Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der Winter der schwarzen Rosen

Ausgezeichnet mit dem Seraph 2016 für das Beste Buch


Ausgezeichnet mit dem Seraph 2016 für das Beste Buch

In einer Festung, geschützt durch dunkle Magie, suchen die Zwillingsschwestern Tajann und Liljann Zuflucht vor ihren Verfolgern. Die Liebe der einen Schwester wird zur Obsession werden und die der anderen wird eine wahre Liebe sein. Denn mit den dunklen Mächten spielt man nicht und etwas lauert in den Mauern, etwas Unberechenbares, etwas Böses ...

Portrait
Nina Blazon las schon als Jugendliche mit Begeisterung Fantasy-Literatur. Selbst zu schreiben begann sie während dem Studium. Nina Blazons Bücher haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten, zuletzt 2016 den Seraph für das Beste Buch, für Der Winter der schwarzen Rosen. Die erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin lebt in Stuttgart.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-31177-6
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 18/12,8/4,8 cm
Gewicht 507 g
Verkaufsrang 126491
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Immer wieder sage ich mir, dass Nina Blazon sich nicht noch weiter steigern kann. Und jedes Mal belehrt sie mich eines besseren. Einfach fantastisch!

besondere Zwillingsschwestern

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nina Blazon ist eine Meisterin märchenhafter,romantischer (Jugend-)Fantasy-Bücher, die mit bilderreicher Sprache punkten.Meistens als Einteiler konzipiert (endlich mal!),lesen wir Liebesgeschichten, die nie kitschig werden und den typischen Entwicklungsprozess junger Menschen begleiten,die an ihren Aufgaben wachsen müssen. Liljann und Tajann sind zwei Zwillingsschwestern wie Tag und Nacht:die eine ist scheu,kann Geister sehen und in Maßen Magie wirken(in ihrer Heimat unerwünscht), die andere ist wie ein Wirbelwind : eigensinnig, selbstsüchtig und unbeirrbar, ein Mädchen, an dem man sich reiben kann. Beide werden eine Liebesgeschichte erleben, die ihr ursprüngliches Leben auf den Kopf stellt,sie in große Gefahr bringt und das Bild von der Schwester in ein anderes verwandelt... Blazons ganze Handlungsführung ist diesmal wesentlich düsterer und komplexer als sonst, immer mit den Bedenken der Leser(in) spielend, das etwas entsetzlich schief läuft… Aber sowohl Liljann als auch Tajann bringen einen dazu, sich mit ihnen zu identifizieren und die Haken, die die Geschichte schlägt, lassen nur so über die Seiten fliegen - auch "Der Winter der Schwarzen Rosen" ist wieder durchaus lohnendes Kopfkino!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
26
10
1
0
0

Der Winter der schwarzen Rosen
von V.W. aus NRW am 22.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Gut geschrieben und leicht zu lesen. Eine Geschichte von zwei Schwestern die nicht unterschiedlicher sein könnten. Anders als erwartet ergibt sich ein Weg, wie sie auf eine ganz andere Art und Weise zueinander finden. Irgendwie.

Der Winter der schwarzen Rosen
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 06.02.2018

Der Anfang fiel mir etwas schwer, da mir nicht aufgefallen ist, dass es zwei unterschiedliche Schriftarten gibt. Diese sollen die Schichtweisen der beiden Schwestern verdeutlichen. Ansonsten fande ich die Geschichte wunderbar. Ein gelungener Roman, auch wenn ich mir ein anderes Ende gewünscht hätte.

Einfach nur magisch
von Lisa F. aus Berlin am 17.01.2018

Das war wunderschön! Der Schreibstil war super, die Charaktere interessant und facettenreich und die Handlung spannend, auch wenn sie manchmal nur langsam voranschritt.