Warenkorb

JACKABY - Die verschwundenen Knochen

Die JACKABY-Reihe Band 2

Kein Fall zu seltsam, keine Spur zu heiß!

New Fiddleham, 1892: Abigail Rook, die junge Assistentin von R.F. Jackaby - Detektiv für unerklärliche Phänomene - langweilt sich nie in ihrem neuen Job. Von besonders garstigen Gestaltwandlern, die sich als süße Kätzchen tarnen, bis hin zu Mord ist alles in ihrem Tagesablauf dabei. Als in dem benachbarten Gad's Valley ein nicht identifizierbares Monster Tiere und Menschen überfällt, bittet Junior Detective Charlie Cane Abigail um Hilfe. Bald sind Jackaby und Abigail in eine Jagd nach einem Dieb, einem Monster und einem Mörder verwickelt, die ihren ganzen Scharfsinn verlangt ...
Rezension
»Auch der 2. Band dieser außergewöhnlichen Krimireihe ist wieder überaus gelungen.«
Portrait
William Ritter hat an der University of Oregon studiert und unter anderem Kurse in Trampolinspringen, Jonglieren und über das Italienische Langschwert aus dem 17. Jahrhundert belegt. Er ist verheiratet, stolzer Vater und unterrichtet englische Literatur. »Jackaby – Der gnadenlose König« ist der vierte Band seiner preisgekrönten Reihe um den Detektiv für ungeklärte Phänomene.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Altersempfehlung 13 - 99
Erscheinungsdatum 09.01.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641207823
Verlag Random House ebook
Originaltitel Jackaby #2
Dateigröße 3199 KB
Übersetzer Dagmar Schmitz
Verkaufsrang 11851
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die JACKABY-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Hauch wilder Westen durchzieht das 2.Abenteuer von Abigail, Charlie & Jackaby - herrlich skurril & pointiert hintergründig humorvoll philosophisch betrachtet. Ich mag die 3!!!

„Geradezu sanguinisch heiter.“

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Auch Band II dieser fabelhaft absurden Mystery-Serie konnte mich wieder bestens unterhalten. Abigail und ihr schrulliger Arbeitgeber Jackaby müssen sich diesmal einem archäologischen Rätsel stellen, denn in einem keinen Ort in der Nähe von New Fiddleham ist ein Bauer auf riesige Knochen gestoßen. Ganz zufällig ist das genau der Ort, an dem Junior Detective Charlie Cane untergetaucht ist. Auf ihn hatte Abigail schon im ersten Band schüchtern ein Auge geworfen. Da es sich jedoch um Jackaby, den Ermittler übersinnlicher Phänomene handelt und Mr. Jackaby eben so ist, wie er ist, nimmt auch diese Geschichte schnell skurrile Formen an. "Die verschwundenen Knochen" konnte ich nicht ganz so überzeugen, wieder der erste Band, hält jedoch einen fiesen Cliffhanger bereit. Geeignet ist die Serie für LeserInnen ab 14 Jahren. Wer auf der Suche nach mystischen Krimis mit allerhand absurden Figuren ist, wird bei dieser Buchreihe auf jeden Fall fündig werden. „Jackaby – Die verschwundenen Knochen“ ist prima Unterhaltung für zwischendurch und macht direkt Lust auf den III. Teil.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
11
7
1
1
0

Jackaby Band 2
von einer Kundin/einem Kunden am 26.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der zweite Fall lässt nicht lange auf sich warten, denn schon kurze Zeit später sind sie wieder einem Mörder auf der Spur und müssen das Rätsel verzauberter Kätzchen lösen, die sich langsam in Fische verwandeln. Jackaby eigen, genial wie eh und je, hat sich mittlerweile zu einem meiner absoluten Lieblingsbuchcharaktere entwicke... Der zweite Fall lässt nicht lange auf sich warten, denn schon kurze Zeit später sind sie wieder einem Mörder auf der Spur und müssen das Rätsel verzauberter Kätzchen lösen, die sich langsam in Fische verwandeln. Jackaby eigen, genial wie eh und je, hat sich mittlerweile zu einem meiner absoluten Lieblingsbuchcharaktere entwickelt!

Tolle Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 22.01.2019

Wer den ersten Jackaby gelesen hat, kommt um den zweiten (und dritten) Teil nicht herum. Spannende, lustige und fesselnde Fortsetzung, die nahtlos an das erste Buch anschließt. Großartig.

Typisch Jackaby
von Lovelyceska am 14.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Abenteuer mit Jackaby und Abigail geht nahtlos weiter. Alle relevanten Informationen aus dem vorherigen Band werden wiederholt, sodass ich sehr gut wieder einsteigen konnte. Falls man keine Lust auf den ersten Band haben sollte, könnte man also auch problemlos nur den zweiten lesen und würde alles verstehen können. Jackab... Das Abenteuer mit Jackaby und Abigail geht nahtlos weiter. Alle relevanten Informationen aus dem vorherigen Band werden wiederholt, sodass ich sehr gut wieder einsteigen konnte. Falls man keine Lust auf den ersten Band haben sollte, könnte man also auch problemlos nur den zweiten lesen und würde alles verstehen können. Jackabys scharfsinnigen Schlussfolgerungen sind wieder schlüssig, wenn auch nicht immer korrekt. Diese eigene Form der Logik kann einfach nur dem Genie Jackabys entspringen. ^^ Ich liebe seine Denkweise und Wortgewandtheit einfach sehr! Das Zusammenspiel mit Abigail ist weiterhin toll konstruiert. Aber auch die bekannten Nebencharaktere gelangen diesmal mehr in den Fokus, was ich beispielsweise bei Jenny besonders interessant fand. Auch wenn der Fall wieder sehr spannend ist, hat die Geschichte diesmal einige Schwächen. Gerade im mittleren Teil des Buches plätschert die Handlung zäh vor sich hin. Angelehnt an Abigails Herkunft und Leidenschaft steht diesmal ihre geliebte Paläontologie im Vordergrund. Die vielen Gespräche und hitzigen Diskussionen um die Ausgrabung von Fossilien fand ich dabei leider eher ermüdend. Doch drum herum gibt es wieder gefährliche Kreaturen, lebensbedrohliche Situationen und den einen oder anderen Toten, was der Geschichte insgesamt genug Spannung und Nervenkitzel beschert, sodass ich es gerne gelesen habe. Der zweite Band ist leider etwas schwächer und konnte mich nicht so packen, wie es der erste getan hatte. Doch Jackaby ist wieder typisch Jackaby, was dieser Geschichte ihre Einzigartigkeit verleiht. Ich bin gespannt, was uns im nächsten Abenteuer erwarten wird! Note: 2-3