Warenkorb
 

Stark genug / Tall, Dark & Dangerous Bd.1

Roman. Deutsche Erstausgabe

Tall, Dark & Dangerous-Reihe 1

(15)
Ist sie stark genug, dem gefährlichsten Mann zu vertrauen, den sie je getroffen hat?Muse Harper ist Künstlerin und hat eine Schwäche für Rotwein, schräge Filme und Männer mit Geheimnissen. Vor acht Monaten musste sie eine Entscheidung treffen - alles zurücklassen, was sie je gekannt hat, um ihre Familie zu beschützen, oder zu bleiben und riskieren, dass jemand verletzt wird. Muse entschied sich für ersteres. Ihr Plan hatte super funktioniert, bis sie herausfand, dass ihr Vater verschwunden war. Bei dieser Gelegenheit lernte sie Jasper King kennen - ihre Liebe, ihr Verderben ...
Portrait
Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat unzählige Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 13.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-58057-2
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/3,2 cm
Gewicht 308 g
Originaltitel Strong enough
Verkaufsrang 16.116
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Tall, Dark & Dangerous-Reihe

  • Band 1

    62295243
    Stark genug / Tall, Dark & Dangerous Bd.1
    von M. Leighton
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    62292762
    Heiß genug / Tall, Dark & Dangerous Bd.2
    von M. Leighton
    Buch
    9,99
  • Band 3

    62292778
    Sexy genug / Tall, Dark & Dangerous Bd.3
    von M. Leighton
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Um die zu schützen die man liebt tut man vieles, in diesem Fall sogar alles! Eine perfekte Mischung aus Liebe und Spannung mit viel Dramatik! Um die zu schützen die man liebt tut man vieles, in diesem Fall sogar alles! Eine perfekte Mischung aus Liebe und Spannung mit viel Dramatik!

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ein gelungener Auftakt zu einer düsteren und gefühlvoll erotischen Reihe. Ein gelungener Auftakt zu einer düsteren und gefühlvoll erotischen Reihe.

„Nett für zwischendurch“

G.Klein

Wie ich es schon von M. Leighton kenne, hat sie auch diesem Roman wieder ihren tollen lockeren Schreibstil gegeben, der die erotischen Szenen gut beschrieben hat. Die Story an sich ist gut, allerdings war sie für mich nicht besonders herausragend. Die Protagonisten sind im Großen und Ganzen authentisch gehalten, was mir gut gefallen hat. Ihre "Addicted to you" - Reihe hat mir jedoch damals besser gefallen. Wie ich es schon von M. Leighton kenne, hat sie auch diesem Roman wieder ihren tollen lockeren Schreibstil gegeben, der die erotischen Szenen gut beschrieben hat. Die Story an sich ist gut, allerdings war sie für mich nicht besonders herausragend. Die Protagonisten sind im Großen und Ganzen authentisch gehalten, was mir gut gefallen hat. Ihre "Addicted to you" - Reihe hat mir jedoch damals besser gefallen.

„Stark genug / Tall, Dark & Dangerous Bd.1 “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Während das Buch auf der einen Seite romantisch, leidenschaftlich und herzergreifend ist, ist es auf der anderen Seite brutal, verwirrend und düster. Während Muse eine offene, warmherzige Frau ist, die von ganzem Herzen lieben kann ist Jasper verschlossen und verwirrt. Ich persönlich verstehe ihn bis zum Ende nicht ganz.
Die Handlung ist sehr dramatisch und hektisch und in meinen Augen manchmal etwas zu übertrieben. Es ist viel passiert und man möchte unbedingt wissen wie es weiter geht, allerdings bleiben einige Fragen noch ungeklärt. Das Ende hat mir ansich gut gefallen, war aber auch ein bisschen übereilt.
Alles in allem ist das Buch nett geschrieben, auch wenn einige Details öfter wiederholt werden. Durch das offene Ende möchte man auf jeden Fall die nächsten beiden Bände lesen. Es ist unterhaltsam und perfekt für den Feierabend wenn man mal abschalten möchte.
Während das Buch auf der einen Seite romantisch, leidenschaftlich und herzergreifend ist, ist es auf der anderen Seite brutal, verwirrend und düster. Während Muse eine offene, warmherzige Frau ist, die von ganzem Herzen lieben kann ist Jasper verschlossen und verwirrt. Ich persönlich verstehe ihn bis zum Ende nicht ganz.
Die Handlung ist sehr dramatisch und hektisch und in meinen Augen manchmal etwas zu übertrieben. Es ist viel passiert und man möchte unbedingt wissen wie es weiter geht, allerdings bleiben einige Fragen noch ungeklärt. Das Ende hat mir ansich gut gefallen, war aber auch ein bisschen übereilt.
Alles in allem ist das Buch nett geschrieben, auch wenn einige Details öfter wiederholt werden. Durch das offene Ende möchte man auf jeden Fall die nächsten beiden Bände lesen. Es ist unterhaltsam und perfekt für den Feierabend wenn man mal abschalten möchte.

