Vom Anfang bis heute

Eine kleine Geschichte der Welt

Loel Zwecker

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen
  • Vom Anfang bis heute

    Penguin

    Sofort lieferbar

    13,00 €

    Penguin

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es war einmal ... eine Reise, die mit dem Urknall begann und die noch lange nicht zu Ende ist. Von der ersten Zelle zu den Goldenen Zwanzigern und vom alten Ägypten zur App ist es dabei bisweilen nur ein Katzensprung. Loel Zwecker erzählt davon anschaulich und alltagsnah, mit einem Blick für überraschende Details und verborgene Zusammenhänge: Wie im Mittelalter die Brille erfunden, in Indien die Meditation zu einer echten Macht wurde und die Waschmaschine unser Leben veränderte. Ein Buch zum Lesen und Vorlesen, das allen ab zehn Lust auf Geschichte macht. Denn Geschichte braucht Geschichten - und diese ist eine ganz besondere.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641187835
Verlag Random House ebook
Dateigröße 20255 KB
Verkaufsrang 71220

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Eine kleine Geschichte der Welt - mitreißend
von MelaKafer am 22.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

VOM ANFANG BIS HEUTE ist eine kleine Geschichte der Welt, die in dreißig Kapiteln den Bogen spannt von der ersten Zelle bis hin zur Europäischen Union, dem Klimawandel und den Welthunger und die mit der Suche nach neuen Ideen und Lösungen endet. Loel Zwecker hat ein Buch geschrieben, dass jung und alt gleichermaßen anspricht. E... VOM ANFANG BIS HEUTE ist eine kleine Geschichte der Welt, die in dreißig Kapiteln den Bogen spannt von der ersten Zelle bis hin zur Europäischen Union, dem Klimawandel und den Welthunger und die mit der Suche nach neuen Ideen und Lösungen endet. Loel Zwecker hat ein Buch geschrieben, dass jung und alt gleichermaßen anspricht. Es ist in einer einfachen, flotten und mitreißenden Sprache geschrieben und die Kapitel haben genau die richtige Länge, so dass auch nicht so lesebegeisterte Kinder und Erwachsene die Lust nicht verlieren. Dennoch geht Herr Zwecker tief genug, um nicht oberflächlich und ungenau zu werden. Er unterscheidet zudem sehr genau zwischen Fakten und Vermutungen. Die Geschichte ist hier so interessant und anschaulich beschrieben, dass auch schwierigere Zusammenhänge problemlos erfasst werden können. Zum Schluss erklärt er die aktuellen politischen Bewegungen, den Terror und den Klimawandel und er zeigt, wie sich die Suche nach neuen Ideen und Lösungen gestaltet. Ein ganz wunderbares Buch, dass durch 4,6 Milliarden Jahre Erdgeschichte führt. Ich fände es ideal auch für den Schulunterricht oder als Begleitung dazu.

Weltgeschichte kurz und knackig für Jung und Alt
von Birkatpet aus Wesseling am 26.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Geschichte braucht Geschichten. In Geschichte (und auch in Geografie) nin ich eine wirklich eine absolute Niete und von daher war dieses Buch, welches eigentlich für jüngere Leser gedacht ist, wirklich interessant und so einiges kann ich mir nun doch endlich merken. Ich finde es bewundernswert tatsächlich über 4,6 Mio. Jahre a... Geschichte braucht Geschichten. In Geschichte (und auch in Geografie) nin ich eine wirklich eine absolute Niete und von daher war dieses Buch, welches eigentlich für jüngere Leser gedacht ist, wirklich interessant und so einiges kann ich mir nun doch endlich merken. Ich finde es bewundernswert tatsächlich über 4,6 Mio. Jahre auf 432 Seiten unterzubringen, keine wichtige Station zu vergessen und dies auf eine lockere und flüssige Art. Zwecker setzt es sehr modern um und am Stil und der Sprache merkt man, dass es junge Leser sicherlich davon überzeugen kann, dass Geschichte nicht bloß ein langweiliges Unterrichtsfach ist. Mich persönlich hat es inspiriert bei einigen Dingen, Stationen, Ereignissen und über einige Zeiten mehr und tiefere Informationen zu suchen und zukünftig gewisse Orte zu besuchen. Einige sehr wichtige Stationen kamen mir etwas zu kurz, aber es ist schließlich ein Buch für junge Leser und dafür absolut ausreichend und gelungen, auch als Erwachsener um sich einen kurzen und groben Überblick zu verschaffen sehr gut. Ohne viel und umfangreiches Geschichtswissen ist dieses Sachbuch sehr lohnenswert, auch um den eigenen Kindern Geschichte greifbar zu machen, wenn der Geschichtsunterricht gerade mal wieder einschläfernd wirkt. Locker und leicht geschrieben, absolut verständlich und ein Sachbuch welches sich ganz einfach liest, weit entfernt von trockener Fachliteratur.

