Küste Alaskas. Im selben Jahr veröffentlichte sie ihre erste Kurzgeschichte. Seither war sie mit ihren Storys an zahlreichen preisgekrönten Anthologien beteiligt. Mit »Die Gabe der Könige«, dem Auftakt ihrer Serie um Fitz Chivalric Weitseher, gelang ihr der Durchbruch auf dem internationalen Fantasy-Markt. Ihre Bücher wurden seither millionenfach verkauft und sind Dauergäste auf der New-York-Times-Bestsellerliste. Robin Hobb hat vier Kinder und lebt heute in Tacoma, Washington.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 28.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7645-3183-6
Verlag Penhaligon
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/5,1 cm
Gewicht 719 g
Originaltitel Assassin's Apprentice (The Farseer Trilogy 1)
Übersetzer Eva Bauche-Eppers
Verkaufsrang 5880

Weitere Bände von Die Chronik der Weitseher

Buchhändler-Empfehlungen

Historische Fantasy mit einem Hauch GoT

M. Wowes, Thalia-Buchhandlung

Was für ein Auftakt! Ich ahne schon, dass dieses Buch das Fundament für eine ziemlich epische Reise in die Welt der 6 Provinzen wird. Nach einem eher langatmigen Einstieg schafft die Autorin den Übergang zu einer spannenden und bildgewaltigen Geschichte, die alles bietet, was man sich erhoffen kann: Vielschichtige Charaktere, eine detailreich ausgearbeitete Welt und politisches Ränkeschmieden. Und auch wenn das Magiesystem mit der gedanklichen Verbindung zu Tieren und dem Eindringen in das Bewusstsein anderer Menschen nichts wirklich Neues bietet, ist es trotzdem höchst interessant und hat mich auf jeden Fall überzeugt. Ein weiterer Pluspunkt waren für mich die Entfremdeten, zombieähnliche und ehemals menschliche Wesen, die entfernt an "Game of Thrones" erinnern, ohne sich wie ein Abklatsch anzufühlen, und die dem ganzen zusätzliche Spannung geben. Band 2 wird definitv gelesen!

Großartige Reihe, großartige Charaktere, ein Muss. Meine Lieblingsbuchreihe!

Luisa Scholz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Diese Neuauflage von Robin Hobb's Weitseherchronik ist für jeden Fantasyfan ein Muss. Unbedingt. Ich war wirklich beeindruckt von der Tiefe, die vielen Charakteren zuteil wird. Robin Hobb schreibt detailreich, gewandt und mit schöner Sprache. In dem ersten Band wächst Fitz ja zum jungen Mann heran und ihr gelingt es fantastisch in vielen Stufen seiner Entwicklung die richtigen Handlung und die richtige Sprache zu finden. Es gibt kaum etwas was diese Reihe nicht bietet. Geheimnisse, Intrigen, Action, Spannung, Humor, eine zarte Liebesgeschichte und vorallem weiß der Leser nicht wohin es am Ende mal gehen soll und es ist schwer vorhersehbar. Am Anfang war ich noch skeptisch ob mich dieses Buch packen kann, doch das hat es absolut geschafft! Jetzt bleibt nur zu hoffen, das die zweite Chronik vom Weitseher endlich eine Neuauflage bekommt und die dritte Chronik auch mal übersetzt wird. Einfach eine tolle Reihe, die viel Zeit in Anspruch nimmt, es aber auch wert ist. Meine Lieblingsbuchreihe.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
13
1
1
1
0

Gelungener Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden aus Garbsen am 05.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich hatte vorher so viel Positives gehört, dass ich die Reihe bereits mit hohen Erwartungen begonnen habe. Zunächst war ich allerdings etwas verwundert, denn so wirklich vermochte ich nicht auszumachen, was hier so toll sein sollte. Nicht das es mich gelangweilt hätte, die Geschichte ist unterhaltsam gewesen, die Charaktere sy... Ich hatte vorher so viel Positives gehört, dass ich die Reihe bereits mit hohen Erwartungen begonnen habe. Zunächst war ich allerdings etwas verwundert, denn so wirklich vermochte ich nicht auszumachen, was hier so toll sein sollte. Nicht das es mich gelangweilt hätte, die Geschichte ist unterhaltsam gewesen, die Charaktere symphatisch und ich hatte auch nichts daran zu bemängeln, dass Hobb sich viel Zeit lässt, den Rahmen zu fassen. Zur Wahrheit gehört aber eben auch, dass gerade der Anfang voller Klischees steckt, die man in Fantasy Romanen schon hundert Mal gelesen hatte. Erst zur Mitte des Buches fängt die Autorin dann damit an, ihr sorgsam gespanntes Netz aus Figuren und Handlung zusammen zu ziehen und ab hier war ich dann auch vollkommen gefangen. Und ich kann nicht mal genau sagen weshalb, denn Robin Hobb erfindet das Rad nicht gerade neu. Mich hat aber vor allem die Familiengeschichte fasziniert und die zwischenmenschlichen Bindungen, die sich erst nach und nach herauskristallisieren. Zum Beispiel fand ich das Zusammenspiel von Prinzessin Philia und Fitz Chivalric ganz wunderbar und auch der Narr hat mir gut gefallen. Am Ende war hat mich die Story so sehr in ihren Bann geschlagen, dass ich die ersten beiden Romane innerhalb von dreier Tage gelesen und mir gleich die anderen Trilogien auch noch gekauft habe. Das ist Fantasy wie ich sie mag, mehr Familiengeschichte und Millieustudie, mit einer sorgsam eingesetzten Portion Magie, die aber nie im Vordergrund steht. Ein gelungenes Buch, dass ich ohne zu zögern weiterempfehlen werde.

Altes in neuem Gewand ...
von einer Kundin/einem Kunden am 03.06.2020

… ist halt immer noch das Beste! Wie auch der Codex Alera, gehört die Reihe um die Weitseher zu meinen absoluten Lieblingsreihen. Gerade den Schreibstil finde ich einfach fantastisch, zusammen mit den Charakteren und der "Gabe der Könige" ist dieses Buch und seine Nachfolger absolut lesenswert. Tauchen Sie ein in die Gesch... … ist halt immer noch das Beste! Wie auch der Codex Alera, gehört die Reihe um die Weitseher zu meinen absoluten Lieblingsreihen. Gerade den Schreibstil finde ich einfach fantastisch, zusammen mit den Charakteren und der "Gabe der Könige" ist dieses Buch und seine Nachfolger absolut lesenswert. Tauchen Sie ein in die Geschichte um Fitz, dem Bastard, und lassen Sie sich mitreissen in eine Welt voller Intrigen!

Der Anfang
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 21.05.2019

zur einer wundervollen Lebensgeschichte von Fitz Weitseher. Fesselndes Buch mit der Lust auf mehr (konnte nicht warten bis die letzten drei Bücher übersetzt sind. Habe diese in englisch gelesen).

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4