„Gelungener Auftakt einer neuen Serie...“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Endlich gibt es eine neue Trilogie von M. Leighton. Ich liebe ihre Bücher und vor allem ihren Schreibstil. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Muse und Jasper erzählt, so dass man sich in beide Charaktere super hineinfühlen kann. Die Chemie zwischen den beiden stimmt und es knistert und prickelt heftig. Mit diesem Buch wagt sich die Autorin wieder in etwas düstere Gefilde und baut dadurch einen sehr guten Spannungsbogen auf. Es fällt einem schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Dennoch kommt die Liebesgeschichte der beiden nicht zu kurz. M. Leighton schafft es immer die Balance zwischen Erotik, Liebe, Drama und Thrill zu finden. Die jeweilige Dosis ist genau richtig.

Und es gibt sogar ein Wiedersehen mit Cash und Liv aus "Addicted to you", worüber ich mich riesig gefreut habe. Die beiden sind eines meiner Lieblingspärchen. :)

Ich freue mich sehr auf den zweiten Band, weil doch noch einige Fragen offen sind. Aber so bleibt es spannend... ;-)
Endlich gibt es eine neue Trilogie von M. Leighton. Ich liebe ihre Bücher und vor allem ihren Schreibstil. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Muse und Jasper erzählt, so dass man sich in beide Charaktere super hineinfühlen kann. Die Chemie zwischen den beiden stimmt und es knistert und prickelt heftig. Mit diesem Buch wagt sich die Autorin wieder in etwas düstere Gefilde und baut dadurch einen sehr guten Spannungsbogen auf. Es fällt einem schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Dennoch kommt die Liebesgeschichte der beiden nicht zu kurz. M. Leighton schafft es immer die Balance zwischen Erotik, Liebe, Drama und Thrill zu finden. Die jeweilige Dosis ist genau richtig.

Und es gibt sogar ein Wiedersehen mit Cash und Liv aus "Addicted to you", worüber ich mich riesig gefreut habe. Die beiden sind eines meiner Lieblingspärchen. :)

Ich freue mich sehr auf den zweiten Band, weil doch noch einige Fragen offen sind. Aber so bleibt es spannend... ;-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
3
6
6
0
0

Gefahr, Spannung, Lust
von einer Kundin/einem Kunden am 20.08.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Muse hat alles zurückgelassen um ihren Vater zu schützen. Als dieser plötzlich verschwunden ist heuert sie Jasper an. Der wirkt düster, kennt keine Gefühle und lässt niemand an sich ran. Bis er Muse kennenlernt. Beide fühlen sich zueinander hingezogen. Nur was verbirgt Jasper?

Sinnlich, aber schwacher Plot und Charaktere
von Liebe dein Buch aus Köln am 21.02.2018

Meine Meinung: Für einen Erotikroman war Michelle Leightons Schreibstil genau richtig. Er ist leicht und flüssig. Man kann sich zurücklehnen und die Geschichte genießen. Erzählt wird sie im typischen Wechsel der beiden Hauptcharaktere Muse und Jasper, wobei ich Jaspers Parts tausendmal interessanter fand. Richtig warm geworden bin ich aber... Meine Meinung: Für einen Erotikroman war Michelle Leightons Schreibstil genau richtig. Er ist leicht und flüssig. Man kann sich zurücklehnen und die Geschichte genießen. Erzählt wird sie im typischen Wechsel der beiden Hauptcharaktere Muse und Jasper, wobei ich Jaspers Parts tausendmal interessanter fand. Richtig warm geworden bin ich aber mit keinem von beiden. Jasper King ist der geheimnisvolle und attraktive Kautionsagent, den Muse Harper engagiert, um ihren Vater zu finden. Er ist verschlossen und eiskalt. Seine Vergangenheit hat ihn zu dem geformt, der er heute ist. Zu dem Monster, das er selbst in sich sieht. Muse fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Sie möchte mehr über ihn erfahren, hinter seine Fassade in sein Herz sehen. Michelle Leighton versucht Jasper als einen harten Kerl mit einem weichen Kern darzustellen, was er meiner Meinung nach absolut nicht ist. Er ist gefühllos, barsch, teilweise brutal und absolut unsympathisch. Muses Reaktion auf Jasper war mir daher unerklärlich. Ihr Verhalten ihm gegenüber war einer der Gründe, warum ihr Charakter sehr dümmlich naiv rüberkam. Besonders in den letzten Seiten grenzen ihre Gefühle an Besessenheit, obwohl sich Muse und Jasper zu dem Zeitpunkt vielleicht zwei Wochen kennen. Immerhin gab es durchaus eine erotische Spannung zwischen den beiden. Es hat geknistert und Funken gesprüht. Besonders am Anfang haben mir diese Szenen sehr gut gefallen, bis sie irgendwann etwas zu sehr ins Missbräuchliche abrutschten. Auch wenn beide Charaktere versichern, dass dem nicht so sei. Die Tatsache, dass diese Versicherung überhaupt nötig war, sagt für mich alles. Der Versuch, durch die Suche nach Muses Vater, einige Thrill Elemente in die Geschichte einzubauen ist leider auch nur mäßig gelungen. Es gab diesen einen kurzen Moment der mich wirklich fesseln konnte, aber für mehr hat es leider nicht gereicht. Dafür war der Plot leider nicht durchdacht genug, hat zu wenig Hintergrundinformationen geliefert. Fazit: Der erste Teil der neuen "Tall, Dark & Dangerous" Reihe ist eher durchwachsen. Ein toller Schreibstil und sinnliche Erotik stehen einer schwachen Geschichte mit schwachen und unsympathischen Charakteren gegenüber. Da mich die Geschichte in der ersten Hälfte trotzdem sehr gut unterhalten konnte und die Autorin es dann nur nicht geschafft hat, mehr daraus zu machen, vergebe ich dennoch drei Sterne.