Ein Stück Weltgeschichte für die Handtasche
von Charlene am 06.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt:Es war einmal ... eine Reise, die mit dem Urknall begann und die noch lange nicht zu Ende ist. Von der ersten Zelle zu den Goldenen Zwanzigern und vom alten Ägypten zur App ist es dabei bisweilen nur ein Katzensprung. Loel Zwecker erzählt davon anschaulich und alltagsnah, mit einem Blick für überraschende Details und verb... Inhalt:Es war einmal ... eine Reise, die mit dem Urknall begann und die noch lange nicht zu Ende ist. Von der ersten Zelle zu den Goldenen Zwanzigern und vom alten Ägypten zur App ist es dabei bisweilen nur ein Katzensprung. Loel Zwecker erzählt davon anschaulich und alltagsnah, mit einem Blick für überraschende Details und verborgene Zusammenhänge: Wie im Mittelalter die Brille erfunden, in Indien die Meditation zu einer echten Macht wurde und die Waschmaschine unser Leben veränderte. Geschichte braucht Geschichten – und diese ist eine ganz besondere. Orte: Selbstverständlich hat das Buch an allen wichtigen Orten seit dem Anfang unserer Weltgeschichte gespielt, welche ich mir immer sehr gut vorstellen konnte, weil ich sehr oft Dokumentationen über irgendetwas historisches anschaue und dann meistens schon weiß wie alles aussieht, trotzdem war es wegen dem guten Schreibstil einfach sich die Orte auch so vorzustellen. Personen: Also es gibt weder einen Protagonisten noch irgendwelche Personen, die des öfteren mal vorkommen, trotzdem waren die meisten Personen die vorgekommen sind sehr sehr interessant und ich wollte sofort mehr über sie erfahren, was mich wirklich dazu gebracht hat mich über einige dieser Menschen zu informieren. Gestaltung: ich finde das Cover sehr sehr schön und es passt auch wirklich gut zu dem Buch. Auch die Kapitelgestaltung war sehr schön und bekommt definitiv einen Punkt von mir. Schreibstil: dazu muss ich nicht viel sagen. Ich mochte den Schreibstil sehr gerne und ich konnte ihn sehr schnell und einfach lesen. Es war alles sehr gut und vorstellbar beschrieben und ich mochte ihn sehr gerne. Geschichte: Dazu kann ich nicht viel sagen, da fast jede Seite eine neue Geschichte der Weltgeschichte behandelt wurde, weshalb es auch nie langweilig wurde, weil ich kein Abschnitt der Weltgeschichte nicht interessant oder anderes finde. Fazit: Ich mochte dieses Buch so so gerne. Es ist wie Weltgeschichte für Dummis, aber auch für Menschen die sich wirklich dafür interessieren, wie ich, also wird es auch für die meisten Geschichtsliebhabder nicht langweilig. Es ist einfach mal etwas anderes, weshalb ich auch verdiente 5 von 5 Sternen gebe. Hier auch nochmal ein großes Dankeschön an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.


  • Artikelbild-0