Meine Filiale

Lady Midnight / Die Dunklen Mächte Bd.1

Die Dunklen Mächte Band 1

Cassandra Clare

(98)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Lady Midnight / Die Dunklen Mächte Bd.1

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Goldmann

gebundene Ausgabe

19,99 €

Accordion öffnen
  • Lady Midnight / Die Dunklen Mächte Bd.1

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    19,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

8,38 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als ihre Eltern starben, war Emma Carstairs noch ein Kind, und um sie herum tobte der Dunkle Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute, dass ihre Eltern aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und zusammen mit ihrem engen Freund und Seelenverwandten Julian Blackthorn hat die 17-jährige Emma Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Dort sorgt eine mysteriöse Mordserie für große Unruhe. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen – Zeichen, wie sie auch bei Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie Julian dadurch in große Gefahr bringt …

»Grandiose Fantasy, so gut, dass es gefährlich ist.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 848
Erscheinungsdatum 18.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48704-2
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 20/13,6/4,8 cm
Gewicht 627 g
Originaltitel Lady Midnight (The Dark Artifices 1)
Übersetzer Franca Fritz, Heinrich Koop
Verkaufsrang 3660

Weitere Bände von Die Dunklen Mächte

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Celine Harting, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein toller Auftakt, einer neuen Reihe, von Cassandra Clare. Niemals wird Emma den Tag vergessen, an dem ihre Eltern gestorben sind. Zusammen mit Emma und Julian Blackthorn erleben wir spannende Abenteuer und lernen die Schattenwelt besser kennen.

Cassandra Clare in Top-Form!

Chiara Ancora, Thalia-Buchhandlung Ulm

Mit "Lady Midnight" ist Cassandra Clare wieder ein toller Auftakt einer neuen Shadowhunter-Reihe gelungen! Seit "City of Bones" bin ich totaler Schattenjäger Fan, daher war es für mich ein Muss dieses Buch zu lesen. 5 Jahre nach dem epischen Finale in "City of Heavenly Fire" startet nun Emma Carstairs eigenes Abenteuer in Los Angeles. Auf der Suche nach der Wahrheit geraten sie, Jules, der ganze Blackthorn Clan und altbekannte Charaktere in Gefahr. Wie weit ist Emma für Wahrheit bereit zu gehen? Von der ersten bis zur letzten Seite spannend wie eh und je, auch Teil 2 ist einfach nur grandios! "Lady Midnight" kann auch ohne Vorwissen gelesen werden und so ein guter Start ins Shadowhunter-Universum sein, jedoch wird manchen noch verständlicher, wenn man die "Chroniken der Unterwelt" Reihe gelesen hat.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
98 Bewertungen
Übersicht
75
17
3
2
1

grandioser Auftakt !
von Chiara Marie G. aus Schützen am Gebirge am 14.06.2020

Ich danke Cassandra Clare so sehr dafür, was für eine wunderschöne Welt sie uns gezaubert hat. Alle Reihen, die ich bisher von ihr gelesen habe, haben mich zu 100 Prozent überzeugt, mitfiebern lassen. So habe ich in "Chroniken der Schattenjäger" Tessa, Will und Jem zusammen geliebt, in "Chroniken der Unterwelt" Alec und Magnus u... Ich danke Cassandra Clare so sehr dafür, was für eine wunderschöne Welt sie uns gezaubert hat. Alle Reihen, die ich bisher von ihr gelesen habe, haben mich zu 100 Prozent überzeugt, mitfiebern lassen. So habe ich in "Chroniken der Schattenjäger" Tessa, Will und Jem zusammen geliebt, in "Chroniken der Unterwelt" Alec und Magnus und Jace und Clary als Paare geliebt und auch in dieser Reihe, "Die dunklen Mächte" fiebere ich total mit Kieran und Mark, aber auch mit Emma und Julian mit. Ich habe diesen Roman kaum aus der Hand gelegt und in zwei Tagen gelesen. Es war eine wunderschöne Geschichte, ein epischer Auftakt, voller Emotionen, Ängsten und fantastischen Dialogen. Ich bin mehr als gespannt auf Band 2!

Katastrophal
von einer Kundin/einem Kunden aus Malans am 05.05.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich warte nun schon seit 35 Tagen auf den Band 2. Der Band 3 wurde nach ca. 18 Tagen geliefert. und der Band eins erst vor 3 Tagen! Wann kann ich endlich mit dem zweiten Band rechnen? Vielen Dank für Ihr rasches Feedback!

grandioser Auftakt trotz einer Schwäche
von Frances am 10.04.2020

Mit „Lady Midnight“ beginnt die dritte Trilogie der Schattenjägerwelt von Cassandra Clare und ich muss sagen, dass ich den Auftakt sehr gelungen fand. Emma als Protagonistin hat mir sehr gut gefallen, da sie (nicht wie in so vielen anderen Fantasy Romanen, die ich in letzter Zeit gelesen habe) kein schwaches Mädchen ist, das der... Mit „Lady Midnight“ beginnt die dritte Trilogie der Schattenjägerwelt von Cassandra Clare und ich muss sagen, dass ich den Auftakt sehr gelungen fand. Emma als Protagonistin hat mir sehr gut gefallen, da sie (nicht wie in so vielen anderen Fantasy Romanen, die ich in letzter Zeit gelesen habe) kein schwaches Mädchen ist, das der Rettung eines starken Mannes bedarf. Auch Julian - der sich und seine Bedürfnisse stets hinten anstellt, um sich um seine Geschwister und das Institut zu kümmern - habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Gemeinsam bilden Emma und Julian ein starkes Team und ich mochte die Dynamik zwischen den beiden sehr. Die anderen Blackthorns sowie Cristina und Diana waren mir ebenso allesamt sympathisch. Da die Schattenjäger-Thematik mir bereits vertraut war, fand ich sehr schnell in die Story. Die Geschehnisse rund um die Aufklärung der Mordserie, die allen Anschein nach auf mit dem Tod von Emmas Eltern zusammenhängt, passieren Schlag auf Schlag. Trotzdem haben auch ruhigere Szenen nicht gefehlt, bei denen man als Leser ein wenig entspannen konnte. Meine Vermutung, wer hinter den ganzen Morden steckt, konnte sich nicht bestätigen und somit war ich tatsächlich überrascht, was nicht sehr oft passiert. Was mir auch sehr gefallen hat, ist das Auftreten bekannter Charaktere aus den Chroniken der Unterwelt/Schattenwelt. Es war schön zu erfahren, was sie alle nach dem Ende des Krieges gegen Sebastian Morgenstern machen und wie ihre Leben sich verändert haben. Einen Stern Abzug gibt es allerdings dafür, dass die Beziehung zwischen Emma und Julian mich zu sehr an Clary und Jace erinnert hat. Als Parabatai dürfen sich Emma und Julian nicht lieben, genau wie es bei Clary und Jace anfangs als vermeintliche Geschwister der Fall war. Alles in allem war „Lady Midnight“ ein toller Auftakt der „Die Dunklen Mächte“ Trilogie und bekommt von mir 4/5 Sterne.


  • Artikelbild-0