Spannung und Gefühle kommen hier 100% nicht zu kurz
von Book Royal am 24.01.2018

Meine Meinung : Auf der suche nach einem neuem Erotik Buch bin ich auf die Tall, Dark and Dangerous Reihe aufmerksam geworden. Der Klappentext sprach mich direkt an und ich hatte sofort den Drang mit Stark genug anzufangen. Gedacht und direkt getan, was soll ich sagen enttäuscht wurde ich nicht. Die... Meine Meinung : Auf der suche nach einem neuem Erotik Buch bin ich auf die Tall, Dark and Dangerous Reihe aufmerksam geworden. Der Klappentext sprach mich direkt an und ich hatte sofort den Drang mit Stark genug anzufangen. Gedacht und direkt getan, was soll ich sagen enttäuscht wurde ich nicht. Die Geschichte rund um Muse und Jasper ist so von Spannung geladen das man es nicht aus der Hand legen kann. Immer wieder passiert was neues und beide tragen einen inneren Kampf mit ihren eigenen Gefühlen aber auch mit eigenen Dämonen aus. Die fragen bleibt werden sie den Kampf gewinnen? Muse Harper hat alles zurück gelassen was ihr wichtig war, um die Menschen zu schützen die sie liebt würde sie alles auf sich nehmen. Ich empfinde Muse als sehr starke Frau , klar hat sie wie jeder auch mal Zweifel aber sie lässt sich von nicht unterkriegen. Irgendwann kommt der Punkt an dem Muse aber alles in Frage stellt was sie je zu wissen geglaubt hat. Wie sie mit dem neuen wissen umgehen wird , werdet ihr erfahren wenn ihr das Buch lest. Jasper King ist ein komplizierter aber auch gefährlicher Mann. Er ist zudem anfangs sehr abweisend Muse gegenüber und sie versteht einfach nicht wie dieser Mann von heiß zu kalt werden kann. Jasper hat jedoch mit einem ganz anderen Problem zu kämpfen, denn Muse geht ihm mehr unter die Haut als er eigentlich will und darf. Nie hat ihn etwas derart zweifeln lassen wie diese Frau und er ist auch der Meinung das ihm das nie passieren würde, dafür ist er einfach zu diszipliniert und kalt Gefühlen gegenüber. Der Colonel ist Muse Vater , irgendwie haben meine Gefühle für ihn hin und her gewechselt. Erst mochte ich ihn dann hasste ich und zum Schluss mochte ich ihn wieder. Ganz ehrlich ich kann mich was ihn betrifft kann ich mich nicht entscheiden es ist so das er eigentlich ein lieber ist wenn es um seine Tochter geht er aber auch ganz anders kann bei anderen Menschen. Damit habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Matt gehört zu Muse früherem Leben , dem Leben welches sie zurück gelassen hat. Aus Muse ihren Erzählungen hat man sehr schnell den Eindruck das er ein Idiot ist, jedoch habe ich mit der Wendung nicht gerechnet. Es gibt aber sehr oft etwas mit dem ich so gar nicht gerechnet habe, meist kann man ja die ein oder andere Handlung in Büchern vorher sagen , aber nicht hier. Das Cover zu Tall, Dark and Dangerous - Stark genug ist jetzt nicht mein Highlight aber es ist meiner Meinung nach auch nicht schlecht. Wenn ich richtig liege sieht man Muse und Jasper in einer sehr eindeutigen Pose. Der Schreibstil von M. Leighton ist grandios, die ganzen Ereignisse und auch der innere Kampf beider hat mich nicht losgelassen und ich wollte immer wissen wie es weiter geht. M. Leighton schafft es ohne Probleme mich auf eine spannende Reise mitzunehmen in der ich mit beiden Protagonisten mitgefiebert habe. Fazit: Band 1 der Tall, Dark and Dangerous Reihe so Spannungsgeladen das man nicht mit dem Lesen aufhören kann. Wer auf Gefahr, Spannung und Lust steht, dem kann ich das Buch nur ans Herz legen. Stark genug bekommt von mir 5 von 5 Diamanten.